Sie sind nicht angemeldet.

tapir

Profi

Beiträge: 1 502

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. April 2016, 21:55

Rechenschieber

Hallo,

wie angedroht versuche ich mal einen Thread zum Thema Rechenwerkzeuge.

Noch älter als mein Interesse für Uhren ist das für Rechenmaschinen. Angefangen hat das, als ich während des Studiums erkannte, dass sich die Funktionsweise von Mikroprozessoren und die der altertümlichen Rechenmaschinen sehr gleicht.
Und so habe ich auf Flohmärkten etc. mir immer mal wieder eine zugelegt.




Dann habe ich mich erinnert, dass ich mein Abi noch (ich glaube als letzter Jahrgang der damaligen BRD) mit dem Rechenschieber gemacht habe (unten). Und mein Vater hat bis zur Pensionierung als Leiter einer Ingenieurabteilung nicht nur einen besessen, sondern auch noch damit gearbeitet (oben).



Und Rechenschieber sind auch irgendwie eleganter als die fetten Maschinen.




Zu jener Zeit brachte ich für meine Firma ein paar Mal im Jahr einen »Newsletter« heraus, das hieß immer vor der nächsten Ausgabe eine Nachtsitzung zum Layout.
Natürlich haben wir damals auch schon Computer und haben nicht mehr mit »Fix-o-gum« gearbeitet. Die Layouterin hatte damals aber tatsächlich noch eine kreisförmige Rechenscheibe, mit der sie die Seitenverhältnisse von Bildern umgerechnet hat.

So ein Teil musste her.



Und als ich dann mit dem Uhrenvirus angesteckt war, war die Navitimer zwingend …

Da die Rechenschieberbegeisterung nicht zu verstecken war, wurde ich auch immer wieder beschenkt.
Z. B. die Sterling Silber Krawattenklammer (so was ist ja heute so was von außer Mode), zwar inzwischen etwas angelaufen, man kann aber tatsächlich mit ihr rechnen!



Und bei einer »Flughafen-Auflösung« kam dieses Teil zum Vorschein, das man zwar aufgrund der Vergilbung kaum erkennen kann, was meiner Begeisterung keinen Abbruch tut …






So, jetzt würde ich mich freuen, hier weitere mathematische Hilfsmittel zu sehen – gerne natürlich auch Navitimer/HeuerCalculators/VenturaPi, … :loving:
(auch wenn mein aktives Interesse für Rechenschieber etwas nachgelassen hat :huh: )
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 279

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11867

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. April 2016, 22:12

Mathematische Hilfsmittel ?
Das waren meine Wegebegleiter:





Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndiS« (12. April 2016, 22:18)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (12.04.2016)

tapir

Profi

Beiträge: 1 502

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. April 2016, 22:21

hach, die Jugend :rofl:

Das war mein »erster«:
https://de.wikipedia.org/wiki/HP-15C

Aber 1982 war in der Schule noch der obige Aristo Pflicht :rolleyes:
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

HappyDay

unregistriert

4

Mittwoch, 13. April 2016, 15:39

TI 30 und TU 57 waren auch meine ersten Taschenrechner.
Der TI 30 war der einzige Taschenrechner, der bei uns im Matheunterricht und bei Klassenarbeiten als Hilfsmittel zugelassen war, eben weil er nicht programmierbar war.

Den TI 57 habe ich mir dann gekauft, als ich in die Oberstufe kam. Mein letzter "richtiger" Taschenrechner war das Modell 65 von Hewlett-Packard, das ich fast 20 Jahre lang nutzte, ehe es mir leider abhanden kam. :(

An die RPN-Eingabe hatte ich mich in der Zeit aber so sehr gewöhnt, dass auch mein Taschenrechner auf dem Smartphone selbstverständlich nach dieser Methode funktioniert:



Die App "RealCalc Plus" simuliert einen HP-Taschenrechner mit RPN-Eingabe

tapir

Profi

Beiträge: 1 502

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. April 2016, 15:50

Bei mir auf dem Schreibtisch;-)

... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tapir« (13. April 2016, 16:36)


citizen

Uhren-Guru

Beiträge: 2 822

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 949

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2016, 16:36

Frühgeschichtliches und Modernes




LG Michael
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 262

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7936

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. April 2016, 21:58

Tolles Thema Tapir :thumbup:
Danke ich muss mal schauen was ich so beitragen kann.
Mit einem echten Rechenschieber hatte ich leider wenig Kontakt.
Bei den Rechengeräten schwöre ich auch schon lange seit der Fos und dem Studium auf HP :cool:
Seit Ende der 80er begleitet mich ein HP28s zeitloses tolles Teil!
Bild folgt morgen im Büro :rolleyes:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 262

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7936

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. April 2016, 22:00

So hier mein treuer Begleiter seit Studientagen zwar etwas offen topic aber ihr habt damit angefangen...


Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Beiträge: 1 428

Dabei seit: 30. Mai 2007

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. April 2016, 17:44

Als Studierender hatte ich dieses Teil sls Weggefährten

Beste Grüße


Intruder