Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 143

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. November 2018, 11:37

Fehler in Entspiegelungsschicht = Garantiefall?

Tach, werte Dame und Herren!

Wie handhabt Sinn denn das Thema 'Entspiegelungsschicht'? Ich weiss wohl, dass man sich die bei Sinn komplett runterschleifen lassen kann. Das ist aber nicht was ich möchte, die macht ja irgendwie schon Sinn! FrecheFratze


Hintergrund: ich schaue mir diese Woche eine gebrauchte Sinn an (um hier endlich mal 'vollwertig' mitmischen zu können! : huepfen ).
Diese hat aber wohl kleinere Macken im AR-Coating. Ob innen oder aussen kann ich noch nicht sagen. Da die Uhr aber erst ein Jahr alt ist, könnte ich das ja ggfls. auf Garantie/Gewährleistung von Sinn beheben lassen!? Falls nicht, muss ich halt schauen ob mich das zu sehr stört - und habe dann ein gewichtiges Preisargument auf meiner Seite...

Thema 'Preis': Was kostet bei Sinn ein Tausch des Glases denn ca.? Es handelt sich um eine 857.


Gruss aus good old HU sendet,
Martin
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2449

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. November 2018, 11:46

Hallo Martin,

Das mit der Entspiegelungsschicht ist so eine Sache. Bei einigen Modell / Jahrgängen ist sie empfindlich. Meine U1 hat auch zwei Spuren in dieser Schicht. Ich habe überlegt, was ich tun soll. Für zwei dünne Linien habe ich nichts gemacht. Meine 856, die ich gebraucht gekauft habe, hatte deutlich mehr Spuren. Dort habe ich die Schicht wegpolieren lassen.

Warum kein Glastausch? Ich halte nichts davon, Sachen reparieren zulassen, bei denen ich davon ausgehe, dass sie im täglichen Gebrauch bald wieder diesen "Fehler" haben. Und das hätte ich bei der Schicht befürchtet. Und ich muss sagen, die AR Schicht nur innen im Glas reicht mir vollkommen, ich habe keinerlei Nachteile bemerkt.

Daher kann ich zum Preis des Glastausches auch nichts sagen.
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumaxe« (13. November 2018, 11:54)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (15.11.2018), Pferdefrosch (13.11.2018)

Beiträge: 1 601

Dabei seit: 30. Mai 2007

Danksagungen: 1279

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. November 2018, 12:20

Tja, dass ist so ne Sache. Ich würde mir die anschauen, wenn ich damit leben kann kaufen. Wenn es mich stören würde hätte ich keine Lust den Aufwand mit Sinn ein Garantiefall zu diskutieren, oder wegen irgendwelchen Tausch und Reparaturen auf die Uhr wochenlang zu warten. Dann lieber darauf verzichten.

Wenn du also damit leben kannst und sonst alles passt, dann kaufen.
Munter bleiben......

Intruder

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El-Gerto (16.11.2018), Pferdefrosch (13.11.2018)

Beiträge: 143

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. November 2018, 12:26

Warum kein Glastausch? Ich halte nichts davon, Sachen reparieren zulassen, bei denen ich davon ausgehe, dass sie im täglichen Gebrauch bald wieder diesen "Fehler" haben. Und das hätte ich bei der Schicht befürchtet. Und ich muss sagen, die AR Schicht nur innen im Glas reicht mir vollkommen, ich habe keinerlei Nachteile bemerkt.
Hallo Axel.

OK, schonmal vielen Dank!

Ich glaube ich habe mich etwas umständlich ausgedrückt: dass selbst verursachte Macken keiner Garantie unterliegen ist schon klar. FrecheFratze FrechAuslachen Maddin


Ich erlaube mir meine Frage daher nochmal etwas umzuformulieren/zu präzisieren:
- Ist das ein Garantiefall (= Sinn trägt die Kosten der Behebung), wenn die Entspiegelungsschicht INNEN defekt ist? Denn das ist ja kein "Fehler, der im täglichen Gebrauch wiederkommt". :P
- Was hat denn das 'Abschleifenlassen' ca. gekostet? Und wie lange ist die Uhr dafür weg? Oder macht Sinn das direkt vor Ort und ich kann die gleich wieder mitnehmen?

Merci und Gruss!
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 22. Juli 2015

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 4490

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. November 2018, 12:31

Sollte die innere Schicht betroffen sein = Garantie. Ohne frage. Da kommst du ja nicht dran

Die äußere weg polieren. Habe meine U1 gleich ohne bestellt. Macht keinen Sinn ;)

Kosten sind je nach dem wie lieb du fragst und an wen du gelangst unterschiedlich :D

Wenn du dafür noch 50-100€ runter handeln kannst liegst du schon absolut auf der sicheren Seite
Grüße

Gregor : halloween sense



Uhren sind zum tragen da. Dafür wurden sie gemacht und somit macht es Sinn es zu tun :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pferdefrosch (13.11.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 567

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8155

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. November 2018, 22:26

Von wann ist die 857 denn?
Meine 856 von 2007 hatte noch eine empfindliche Entspiegelung außen die sich nach ca. 2 Jahren in Wohlgefallen auflöste.
Diese konnte und wurde von Sinn auf Kulanz problemlos innerhalb von 15 min runterpoliert.
Seit ca. 2010 bis 2012 (korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege) ist die Schicht deutlich härter und macht auch deutlich weniger Probleme.
Sie geht aber auch deutlich schlechter wieder runter, das polieren ist mühsam und dauert. Daher kostet es u.U. etwas es sei denn Sinn macht es auch auf Kulanz.
Da gibt es sicher die unterschiedlichsten Erfahrungen hier.
Wie Gregor schreibt kann man bei Neuuhren die Entspiegelung abwählen, das kostet Aufpreis da man die Gehäuse dafür aus der laufenden Produktion ziehen muss.
Ich würde bei Neuuhren die Entspiegelung drauf lassen, man kann aber auch gut nur mit der inneren Entspiegelung Leben, wenn die äußere runter müsste.
:gl:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumaxe (15.11.2018)

Beiträge: 1 235

Dabei seit: 16. November 2008

Wohnort: LC 010 - Confoederatio Helvetica

Danksagungen: 1875

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. November 2018, 23:08

Bei meiner 857 von 2008 waren nach acht Jahren Gebrauch wenige, kleine Kratzer in der äusseren Entspiegelung, die ich dann im Rahmen einer Revision (beim Sinn - Konzi) wegpolieren liess. Weiss nicht mehr so genau, was es gekostet hat, war jetzt aber nicht so doll. Ergo würden mich Kratzer auf der Aussenseite des Glases nicht von einem Kauf abhalten, wenn der Rest passt. Meine 103 habe ich dann gleich ohne äussere Entspiegelung gekauft.
B.t.w., was ist ein „AR Coating / AR Schicht“, hab‘ ich noch nie gehört? Gruebeln

Gruss

Christian :hatoff:
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...

Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2449

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. November 2018, 23:27

AR - anti reflectiv- Entspiegelung

Coating - Beschichtung, Überzug
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christian_60 (16.11.2018)

plarmium

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Dabei seit: 20. März 2016

Danksagungen: 335

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. November 2018, 23:32

Axel hat im Prinzip schon alles gesagt.

Ich hatte mal eine 657, deren Entspiegelung stark geschädigt war. Ich habe die bläulich schimmernde Schicht dann mit Cape Cod-Tüchern selbst entfernt, das Ergebnis war äußerst zudriedenstellend und das Glas selbst war unverkratzt.

Für einen Kollegen wollte ich eine neuere 556 dann derselben Prozedur unterziehen, was nicht geklappt hat. In dem Fall war die farblose Entspiegelungsschicht offensichtlich härter.

Was ich damit sagen will: Die blaue Schicht ist die ältere, per Hand polierbare Version. Wie das bei deiner 857 aussieht, weiß ich natürlich nicht.
Grüße,
Stephan

Beiträge: 143

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. November 2018, 09:24

OK, vielen Dank allen!

Die Uhr ist aus 2017. Also definitiv die farblose, härtere Version der Entspiegelungsschicht. Dann weiss ich jetzt aber wie ich damit umgehen kann - und was nicht funktioniert (z.B. Cape Cod). :thumbsup:
Laut verkäufer sind die 'Pünktchen' aber mit blossem Auge kaum sichtbar. Ich schau`s mir einfach mal an und reagiere dementsprechend. Das ist ja u.a. der Vorteil einer pers. Übergabe...


MERCI!
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 809

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 12783

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. November 2018, 14:39

Genau so ist das richtig ! ;)
Vielleicht ist eine persönliche Übergabe manchmal mühselig,
aber es lohnt sich-immer wieder.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 015

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2449

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. November 2018, 14:52

Wenn die Uhr hält, was die Bilder versprechen, wäre für mich alles voll ok. Habe auch schon eine Uhr gekauft, bei der der VK auf kleine Markierungen in der Enspiegelungsschicht hingewiesen hattte. War für mich aber alles super ok.
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pferdefrosch (16.11.2018)