Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 190

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 1066

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 08:51

Also, ich würde klar die Version ohne Ölfüllung bevorzugen !

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, Michaela, daß Du in nächster Zeit nicht vorhast, das Hadopelagial zu erforschen SchuechternKichern , was eine Tauchtiefe von 8000 m rechtfertigen würde.
Somit genügt die Variante ohne Öl für den Alltag, und zur Not würde ich Dir die Batterie wechseln, wenn ich wieder in Frankfurt bin und mein Werkzeug dabei habe.... : doppelt Daumen hoch :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (06.12.2018)

trueairspeed

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Dabei seit: 15. April 2017

Wohnort: Norddeutschland

Danksagungen: 461

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:40

Nicht nur die erzielbare Druckfestigkeit, sondern auch die unter Wasser sehr gute Ablesbarkeit aus verschiedenen (flachen) Blickwinkeln ist ein Vorteil der Ölfüllung :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (06.12.2018)

Beiträge: 150

Dabei seit: 5. Februar 2018

Wohnort: Hanau

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:53

Nicht nur die erzielbare Druckfestigkeit, sondern auch die unter Wasser sehr gute Ablesbarkeit aus verschiedenen (flachen) Blickwinkeln ist ein Vorteil der Ölfüllung :)
Das sehe ich pers. sogar als den Hauptvorteil der Ölfüllung! Siehe ein Bild von der Sinn-Webseite mit der Überschrift "Taucheruhr UX (EZM 2B) unter Wasser im Vergleich: Links mit und rechts (nur zur Demonstration) ohne Ölfüllung" :



Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die 'laufenden Kosten' bei einer ölgefüllten Uhr deutlich höher ausfallen? Ich weiss nicht so recht, ob sich der Uhrmacher um die Ecke da an einen simplen Batteriewechsel traut...
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (06.12.2018), Sinnderella (06.12.2018)

achhansi

Meister

Beiträge: 2 046

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 2096

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:53

Also, ich würde klar die Version ohne Ölfüllung bevorzugen !

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, Michaela, daß Du in nächster Zeit nicht vorhast, das Hadopelagial zu erforschen SchuechternKichern , was eine Tauchtiefe von 8000 m rechtfertigen würde.
Somit genügt die Variante ohne Öl für den Alltag, und zur Not würde ich Dir die Batterie wechseln, wenn ich wieder in Frankfurt bin und mein Werkzeug dabei habe.... : doppelt Daumen hoch :D

Ich stimme Dir zu, Richard, zumal Michaela für die Erforschung des Hadopelagial und im zweiten Tauchgang des Marianengrabens ja ihre UX hat... (Zitat: "Drucksicherheit des Uhrwerkes auf 5.000m, des Gehäuses auf 12.000m Tauchtiefe geprüft und zertifiziert durch DNV GL") :D

Am Ende geht es nur um die Ablesbarkeit unter Wasser, aber auch nur dort!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toter-dichter (08.12.2018), trueairspeed (06.12.2018), Sinnderella (06.12.2018)

Sinnderella

Uhren-Guru

Beiträge: 2 331

Danksagungen: 3558

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 10:12

Ok,Ihr seid schnell und spitze! das habe ich jetzt verstanden, habe ja auch eine UX ( Ölfass) und die Vorteile sind mir bekannt.
Ist es denn so, dass jetzt in der Uhr( im gleichen Gehäuse) NIX drinnen ist? Nur Luft?
Kann man das einfach so weglassen ( wäre ja dann auch bei der UX möglich, nur mal hypothetisch) da sind keine anderen Dichtungen oder so, notwendig?
Glücklich ist, wer glücklich macht!

mabel

Anfänger

Beiträge: 24

Dabei seit: 21. September 2011

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 10:26

Sicher könnte man das Öl einfach weglassen. Allerdings wird man das bei einer Uhr, die vorher mal mit Öl gefüllt war, sehen, denn es sind ja nach dem "Ölablassen" noch Ölrückstände unter dem Glas und überall sonst im Gehäuse. Wenn man also eine Uhr, die mal mit Öl gefüllt war, ohne Ölfüllung betreiben möchte, dann wird man sie innen penibel reinigen müssen.



Gruß

mabel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (06.12.2018)

Beiträge: 1 630

Danksagungen: 2039

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 12:37

Nicht nur die erzielbare Druckfestigkeit, sondern auch die unter Wasser sehr gute Ablesbarkeit aus verschiedenen (flachen) Blickwinkeln ist ein Vorteil der Ölfüllung :)


Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die 'laufenden Kosten' bei einer ölgefüllten Uhr deutlich höher ausfallen? Ich weiss nicht so recht, ob sich der Uhrmacher um die Ecke da an einen simplen Batteriewechsel traut...



Das wird jeder "normale" Uhrmacher definitiv ablehnen; die UX muss zum Batteriewechsel zu Sinn oder einem Depot, welches diese Leistung auch anbietet; genau wegen der Ölfüllung.
Deshalb kann hier auch nicht von einem simplen "Batteriewechsel" gesprochen werden; das ist dann shcon etwas aufwändiger ;)
Muchos saludos !

Gerd


These things that are pleasin' you, can hurt you somehow

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pferdefrosch (06.12.2018)

FrY_257

Profi

Beiträge: 694

Dabei seit: 31. Dezember 2014

Danksagungen: 831

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 12:40

Nicht nur die erzielbare Druckfestigkeit, sondern auch die unter Wasser sehr gute Ablesbarkeit aus verschiedenen (flachen) Blickwinkeln ist ein Vorteil der Ölfüllung :)


Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die 'laufenden Kosten' bei einer ölgefüllten Uhr deutlich höher ausfallen? Ich weiss nicht so recht, ob sich der Uhrmacher um die Ecke da an einen simplen Batteriewechsel traut...



Das wird jeder "normale" Uhrmacher definitiv ablehnen; die UX muss zum Batteriewechsel zu Sinn oder einem Depot, welches diese Leistung auch anbietet; genau wegen der Ölfüllung.
Deshalb kann hier auch nicht von einem simplen "Batteriewechsel" gesprochen werden; das ist dann shcon etwas aufwändiger ;)

Wenn ich mich recht entsinne wurde bei der Werksführung letztes Jahr gesagt, dass die UX immer ins Stammhaus geschickt wird, da die Ölfüllung nur dort durchgeführt werden kann. Die Depots haben die Technik dafür gar nicht. Nur AR-Trockenkapseln können auch in manchen Depots getauscht werden.


Gruß,
Sven

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (06.12.2018)

Frankenbaron

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:17

Nachdem bei einem meiner EZM2 die Batterie leer war, schickte ich diesen zu Sinn. Dort wurde festgestellt, dass in der Uhr kein Öl war. Das ist mir im Vorfeld nicht aufgefallen. Daraufhin wurde ich gefragt, ob die Uhr mit Öl gefüllt werden soll. Ich habe die Uhr dann mit Öl füllen lassen, denn in ner Hydro Uhr sollte meiner Meinung auch Öl sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sinnderella (06.12.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 571

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8157

  • Nachricht senden

30

Samstag, 8. Dezember 2018, 22:52

Hydrouhr egal welche ohne Öl geht natürlich, soweit ich weiss ist der Gang aber dann anders...
Die 810Q gab es wohl auch schon so oder so, für die meisten war das damals in den 90ern mit dem Öl wohl eh nur Spielerei!
Die Ablesbarkeit ist natürlich besser, vor allem unter Wasser.
Meine hatte jedenfalls kein Öl und läuft trotzdem super, ist halt nicht wie angegeben bis 8000m dicht ;-)

Gesendet mit Tapatalk!
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!