You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 211.

Sunday, May 15th 2011, 1:06am

Author: Mauduru

Melde Vollzug!

Hallo zusammen, Quoted from "nagbor" ... Das der Gang des 5100 bei einer anstehenden Revision immer schneller wird, ist (leider) korrekt, das liegt am im Laufe der Jahre zunehmenden "Spiel" der in der Uhr verbauten Lager, die Reibungswiderstände nehmen ab, die Uhr läuft schneller. Auch so eine Besonderheit dieses Werkes. ... M.E. liegt es an der abnehmenden Amplitude infolge größer werdender Reibungswiderstände, dass die Uhr schneller wird. Ist nach meiner Erfahrung nicht nur beim 5100 so. Sonst...

Sunday, May 8th 2011, 11:04pm

Author: Mauduru

Sinn 144 - Gehäuse und Band selbst aufgearbeitet

Hallo nagbor, tolles Ergebnis, herzlichen Glückwünsch! Schöne Grüße!

Sunday, May 1st 2011, 10:10am

Author: Mauduru

Vintage - Identifizierung Kaliber

Hallo allerseits, ein Foto gibt es leider nicht, aber das sieht ihr sehr ähnlich. Nur halt statt dem Datum ein 12 Std.-Zähler. Also höchstwahrscheinlich ein Val. 7736. Besten Dank und schönen Sonntag noch!

Friday, April 29th 2011, 11:50pm

Author: Mauduru

Vintage - Identifizierung Kaliber

Hallo zusammen, ein Arbeitskollege hat mir seine Uhr vorgestellt. Es ist eine Dugena, Chronograph mit Handaufzug, schätzungsweise Anfang der 70er Jahre. Stoppminuten bei der 3, Stoppstunden bei der 6, kleine Sekunde bei der 9, kein Datum (zumindest nicht sichtbar). Welches Werk könnte das sein :?: Schöne Grüße und schönes Wochenende!

Wednesday, April 27th 2011, 10:06pm

Author: Mauduru

Großes Treffen?

Hallo Peter, bestimmt eine 142 St II. Schöne Grüße!

Friday, April 22nd 2011, 10:55pm

Author: Mauduru

Hallo ist hier noch jemand????

Hallo Stefan, auch ich bin in letzter Zeit etwas schreibfaul gewesen, aber ich habe eine gute Ausrede. Sie wird morgen ein halbes Jahr alt und heißt Alexandra: Schöne Grüße!

Friday, April 15th 2011, 10:04pm

Author: Mauduru

Großes Treffen?

Hallo zusammen, scheint ja ein vergnüglicher Nachmittag gewesen zu sein. Ich hatte mir ja fest vorgenommen, dass ich beim nächsten Treffen, so es denn in Frankfurt stattfindet, auch dabei bin, aber jetzt bin ich etwas verunsichert, weil ich gegen die ganzen Panerais und IWCs und Rolexs und Omegas nicht anstinken kann... Für was ist eigentlich der zweite Stoppminutenzeiger an der einen 140 (141? 142?) GMT? Schöne Grüße!

Thursday, April 14th 2011, 9:08am

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen, nochmal meinen Respekt. Die 20 Sekunden Vorgang zu beheben ist dann ja nur noch eine Kleinigkeit für Dich. Wenn Du Dir mal wieder so ein Projekt vornimmst, vergiss nicht, Bilder davon zu machen und hier einzustellen. Schöne Grüße!

Saturday, February 19th 2011, 12:03am

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen, erstmal meinen für deinen Mut, dein Uhrwerk zu zerlegen. Den konnte ich noch nicht aufbringen, allerdings war es bei mir auch noch nicht nötig. Kannst du ausschließen, dass es am Gesperr des Federhauses liegt? Das Gesperr ist in der Räderwerksplatine eingebaut und besteht - wenn ich die Zerlegeanleitung auf der Eta-Seite richtig deute - nur aus einem Stück abgewinkelten Federdrahtes, also Klinke und Feder in Personalunion. Schöne Grüße!

Tuesday, February 15th 2011, 11:01pm

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen, zwei schwierige Fragen, da beides bei mir noch nicht vorgekommen ist, weder Reinigung noch Ersatzteilbestellung. Was meinen die anderen dazu? Wegen Ersatzteilen würde ich mich an einen Uhrmacher wenden und hoffen, dass er Verständnis für einen Bastler hat und die Teile nicht selbst einbauen will. Schöne Grüße!

Sunday, February 13th 2011, 6:13pm

Author: Mauduru

Forumsgeburtstag - 5 Jahre

Alles Gute zum Jubiläum! Auch von mir vielen Dank an die Verantwortlichen und Aktiven! Weiter so!

Saturday, February 12th 2011, 12:04am

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen und alle zusammen, Experte eindeutig nein, ich würde eher interessierter Laie sagen. Das USB-Mikroskop ist übrigens ein dnt DigiMicro 1.3. Richtig, wenn du das Zifferblatt abnehmen willst, müssen erst die Zeiger runter. Das Zifferblatt ist mit dem Eta-zwei-Riegel-System befestigt. Diese zwei Riegel befinden sich seitlich im Uhrwerk, und zwar bei halb eins und bei halb sieben. Am Zifferblatt sind an der Rückseite zwei Stifte, die durch diese Riegel festgeklemmt werden. Wie das genau ...

Saturday, February 5th 2011, 10:52pm

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen, gern geschehen. Nein, das Foto ist mit einer normalen Kamera gemacht, allerdings durch die ringförmige Lampe einer Lupenleuchte hindurch (ohne Lupe), daher die etwas eigenartige Beleuchtung. Aber Mikroskopbilder gibt es auch, und zwar hier. Schöne Grüße!

Saturday, February 5th 2011, 12:51pm

Author: Mauduru

Tissot CL 292

Hallo Jochen, auch von mir . Du musst den Knopf "A" drücken und gedrückt halten, dann kannst Du die Krone samt Aufzugswelle herausziehen. Die Krone ist auf die Welle geschraubt und normalerweise mit Schraubenkleber gesichert. Ich würde sie nicht abschrauben, ist auch nicht nötig, um das Werk auszubauen. Das Werk ist im Gehäuse mit zwei Werkhaltelaschen und Werkhalteschrauben befestigt ("B"). (Das Foto ist vom 7760, bei Dir müsste es aber sehr ähnlich aussehen.) Viel Spaß und wir sind gespannt, o...

Thursday, January 27th 2011, 6:56pm

Author: Mauduru

Temperaturresistenztechnologie

Sehr ausführliche Netzseite über die Moonwatch.

Tuesday, December 28th 2010, 6:17pm

Author: Mauduru

Sinn 103 St Sa - Wochentag/Datum Umsprung

Guinand 20-50 LL (Val. 7750): Wochentag: ca. 22:35 bis 23:53 Datum: ca. 22:20 bis 23:57 Jacques Lemans (Val. 7751): Wochentag: ca. 22:42 bis 23:56 (Zeiger-)Datum: ca. 22:31 bis 23:38

Tuesday, December 28th 2010, 1:55pm

Author: Mauduru

Sinn 103 St Sa - Wochentag/Datum Umsprung

Hallo erstmal, und Bei meiner 103 Hd (Val. 7760): Wochentag ca. 22:40 bis 00:10 Datum ca. 22:35 bis 23:57 Muss aber m.E. nichts bedeuten. Schöne Grüße!

Saturday, December 25th 2010, 7:57pm

Author: Mauduru

Uhrmacherwerkzeug: Zehntelmaß

Frohe Weihnachten allerseits, inzwischen habe ich mich mal mit dem Verkäufer des Zehntelmaßes (einem Sammler von Uhrmacherwerkzeug) in Verbindung gesetzt, um ein paar Details zu erhalten. Er sagt, das Gerät sei in Glashütte hergestellt worden, vermutlich von der Fa. Kreysig, und sei ca. 80 bis 90 (!) Jahre alt. Verkaufspreis damals: 4,- RM. Schöne Grüße!

Friday, December 17th 2010, 10:50pm

Author: Mauduru

Uhrmacherwerkzeug: Zehntelmaß

Hallo zusammen, neulich habe ich bei einem bekannten Online-Auktionshaus ein nettes kleines Spielzeug erstanden, welches ich euch kurz vorstellen will: Ein Zehntelmaß oder auch Triebmaß. Es ist ein Längenmessgerät, welches das Prinzip der Hebelübersetzung zur Erhöhung der Anzeigeauflösung nutzt. Erfunden wurde es im 19. Jahrhundert vom Uhrmacher F.A.Lange (ja, dem aus Glashütte). Üblicherweise - natürlich abhängig vom Hebelverhältnis - kann es Zehntelmillimeter anzeigen, daher sein Name. Mein Ex...