Sie sind nicht angemeldet.

Vogel

Dauerhaft gesperrt

  • »Vogel« wurde gesperrt

Beiträge: 315

Dabei seit: 15. März 2014

Danksagungen: 663

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:53

Sinn UX SDR (EZM2B)

Jetzt habe ich ja schon 2 Uhren des in den Vorstellungen (http://uhrforum.de/sinn-ezm10-t240543) und (http://uhrforum.de/sinn-t1b-ezm14-t240628) gezeigten Trios vorgestellt.
Hier kommt dann die Dritte im Bunde, eine Sinn UX, intern als EZM2B geführt.

Die UX war eigentlich eine Vernunftsuhr. Dank Quarz immer bereit und genau sowas suchte ich. Als Fan der Marke Sinn durfte es natürlich keine Quarzuhr einer Lebensmittelkette sein, es sollte was "richtiges" her.

Also eine Sinn UX geordert.








Erster Eindruck, tolle Uhr. Jedoch irgendwie zu Nackt, mit dem hellen Lünettenring. So konnte ich mich nicht durchringen die UX letztlich zu kaufen. Zurück zu Sinn und damit war das Thema erst mal durch.

Immer wieder stöberte ich im Netz nach Bildern von UX Modellen, fuhr gehfühlte 10x zu Sinn um die UXen zu befummeln.

Anfang 2015 war ich dann soweit und wollte eine UX SDR, also mit schwarzem Drehring. Mal wieder den Gebrauchtmarkt abgeklappert und ein paar Wochen später hatte ich sie gefunden, eine wenige Monate alte UX SDR in neuwertigem Zustand, ohne Fehler. Ja, die Fehler, legendär und gefürchtet.
Blasen in der Ölfüllung, vergilbte Zeiger und Zifferblätter. Eine Horrorgeschichte nach der anderen, das Netz ist voll davon.
Doch ich wäre nicht ich wenn mich Erfahrungen von anderen Besitzern schrecken könnten. Man muss selbst die Erfahrungen sammeln, so auch bei der UX.

Also Uhr gekauft und gleich mal Bänder geordert. Stahlband ist eh Pflicht, doch auch die 4 Silikonbandfarben sollte Mann haben:D
Ein Berg Natobänder kam hinzu. Die UX entpuppte sich als wahre Strapqueen. Inzwischen trage ich die Uhr fast nur noch an Silikon, so gefällt sie mir und das Gewicht von etwa 160 Gramm ist ok. Stahl ist mir zu schwer, da schmerzt der Srm nach einer Weile.
Doch die UX trägt sich an allen Bändern perfekt, Lug to Lug hat dieser EZM ebenfalls 50mm. Perfekt für meinen Arm.
Auch hier war mir wieder die Leuchtkraft wichtig, die Uhr muss die Nacht über durchhalten und das erfüllt sie ohne Probleme.

Genial bei der UX ist die Alblesbarkeit, dank Ölfüllung in jeder Position ablesbar und diese Füllung hat den Nebeneffekt, die Zeiger scheinen zu schweben, das ZB ist so tief schwarz - da kommt nix ran an diese intensiv schwarze Farbe.

Der Drehring ist tegimentiert, der Rest der Uhr nicht. Nach 9 Monaten ist aber trotz häufigem Tragen kein Kratzer zu finden.
Wer mit Quarzantrieb leben kann und wem das Design gefällt, der bekommt mit den UX Modellen eine robuste und unkomplizierte Uhr. Die Batterie soll 7-8 Jahre halten, der Wechsel kann nur bei Sinn vorgenommen werden. Da das Werk gerinigt werden muss und Öl neu rein kommt, eine Revi des Werkes mitgemacht wird, ist die Sache nicht ganz günstig, aber immer noch billiger als die Revision eines Automatikwerkes.

Die Uhr macht Spaß und das zählt für mich.

Hier wieder die entliehenen Daten der Uhr ( von der Sinn Homepage entliehen ):

Temperaturstabilisiertes Quarzwerk
ETA 955.652
7 Rubinlagersteine
Sekundenstopp
Stoßsicher nach DIN 8308
Antimagnetisch nach DIN 8309

Gehäuse
Gehäuse aus U-Boot-Stahl, perlgestrahlt
Deckglas aus Saphirkristall, beidseitig entspiegelt
Boden verschraubt
Erfüllt die technischen Anforderungen der DIN 8310 für Wasserdichtheit
Drucksicherheit des Uhrwerkes auf 5.000 Meter, des Gehäuses auf 12.000 Meter Tauchtiefe, geprüft und zertifiziert durch DNV GL
Gemäß den technischen Anforderungen der Taucheruhrnorm DIN 8306
Geprüft in Anlehnung an die europäischen Tauchgerätenormen EN250 und EN14143, zertifiziert durch DNV GL
Unterdrucksicher

Funktionen
Stunde, Minute, Sekunde
Datumsanzeige
Taucherdrehring mit Minutenrastung und nachleuchtender Hauptmarkierung
SINN Technologien
HYDRO-Technik, somit unter Wasser verspiegelungsfrei, d.h. aus jedem Blickwinkel ablesbar und absolut beschlagsicher
Drehring mit schwarzer Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem Untergrund
Unverlierbarer Drehring
Temperaturresistenztechnologie, dadurch funktionssicher von minus 20°C bis plus 60°C
Krone mit D3-System

Maße und Gewicht
Gehäusedurchmesser: 44,0 mm
Bandanstoßbreite: 22 mm
Gesamthöhe in Mitte der Uhr: 13,3 mm
Gewicht ohne Band: 105 Gramm
Zifferblatt und Zeiger
EZM-Design für beste Ablesbarkeit
Mattschwarzes Zifferblatt
Indizes mit Leuchtfarbe belegt
Stunden-, Minuten-, Sekundenzeiger mit Leuchtfarbe belegt

Garantiezeit
3 Jahre

Weiter geht es mit vielen Bildern:





































Sinn UX SDR am "Schubi-Style" Band ( http://uhrforum.de/schubis-leuchtband-t226618#post2776038 )



Nach 2 Minuten draußen:





Mit diesem Trio ist alles abgedeckt was man so für die Freizeit "braucht"




Vielen Dank und eine Bitte noch:

Dies ist lediglich eine Uhrenvorstellung, Diskussionen über Sinn oder Unsinn der verbauten Sinntechnologien, sowie Preisdiskussionen bitte ich uns allen zu ersparen - wo das endet dürfte bekannt sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (14.12.2015)

Beiträge: 1 877

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Dezember 2015, 13:03

Danke für das Nachholen der Vorstellung. Da hätte ich auch noch die ein oder andere Uhr, bei der ich dies tun könnte :wacko: .

Zweifelsohne ist die UX eine sehr schöne Uhr. Tolles Blatt, gefällige Abmessungen und einige Alleinstellungsmerkmale die so auf dem Markt nicht zu finden sind :thumbup: . Von den bekannten Schwachstellen und Ausfällen war auffällig lange schon nichts mehr zu lesen!

Alles in Allem hast du eine SINN Sammlung wie sie einem Privatier (100% Freizeitanteil :peter: :relax2: ) gut stehen würde, da allesamt keine Dress Watches.

Natürlich sind diese 3 dennoch im Büro gut tragbar, wenn ich da so sehe was bei uns im Laden bei 6-stelligen Gehälten sich alles an Stil losem und Plastik Müll an den Handgelenken tummelt :huh:
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Vogel

Dauerhaft gesperrt

  • »Vogel« wurde gesperrt

Beiträge: 315

Dabei seit: 15. März 2014

Danksagungen: 663

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Dezember 2015, 13:07

Danke Dir. Privatier trifft es nicht ganz, aber ich nehme mir die Freiheit zu 99% des Jahres in sogenannten Freizeitklamotten rum zu laufen.

Ich mag komplett matte Uhren, polierte Flächen nerven mich :mggl:

AndiS

Administrator

Beiträge: 7 413

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 10775

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Dezember 2015, 20:32

Tolle Vorstellung einer noch tolleren Uhr !
Man merkt, du hast Spaß mit ihr !

Die Sinn UX ist -auch wenn einige so ihre Probleme mit ihr hatten- meine unkomplizierteste Uhr, die immer "geht":
Nicht nur technisch dank ihres temperaturkompensierten Werkes annährend präzise wie eine Funkuhr, sondern weil sie einfach zu jeder Gelegenheit tragbar ist.
Da spielt auch das flache Gehäuse eine Rolle, sie trägt sich einfach sehr angenehm und ist gerade am Metallband gut ausbalanciert.
Und so mutierte die UX ganz unauffällig in den letzten Jahren zu einer meiner Lieblingsuhren.

Interessant bei der UX ist, dass selbst Menschen, die der Begeisterung einer schönen Uhr grundsätzlich nicht erliegen, eine UX als "etwas Besonderes" wahrnehmen und nachfragen.

Wer mit sich hadert, eine UX zu kaufen, soll einfach mit denjenigen sprechen, die es bereits getan haben: Sie haben es keine Sekunde bereut ! Es gibt sogar Leute, die würden weit teurere Uhren verkaufen, ihre UX aber behalten.


Dir auf jeden Fall viele schöne Stunden mit deiner UX ! :thumbup:
Gruß:
AndiS
Das Leben ist zu kurz für nur eine Uhr.



Beiträge: 1 877

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1017

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Dezember 2015, 22:22

Mein Haus uns Hof Konzi nennt neben anderen Marken auch einige SINNs sein Eigen. Unter anderem hat er die UX S. Wie Andi schrieb, sagt auch er, dass er am allermeisten auch von nicht Uhren Freaks auf die UX angesprochen wird. Scheint also was dran zu sein :eek:
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

KEd!

Fortgeschrittener

Beiträge: 355

Dabei seit: 3. April 2015

Danksagungen: 525

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Dezember 2015, 21:04

Ja so geht es mir auch. Breitling, Longines usw kräht kein Hahn danach, auf meine UX und Sinn Uhren im speziellen wurde ich schon oft angesprochen.
Grüße
Steffen