Sie sind nicht angemeldet.

tapir

Profi

Beiträge: 1 534

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2018, 10:34

Vorstellung Caliper Sliderule

Erst mal eine Vorrede (kann übersprungen werden): Meine erste Sinn wollte ich kaufen, kurz nachdem Lothar Schmidt Sinn erworben hatte. Eine seiner Ideen war die 903 wasserdicht zu machen.
Einige von Euch (mindestens Sliderule;-)) wissen, dass mich Rechenschieber schon lange faszinieren. Schließlich gehöre ich zum letzten Jahrgang der Republik, der (1982) ihr Abitur mit dem Rechenschieber und Logarithmentafeln gemacht haben …
Das wurde aber leider nichts, Sinn hat es nicht hinbekommen, die Drehlünette wasserdicht zu machen und so entschied ich mich damals für die 8820 aus Titan (auch so ein Schmidt-Ding).

Inzwischen – das weiß ja jeder – gibt es die 903 ja auch dicht, aber »nur« mittels extra Krone.
Die wurde aber nicht zu einer ernsten »Gefahr« für mich, da ich a) inzwischen eine Navitimer habe und b) die Krone bei der 903 so doof platziert ist, dass man sie nicht ernsthaft bedienen kann.
Und genau das will ich mit dem Rechenschieber auch tun.
(Bis die anderen Ihr Smartphone entsperrt und die App aufgerufen haben, habe ich schon ausgerechnet, wie groß der Preisunterschied in % ist;-))

Es gibt ja (Orient, Citizen, Ventura, Breitling for Bentley, …) andere Rechenschieber-Uhren, aber entweder nicht dicht, oder zu teuer, oder häßlich, oder Quarz, oder …

Bis ich neulich tatsächlich (ich bekenne) auf eine Facebook-Werbung geklickt habe.
Kickstarter.
Ob das seriös ist? Ob ich das will?
Andererseits ist es je genau für solche Nerds wie ich in diesem Fall bin gemacht.

Auf Kickstarter gibt es ja viele Uhrenprojekte und auch außerhalb dieser Plattform gibt es jede Menge Micro-Brands.
Von Ausnahmen abgesehen, sprechen mich diese meist nicht besonders an, zumindest auf den zweiten Blick finde ich jede Menge was mich davon abhält, mein Uhrenschächtelchen mit diesen Uhren zu (über-)füllen, obwohl sie meist recht günstig sind.

Das Erstlingswerk von Caliper Watch gehört genau in die o. g. Kategorie: nett, aber nichts für mich.
Die neue dagegen hat einen Rechenschieber - und sie hat mir auch beim dritten Blick noch sehr gut gefallen und so bin ich das Risiko eingegangen und habe sie bestellt, obwohl es sie noch gar nicht gab.


Eine wasserdichte (10 Bar) mechanische Uhr mit einem bedienbaren, übersichtlichen Rechenschieber.
Leider nur mit einem einfachen Miyota 82S0 Werk aber immerhin nicht chinesisch.
(Und natürlich kein Chrono …)


Im Gegensatz zur 903 ist hier die Krone auf der richtigen Seite, so dass man sie auch richtig bedienen kann.

Sie ist verschraubt, was als Nachteil bei der Bedienung erscheinen könnte; allerdings bietet es andererseits auch einen realen Nutzen, da Werte (z. B Wechselkurs) unverstellbar eingerichtet werden können (den gesamten London-Urlaub lang genügt dann ein Blick um die altmodischen GBP in EUR umrechnen zu können).


Die 903/Navitimer hat der Tradition der Fliegerei entsprechend die 60 und 36 rot markiert, da man diese Zahlen zur Umrechnung zwischen Stunden, Minuten und Sekunden benötigt, was wohl den Piloten wichtig war.
Die Caliper Slide Rule indes hat der Tradition des Ingenieurwesens entsprechend Pi markiert, wie es auf den klassischen Rechenschiebern selbstverständlich war.
Braucht kein Mensch, ist aber irgendwie (auf eine nerdige Art) cool.
Auch die Übersichtlich/Ablesbarkeit des Caliper-Rechenschiebers ist deutlich besser aufgrund der Farbgebung und der Tatsache, dass nicht die 6, sondern die 1 oben ist.

(Habe ich bereits erwähnt, dass ich derjenige war, der das mit Pi im Entstehungsprozess via Kickstarter angeregt hat? So gesehen ist das noch mehr »meine« Uhr!)
Dementsprechend ist die Rechenschieberskala der Caliper auch ohne Farbgebungen etc. schlicht und übersichtlich gehalten; so wie die Dinger früher eben aussahen und sehr funktional.

Diese Uhr ist so ziemlich so genau so, wie ich sie auch gemacht hätte (naja fast).
Die Uhr ist übrigens auch in lässigem Schwarz erhältlich; ich fand aber das Weiß passender zum »Rechenschieber-Ansatz« und tatsächlich einfach schöner.

Und das für ca. 360€ incl. Transport, Kreditkarten/Wechselgebühren, Umsatzsteuer etc. € (Preis für Kickstart-Projekt-Unterstützer; heute etwas teurer, aber immer noch sehr ok).

Jetzt habe ich sie seit ein paar Tagen live am Arm und muss sagen:
eine klasse Uhr!
Auch wenn es keine Sinn ist und nicht daran kratzen kann: sie kann qualitativ locker mit deutlich teureren Uhren mithalten und sieht toll und wertig aus.

Hier die »normalen« Daten:
Case milled from 316L steel
Sapphire scratch resistant glass
Glass on back of case
Case diameter 43mm
Case thickness 13mm
Water resistant to 10 ATM (100m)
Screw down crowns
Miyota 82S0 movement
Manual and self-winding
21 Jewels
21,600 vibrations per hour
40+ hours of running time

Was haltet ihr davon?




















Übrigens:
Auf dem letzten Foto ist der Rechenschieber auf den Wechselkurs des Kanadischen Dollar zum Euro von 0,63 eingestellt.
Die Uhr kostet aktuell »im sale« 510 CAD, also ca. 320 €.
Der Listenpreis von 640 CAD entspräche grob 403€
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018), elprimero (04.03.2018), obo (03.03.2018), achhansi (03.03.2018), Fairlady Driver (03.03.2018), trueairspeed (03.03.2018), Sinnderella (03.03.2018), soundboss (03.03.2018)

Beiträge: 1 983

Danksagungen: 2647

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2018, 11:41

Glückwunsch nochmal lieber Claus,
und was ich davon halte, habe ich Dir auch schon geschrieben!
Sehr sehr coole Uhr, passt perfekt zu Dir, und auch mir, die mit Zahlen so garnicht kann,
würde sie gut gefallen!

Manchmal muss man sich einfach nur trauen und die richtigen Knöppche drücken.
Die Internet-Werbung ist nicht immer nur böse :thumbsup:

Und die Aktion mit dem Band- auch wieder superspitzenweltklasse Top1
: heiraten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (03.03.2018), tapir (03.03.2018)

Beiträge: 1 678

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 1206

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2018, 14:17

Lieber Claus,

aus meiner Sicht eine Uhr, die auf den zweiten Blick wirkt. Als ich Dein erstes Bild gesehen habe, war ich eher irritiert als angetan. Aber jetzt wirkt sie von mal zu mal besser und interessanter. Dass Du einen ausgewiesenen Geschmack und eine Stilsicherheit bei Armbändern hast, ist ja nichts Neues! Dennoch erlaube mir festzustellen, dass Du mit Deinem "Unikat" die Uhr aus meiner Sicht noch einmal deutlich veredelt hast. : doppelt Daumen hoch

Viel Freude mit der Uhr und allzeit fröhliches Rechnen... : klasse

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018), trueairspeed (05.03.2018), tapir (03.03.2018)

Interchron

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Dabei seit: 5. Dezember 2014

Danksagungen: 170

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2018, 21:15

... oha, Glückwunsch Claus. Eine sinnreiche Uhr mit Qualitäten muss nicht zwangsläufig aus dem Hause Sinn oder teuer sein Top1 Cooles Teil : klasse
... endlich hab ich wieder Zeit für mein Hobby, schöööön ist's hier ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (04.03.2018)

Beiträge: 1 437

Dabei seit: 30. Mai 2007

Danksagungen: 908

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. März 2018, 21:24

Glückwunsch zum neuen weißen Rechenschieber :D
Da ich ja Deine Leidenschaft kenne, würde ich sagen ihr passt perfekt zusammen : doppelt Daumen hoch
Beste Grüße


Intruder

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018), tapir (04.03.2018)

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 346

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11987

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. März 2018, 21:28

Mit Freude habe ich mal am Stammtisch miterlebt, wie sich zwei Fans über ihre Passion zu Rechenschieberausgetauscht haben, wirklich toll ! ^^
Umso mehr, wenn man selbst keinen Bezug zur Materie hat, aber so muss sich wohl ein normaler Mensch fühlen, wenn er uns bei den Stammtischen beobachtet....... 8| 8| 8|

Meinen Glückwunsch : HerzlichenGlueckwunsch zu einer besonderen Uhr mit einer besonderen Funktion, die nicht alle verstehen ! :thumbsup:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018), tapir (04.03.2018)

tapir

Profi

Beiträge: 1 534

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. März 2018, 12:48

Vielen Dank Euch!

: klasse

Ja, die Caliper Sliderule ist schon sehr speziell …
Ich hab’ das ja öfter:
Panerai spaltet schon an sich - und dass meine Ziffern statt Indexen hat finden die Paneristi teils wirklich schlimm.
Rolex mögen auch so einige nicht, und dann habe ich auch noch eine rote!
Die 900 Flieger ist nun eher eine Konsens-Uhr … aber ich mache ein weißes Band dran …
:D
Dabei versuche ich überhaupt nicht ein Image des Exoten oder so zu pflegen!
Aber durch diesen Thread wurde mir bewusst, dass das schon irgendwie ein Thema bei mir ist. Die neue, die hoffentlich 2018 zu mir kommt, wird vermutlich auch wieder nur auf entweder Begeisterung oder Unverständnis stoßen. : schock

Und meine Begeisterung für Bukowskis Tudor … das ist auch keine Uhr, die man an jeder Ecke sieht.
Meine Lieblings-Wunsch-Sinn derzeit: EZM7S, … etcetc.
(Zum Glück habe ich ja noch die Navitimer - everybodys darling;-))

Warum das bei mir so ist, habe ich noch nicht vollständig ergründet.

=> Aber mir ich schon früher aufgefallen, dass ganz besonders »gefällige« Uhrendesigns — besonders deutlich wird mir das bei den aktuellen Montblancs —nichts für mich sind; auch Porsche-Design (die Firma und deren Produkte, nicht das Design der Autos!) geht in aller Regel nicht so 100% an mich …


Tatsächlich ist die Caliper keine HauteHorologie, sie erweist sich aber als sehr stimmig gestaltet, gut verarbeitet und funktional - sie gefällt mir immer besser!
(und der Preis: dafür kaufen andere an Band :D )

PS:
Den ein oder anderen ist vielleicht meine Begeisterung für Bukowskis Tudor nicht entgangen. Eine der Design-Feinheiten, die mich bei der begeistern ist der rote Ring um die Krone.
So wie der orangene bei der Caliper;-)

Sogar der Ober-Nerd staunt!

... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (04.03.2018)

Beiträge: 2 073

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1040

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. März 2018, 15:20

Glückwunsch Claus zu dieser speziellen Uhr, die sehr gut zu dir passt.
...gerade weil du sie so detailverliebt hier veschreibst -:)
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Beiträge: 1 012

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 961

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2018, 20:04

Interessant zu sehen, daß Rechenschieber-Uhren noch neu geplant und gefertigt werden - zwar hab' ich diese Art zu rechnen nicht mehr gelernt, aber es ist ein weiterer Aspekt in der Rückbesinnung auf alte Techniken. Top1

Viel Vergnügen mit ihr, Claus, und ich hoffe, Du zeigst mir bei einem der nächsten Stammtische, wie es funktioniert ..... :D :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (04.03.2018)

Beiträge: 1 628

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3785

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2018, 20:49

Glückwunsch und viel Freude mit der neuen. Würde mich auch interessieren wie sie funktioniert, vielleicht beim nächsten Stammtisch. Top1
Viele Grüße,
Michele


Vintage Sinn Collector

elprimero

Schüler

Beiträge: 159

Dabei seit: 3. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 309

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. März 2018, 20:50

Hallo Claus,
viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug. Auch ich gehöre zur Generation, die noch am Rechenschieber ausgebildet wurde. Ist aber nicht mehr viel hängen geblieben bei mir (außer dem Schieben) :D .
Auf einem deiner letzten Fotos glaube ich einen hp12c erkannt zu haben. Da kann ich mithalten. Nutze ihn noch ganz gerne. Ursprünglich wurde ich mal dran ausgebildet um Leasingraten zu berechnen (so ca. 1989/1990).
uhrige Grüße
Wilfried

tapir

Profi

Beiträge: 1 534

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. März 2018, 22:52

Plan ist ja, dass ich beim nächsten Stammtisch dabei bin.

=> Sehr gerne :D zeige ich meine bescheidenen Rechenschieberkünste … FrecheFratze

Ja, Wilfried, ich fand den HP passend: eine altmodische Rechenmaschine (ist immer noch zur täglichen Benutzung auf meinem Schreibtisch) — und dann noch mit orangener »f«-Taste.

Ist aber ein 15C, den ich zum Studienbeginn geschenkt bekam (ich habe noch in Erinnerung, dass der damals ein Vermögen kostete).
https://en.wikipedia.org/wiki/Hewlett-Packard_Voyager_series
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

FrY_257

Profi

Beiträge: 614

Dabei seit: 31. Dezember 2014

Danksagungen: 782

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2018, 17:30

Hallo Claus,

wirklich eine klasse Vorstellung!
Ich muss sagen, dass sie auch mir gefällt, auch wenn ich mit den Funktionalitäten nichts anfangen kann FrecheFratze
Für das was man mit ihr machen kann finde ich das Design sehr zurückhaltend und unauffällig, genau das macht sie aber auch für "Nicht-Nerds" interessant.

Bei Kickstarter gibt es oft interessante Uhrenprojekte, ich denke solche Plattformen sollte man in der Zukunft immer öfters im Auge behalten. Auch ich bin dort zuletzt über ein (zwar schon bereits finanziertes) Projekt gestolpert aber bin dadurch auf eine Marke gestoßen die für mich neu war und deren Modelle mir sehr gut gefallen. Eine Vorstellung folgt später im Laufe des Jahres :D

Natürlich passt die Caliper perfekt in dein Portfolio Top1
Ich freue mich ebenfalls über eine Demonstration beim nächsten Stammtisch : doppelt Daumen hoch


Gruß,
Sven

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (05.03.2018)

Big Ben

Uhren-Guru

Beiträge: 7 075

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11212

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. März 2018, 19:28

Interessante Uhr, ich wünsche dir viel Freude damit
Liebe Grüße :alexhai: Alex

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 294

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7954

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. März 2018, 17:13

Lieber Claus,
leider kam ich erst heute dazu, deine schöne Vorstellung des neuen EXOTEN zu lesen :D
Die Uhr hat was, schlicht, auf den ersten flüchtigen Blick unauffällig aber ein modernes Design, fast wie Braun früher ^^
Aber dann genauer hingeschaut, ein echter Rechenschieber Top1
War klar dass Du den haben musst ich hau mich wech!
Auch das Band dazu passt super Top1
Ist es richtig dass da noch ein größerer Schieber mit dabei ist "zum üben" :applaus:
Viel Freude damit, alles richtig gemacht, danke fürs zeigen :hatoff:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (06.03.2018)

tapir

Profi

Beiträge: 1 534

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. März 2018, 22:22

Vielen Dank Stefan, den Vergleich mit Braun finde ich super! ^^

Und ja, es gibt eine recht wertige Rechenscheibe dazu zum über und spielen (und ohne Brille ablesen)!
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (07.03.2018)

tapir

Profi

Beiträge: 1 534

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. März 2018, 11:41

Lustiger »Zufall«: Navitimer ohne Chrono (ich find's geil)

https://www.hodinkee.com/articles/navitimer-1-automatic-38
... warten auf die radikal einfache Uhr
http://www.manager-magazin.de/lifestyle/…-a-1131240.html