Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Camilla1

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 9. Januar 2018

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Januar 2018, 21:43

Tipps für professionelle Telefonate

Hi zusammen,

Seit einer Weile bin ich im Vertrieb tätig und habe viel Kundenkontakt, aber vorwiegend per Telefon. Habt Ihr mit vielleicht ein paar Tipps, wie sich Telefonate so getalten lassen, dass diese beim Gesprächspartner professionell ankommen, beziehungsweise auch gemerkt wird, dass ein Fachmann am anderen Ende sitzt? Bin über Ratschläge dankbar.

Grüße von Camilla1

AndiS

Administrator

Beiträge: 7 639

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 10969

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2018, 22:47

Hallo und herzlich Willkommen im Forum ! :mus:

Im Netz gibt es Hunderte schlaue Checklisten, Tips und Tricks. Ich mache schon einige Jahre Vertrieb und fand die folgenden Tips ganz hilfreich, gerade wenn man neu im Vertrieb ist:

Leg Dir diese Checkliste in die Nähe des Telefons. So sind die „goldenen Regeln des Telefonierens“ immer präsent .

Volle Konzentration auf das Telefonat. Das Gegenüber merkt, wenn du parallel was anderes machst.

Nehme spätestens nach dem 3. Klingeln das Gespräch an

Lächele am Telefon, denn auch das hört der Gesprächspartner! :D :D :D

Sitze gerade beim Telefonieren, denn auch die lässige Haltung im Bürostuhl, die Füße auf dem Tisch, kommt beim Gesprächspartner (wenn auch unbewusst) an

Mache dir unbedingt Notizen zu diesem Telefonat: Name des Anrufenden ,Grund für seinen Anruf, seine Telefonnummer, evtl. Adresse, Email und
die Abmachung, die du mit ihm/ihr getroffen hast (z.B. Rückruf, Angebot, Termin etc.).

Minimiere störende Hintergrundgeräusche (z.B. Radio, Fernsehen, Maschinen, Unterhaltungen im Büro)

Spreche klar und deutlich und sage klar, was du willst. Viele Leute labern im Kreis und man fragt sich immer: Was will der jetzt ??

Passe sowohl die Lautstärke als auch das Sprachtempo dem Gesprächspartner an.

Fachausdrücke bitte vermeiden und versuchen, sich auf kurze und präzise Sätze zu beschränken.


So - dann mal viel Erfolg ! :hatoff:


P.S: Was führt dich ins Sinn-Forum ? Hast du schon eine Sinn ?
Gruß:
AndiS
Das Leben ist zu kurz für nur eine Uhr.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sinning (13.01.2018)

Beiträge: 1 014

Danksagungen: 1201

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:05

Andi hat eigentlich alles mit drin.

Eine Gesprächsvorbereitung ist sehr wichtig; also alle notwendigen Unterlagen etc. vorbereiten und griffbereit haben;
Fragen notieren die du mit dem Gesprächspartner klären willst/musst, ein paar Argumentationshilfen falls notwendig etc.

Es ist nervig wenn du dann während des Telefonat ständig sagen musst "Moment bitte, da muss ich mir grade mal die Unterlagen
anschauen/rausholen/Programme öffnen (beispielsweise Bestandsliste, offene Postenliste etc.)

"Schwierige" Telefonate führe ich übrigens im Stehen, deine Atmung ist freier und nicht so eingeengt wie im Sitzen; du hast
automatisch (im wahrsten Sinne des Worte) ein besseres "Standing".
Klar und deutlich sprechen; auf den Punkt kommen etc. Hatte Andi ja schon alles genannt...

Der Rest ist im Prinzip Erfahrung. Ich bin jetzt 37 Jahre im Vertrieb da "automatisiert" sich das irgendwann mal ;)
Muchos saludos !

Gerd


a home without a dog is just a house

Beiträge: 1 361

Danksagungen: 1389

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:42

Leute!,

Da Veräppelt euch jemand! Wer meldet sich denn in einem Uhrenforum an, um so eine Frage zu stellen?
Da bietet sich doch das Sekretärinnen Forum eher an...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele Grüße
Sinnderella



....es kommt ja doch, wie es kommen muss....

MarkP

Meister

Beiträge: 2 004

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2727

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:07

Leute!,

Da Veräppelt euch jemand! Wer meldet sich denn in einem Uhrenforum an, um so eine Frage zu stellen?
Da bietet sich doch das Sekretärinnen Forum eher an...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Na endlich, ich wollte schon schreiben, dass der gesunde Menschenverstand auch nicht ganz unwichtig ist, im Vertrieb. ;)

Gruß
Mark

Beiträge: 722

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:32

Zum "Veräppeln" finde ich das Thema der Frage und die Wortwahl fast etwas zu ernst gewählt.... :rolleyes:
Wenn Camilla1 gefragt hätte, wo man Langlochbohrer oder Auswuchtgewichte für Wasserwaagen kaufen kann, wär's klar...... SchuechternKichern

Trotzdem wär's interessant, wie Du, Camilla, auf uns gekommen bist .... ?? :D

Beiträge: 1 014

Danksagungen: 1201

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:38

naja; sie hat sich am 9.01. angemeldet und am 13.01. die Frage gestellt.

Geben wir ihr eine Chance; sie kann sich ja gerne hier noch mal melden.

Also Camilla: Antworte jetzt oder schweige für immer FrecheFratze :D


Und achja; ehe ich es vergesse: ich suche noch eine Top-Bezugsquelle für Böschungshobel :D
Muchos saludos !

Gerd


a home without a dog is just a house

Beiträge: 722

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:51

@ElGerto: Böschungshobel ? Kein Problem - hat Caterpillar im Angebot - nennt sich "Bagger" :rofl:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El-Gerto (14.01.2018)

AndiS

Administrator

Beiträge: 7 639

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 10969

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:43

Hallo, was ist denn das für eine neue Willkommens—Kultur?
Es ist nichts verwerfliches daran, auch mal andere Fragen zu stellen, die mal nix mit Uhren zu tun haben.
Jeder kann zu jedem Thema was schreiben... oder es lassen.
So mancher hatte hier einen etwas „eigenen“ Einstieg, aber Menschen sind nun mal halt sehr individuell.

Natürlich könnte jetzt gleich ein Werbe—Link erscheinen, aber ihr könnt euch da schon auf die Mods verlassen.
Gruß:
AndiS
Das Leben ist zu kurz für nur eine Uhr.