Sie sind nicht angemeldet.

RAG

Schüler

Beiträge: 74

Dabei seit: 1. Dezember 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

41

Freitag, 9. März 2018, 16:58

Gesamteindruck der Uhr ist O.k.
Nur die halben Ziffern würden mich von einem Kauf abhalten.
Mich würde das zusehr stören.



---------------------------------------
So geht es mir auch
Gruß
Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (09.03.2018)

bukowski

Anfänger

Beiträge: 34

Dabei seit: 8. Dezember 2015

Wohnort: Kelkheim-Fischbach

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

42

Freitag, 9. März 2018, 17:27

: thanks

Ja prima da bin ich bei Dir Nick, ich habe dem Thema hier auch nichts mehr hinzuzufügen weder öffentlich noch per PN ^^
Daher nochmal meine abschließende Bitte:
So es wäre mir lieb wenn wir den Faden wieder mehr der Uhr an sich als den Verkaufsbedingungen und der Finanzlage der Fa. Guinand widmen könnten, vielen Dank!

Ich finde es unerträglich, dass man diesen Thread zum Anlass nimmt, Giftpfeile auf einen seriösen Kaufmann abzuschießen und ihn öffentlich zu diskreditieren. Wer Matthias Klüh kennt, weiss um seine absolute Seriösität. Es liegt ihm völlig fern, das Erbe von Helmut Sinn auszuschlachten. Er hat eine Auflage von exakt 102 dieser Sondermodelle aufgelegt, er hätte auch 500 davon machen (und verkaufen!) können. Der Preis ist - verglichen mit anderen "Sondermodellen" einer ähnlichen Uhrenschmiede - eher zu knapp kalkuliert. Er hätte auch locker 2.500 Euro nehmen können, und die Uhren wären dennoch weggegangen. So gierig ist Herr Klüh, den ich gut kenne, aber nicht. Ihm "Finanzschwäche" - wider besserem Wissen - zu unterstellen, ist m.E. Rufmord.



Niemand muss das Sondermodell kaufen, und dass er Vorkasse fordert, finde ich kaufmännisch absolut legitim. Ich hätte eine Uhr genommen, kam aber gestern leider zu spät nach Rödelheim, da war die gesamte Auflage schon ausverkauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bukowski« (9. März 2018, 17:33)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Buffalo Chill (03.10.2018), selespeed (12.03.2018), Steinmetz (10.03.2018), citizen (09.03.2018), HaWe (09.03.2018)

RAG

Schüler

Beiträge: 74

Dabei seit: 1. Dezember 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

43

Freitag, 9. März 2018, 18:23

Nichts für ungut aber nach diesem System dürfte es doch keine Warteliste geben?
Kaufen, bezahlen, fertigen, abholen/liefern. Oder ?
Gruß
Roland

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Big Ben (09.03.2018), Sinnderella (09.03.2018), MarkP (09.03.2018)

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 525

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 12322

  • Nachricht senden

44

Freitag, 9. März 2018, 18:30

So, wie bereits gesagt, sollten wir zurück zur Uhr kommen.
Alle weiteren Kommentare, die nix mit der Uhr direkt zu tun haben, werden im Sinne des Forumsfriedens gelöscht.
Die Emotionen bitte auf die Uhr lenken und nicht aufeinander.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HaWe (09.03.2018), citizen (09.03.2018), MarkP (09.03.2018)

bukowski

Anfänger

Beiträge: 34

Dabei seit: 8. Dezember 2015

Wohnort: Kelkheim-Fischbach

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

45

Freitag, 9. März 2018, 18:36

Nichts für ungut aber nach diesem System dürfte es doch keine Warteliste geben?
Kaufen, bezahlen, fertigen, abholen/liefern. Oder ?
Du hast das anscheinend nicht verstanden: Alle 102 Uhren der Serie waren binnen 24 Stunden verkauft. Eine "Warteliste" gibt´s für den Fall, dass einer der Besteller die Uhr doch nicht abnehmen will. Dann haben die Nachzügler eine Chance. Es gibt einige manische Sammler, die ihr Konto für die x-te Uhr in den roten Bereich treiben. Geht dann zeitgleich die Waschmaschine kaputt, müssen sie Prioritäten setzen... :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (07.05.2018), HaWe (09.03.2018)

RAG

Schüler

Beiträge: 74

Dabei seit: 1. Dezember 2006

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

46

Freitag, 9. März 2018, 19:03

Anscheinend hast du es nicht verstanden, einen Rücktritt gibt es nicht!
Aber zurück zur Uhr
Gruß
Roland

bukowski

Anfänger

Beiträge: 34

Dabei seit: 8. Dezember 2015

Wohnort: Kelkheim-Fischbach

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

47

Freitag, 9. März 2018, 20:33

xxx edit AndiS: wie versprochen.

Zurück zur Uhr: Sie ist nicht wirklich neu, aber ein in Feinheiten verbessertes "Update" des Klassikers. Der Flankenschutz, eigentlich unnötig, dient mehr als Führung für die verschraubte Krone, so Klüh. Die schlankeren Krawattenzeiger sehen besser aus, außerdem war der alte Minutenzeiger zu lang.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steinmetz (10.03.2018), HaWe (09.03.2018)

Steinmetz

Schüler

Beiträge: 170

Dabei seit: 16. Dezember 2013

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

48

Samstag, 10. März 2018, 10:23

Die HS102 als Uhr aber auch die Aufmachung auf der Homepage und die Ankündigung in der Werkspost Nr. 13 fand ich sehr gelungen und v.a. sensibel. Zu der Bewertung des Äußeren der HS102 kann ich mich meinem Vorredner bukowski anschließen.

Was mich stört sind zwei Dinge:

1. Der Kronenschutz
Es könnte durchaus sein, dass ich mich in anderen Threads positiv zu dem neu eingeführten Kronenschutz geäußert habe. Je mehr ich mir aber die Bilder ansehe und v.a. auch die modifizierten Gehäuse der 40er-Reihe in live gesehen habe, finde ich die neue Krone im Verhältnis zu den Drückern zu klein. Nicht, dass es ein KO-Kriterium wäre, aber v.a. die Bilder des Prototyps der HS102 ohne Kronenschutz finde ich stimmiger. Es bleibt abzuwarten, wie sich das entwickelt. Guinand steht jedenfalls bei mir nach wie vor unter genauer Beobachtung, da ich den eingeschlagenen Weg und die Philosophie als sehr gelungen wahrnehme.

2. Das fehlende Datum
Mittlerweile habe ich auch eine Uhr ganz ohne Datum und ich schaue täglich mehrfach drauf, nur um festzustellen, dass ich in Datumsfragen hier nicht weiterkomme. Einerseits hält das die grauen Zellen fit, andererseits habe ich für mich festgestellt, dass die Datumskomplikation schon sein sollte (Ausnahmen vorbehalten). Hier hätte ich - v.a. wenn es das Werk recht unproblematisch hergibt - mir ein Datum auf der 6-Uhr-Position gut vorstellen können.

Alles in allem: ging für mich viel zu schnell, binnen einem Tag entscheide ich so eine Anschaffung nicht. Ich freue mich aber für Guinand, der Erfolg gibt ihnen Recht.

Und ich freue mich auf die Neuerscheinungen zur BW18 in zwei Wochen.
Beste Grüße
Tobi
:relax2:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (05.09.2018), trueairspeed (10.03.2018), HaWe (10.03.2018), der onkel (10.03.2018)

Beiträge: 116

Dabei seit: 2. Oktober 2016

Wohnort: Nidderau

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 16. August 2018, 22:10

Gibt es hier jemand, der sich von seiner HS102 trennen möchte :rolleyes: ?

doc.tuppes

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 25. Juni 2018

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:23

Ja, ich habe eine originalverpackte und verklebte, ungetragene Uhr mit allen Papieren hier im Safe in der Nähe von Köln liegen. Freue mich über ein Angebot.

Beste Grüße!

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 525

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 12322

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 00:19

:rules: Hier bitte keine Verkaufsaktivitäten, dafür gibt es PNs oder den Marktplatz.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Guinand, Helmut Sinn