You are not logged in.

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

21

Friday, December 28th 2018, 1:40pm

Aufgefallen ist mir noch, dass LACO bei der 42 mm Beobachtungsuhr mit Handaufzug "Leipzig" ein ETA 2801.2 elabore verbaut, welches im Durchmesser gerade mal 25,6 mm mißt.

Die "Leipzig" war früher von LACO etwas höher eingepreist als die baugleiche "Paderborn" mit ETA 2824.2 elabore Automatikwerk, welches ebenfalls einen Durchmesser von 25,6 mm besitzt. Mittlerweile kosten beide EUR 980 Liste. Für das 2824.2 kann man gegen Aufpreis von EUR 130 die Qualitätsstufe top anstelle von elabore ordern.

Bei der (imo ebenfalls sehr gelungenen) 42,5 mm Marineuhr mit Handaufzug "Cuxhaven" kommt hingegen ein veredeltes ETA 6498.1 elabore mit stattlichen 36,6 mm Durchmesser zum Einsatz. Diese Uhr besitzt einen Glasboden und 10 bar wd. Die Uhr kostet ebenfalls EUR 980 Liste.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

This post has been edited 2 times, last edit by "der onkel" (Dec 28th 2018, 2:23pm)


Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12344

  • Send private message

22

Friday, December 28th 2018, 2:13pm

Aufgefallen ist mir noch, dass LACO bei der 42 mm Beobachtungsuhr mit Handaufzug "Friedrichshafen" ein ETA 2801.2 elabore verbaut, welches im Durchmesser gerade mal 25,6 mm mißt.
.


Die Friedrichshafen hat doch ein Automatikwerk. Oder gibt es mehrere Friedrichshafen?
Liebe Grüße :alexhai: Alex

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

23

Friday, December 28th 2018, 2:24pm

Oops, ich meinte freilich die "Leipzig". Ich habe es oben korrigiert.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Frankenbaron

Intermediate

Posts: 512

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

24

Friday, December 28th 2018, 7:52pm

Beobachtungsuhr 55mm, alles andere ist wie kalter Kaffee. :nww:
Frankenbaron has attached the following image:
  • 058BF488-B9B6-4572-B1C3-35D35584696E.jpeg

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Big Ben (29.12.2018), Sinnderella (29.12.2018)

Pferdefrosch

Intermediate

Posts: 450

Present since: Feb 5th 2018

Location: Äppelwoi-Country

wbb.thread.post.credits.thank: 564

  • Send private message

25

Saturday, December 29th 2018, 12:45pm

Beobachtungsuhr 55mm, alles andere ist wie kalter Kaffee. :nww:
Ist das dein Oberschenkel? :nww:
Gruss, Martin


_____________________________

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

26

Saturday, December 29th 2018, 4:49pm

Beobachtungsuhr 55mm, alles andere ist wie kalter Kaffee. :nww:
Reschpekt : WeihnachtenSmiley ! Die hat man im WK über der Jacke getragen.

Der Wiesbadener LACO Konzi hat schon mal nicht da: Leipzig, Paderborn, Cuxhaven und Bremerhaven. Ob überhaupt irgendeine 42mm Beobachtungsuhr in der Ausstellung vorhanden ist, konnte frau mir am Telefon nicht abschließend sagen.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

27

Sunday, January 6th 2019, 12:22pm

Ich war gestern beim hiesigen LACO-Konzi. Er hat nur LACO um EUR 500 in der Ausstellung, die Bedienung hatte von Uhren soviel Ahnung wie ich vom Kuchenbacken, der Chefe war auswärts. Wie auch immer, mit einer 42mm Beobachtungsuhr Muster A mit Quarzwerk zu EUR 240 konnte ich sehen wohin die Reise geht. Der Durchmesser passt zu meinem 18,8mm Arm an der Uhr, 45mm wären mir zu groß. Die SINN 900 Multi (44mm ohne externen Drehring) ist mein optisches Maximum.

Was mir jedoch unschön auffiel (und das wird bei den Modellen Paderborn oder Leipzig nahe des Orginals nicht anders sein) ist die große Rehaut dieser LACO Beobachtungsuhren.

Ich denke, so eine Uhr bekäme bei mir keine Wristtime, die einen Kauf rechtfertigen würde.

Interessant finde ich jedoch - sozusagen als "Beifang" ins Auge gefallen - die relativ neue Marineuhr "Cuxhaven" von LACO. Ich suche schon länger eine Uhr mit Eisenbahnminuterie. Grundsätzlich endet es dort bei 41mm Durchmesser, die LACO "Cuxhaven" ist da mit 42,5mm eine Ausnahme, leider ohne Datumsanzeige. Vielleicht begegnet mir die Uhr mal live.

Ansonsten muss ich konstatieren, dass die eingangs erwähnte STEINHART ein durchaus interessantes Angebot ist. Optisch ähnelt sie in der Farbgebung von Gehäuse und Krone sogar den künstlich gealterten LACO Erbstücken zu rund EUR 2k. Ich denke, ich bin vom Thema B-Uhren kuriert, außer SINN bietet nochmal sowas in 42-44mm.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

achhansi

Uhren-Guru

Posts: 2,568

Present since: May 18th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 3294

  • Send private message

28

Sunday, January 6th 2019, 1:24pm

...was mal wieder mehr als deutlich beweist: Es geht nichts über die persönliche Begutachtung und Anprobe beim Konzi! Alles andere ist Glücksspiel... :gl:

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

der onkel (06.01.2019)

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

29

Sunday, January 6th 2019, 2:33pm

...was mal wieder mehr als deutlich beweist: Es geht nichts über die persönliche Begutachtung und Anprobe beim Konzi! Alles andere ist Glücksspiel... :gl:
Yepp, ich hatte mal mit einer SINN 358 mit Saphirglas Schiffbruch erlitten. Null Tragezeit und praktisch unverkäuflich. Seitdem bin ich umsichtiger, mir fehlt die Zeit für so einen Käse. Eine STEINHART für unter 500 Öcken wird man andererseits immer ohne nennenswerten Verlust los. Da ich gegenwärtig nix verkaufen will, wäre ein weiteres "Aufrüsten" ohnehin, nüchtern betrachtet, unsinnig. Aber das ganze Uhrenthema ist nicht rational :D . Für 20 Euro erhält man präzisere Instrumente als wir hier diskutieren :P .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12344

  • Send private message

30

Sunday, January 6th 2019, 3:11pm

Der tiefe Rehaut ist mir an der Leipzig und Memmingen gar nicht aufgefallen!?!

Lass dir doch mal einfach deine Wunschuhr zusenden, zumal die Fliegeruhren aus der Serie „Original“ und „Basis“ unterschiedliche Gehäuse haben.
Liebe Grüße :alexhai: Alex

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

31

Sunday, January 6th 2019, 3:32pm

Schau Dir mal diverse Fotos an. Die Tiefe der Rehaut ist auch bei den "Original" frappant.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

AndiS

Administrator

Posts: 9,489

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 14336

  • Send private message

32

Sunday, January 6th 2019, 4:07pm

Achtung .alt


Álso ich hätte die SpezialDiapal-358 damals ja gerne gekauft, leider war sie sack-teuer.. ;) :nww:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

33

Sunday, January 6th 2019, 4:16pm

FrecheFratze
Willst halt alles geschenkt, Schwaben-Andy :D !
Im schönen Hessenlande ist sowas unüblich ;).

Bist mit Deiner 358 Jubi doch zufrieden, von daher ist alles paletti!
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

AndiS

Administrator

Posts: 9,489

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 14336

  • Send private message

34

Sunday, January 6th 2019, 4:49pm

Stimmt - im Nachhinein bin ich froh, die Jubi gekauft zu haben.
Wobei die leider auch nicht günstig war...
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12344

  • Send private message

35

Sunday, January 6th 2019, 7:20pm

Schau Dir mal diverse Fotos an. Die Tiefe der Rehaut ist auch bei den "Original" frappant.



Habe mir Bilder angeschaut, ich finde es geht, wäre jetzt für mich kein KO-Kriterium :)

Auch bei den originalen Fliegeruhren aus dem WWII scheint es einen sehr tiefen Rehaut gegeben zu haben, jedenfalls wirkt das auf Fotos so. :mggl:
Liebe Grüße :alexhai: Alex

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

36

Sunday, March 24th 2019, 8:59am

STEINHART hat nochmal nachgelegt. Vorweg gesagt, erneut keine Modelle für Puristen, aber imo ein annehmbarer Schritt ins Jahr 2019 in Sachen Tragbarkeit und Funktion:

Die flammneuen Beobachtungsuhren von STEINHART in A- und B-Muster sind nun in dunklem "Gun Metal" 316L Edelstahl erhältlich. Die Gehäusefarbe ist somit noch ein Stück näher an den historischen Vorbildern als das hier eingangs erwähnte Modell in dunklem Titan.

Die zweite entscheidende Änderung: STEINHART hat der Uhr ein sehr unauffälliges Datum bei 6 Uhr verpasst. Dies macht sie in Kombination mit dem Automatikwerk* und der 5 bar Wasserdichtigkeit endgültig alltagstauglich.

Wenn man den technischen Daten Glauben schenken kann, hat sich die Bauhöhe deutlich auf 12 mm reduziert und das Gewicht gegenüber der Titanausführung ebenfalls. Letzteres wird vermutlich eine fehlerhafte Angabe sein, genauso wie die Angabe "Datum bei 3 Uhr" (das Datum befindet sich bei 6 Uhr).

Der Wermutstropfen ist leider der Glasboden, der den Blick auf das erbsenkleine ETA 2824-2 Elabore freigibt. Da werde ich mich mal erkundigen, ob STEINHART auf Wunsch auch die vorrätigen Stahlböden mit Gravur nach historischem Vorbild verschraubt.

Die Krone ist im Gegensatz zum Titanmodell farblich passend und aufwendiger ausgeführt.

Der Preis dieser Uhr liegt mit EUR 490 geringfügig höher als beim Titanmodell.

Servicelink zur STEINHART Webseite: https://www.steinhartwatches.de/de/flieg…l-b-muster.html
__________________
* Anmerkung: Wie ich unlängst lernen musste, besitzt eine Uhr mit Handaufzug das nicht unwesentliche Problem, dass jeder Aufzugsvorgang die Dichtung an der Krone quält. Dieser Punkt ist freilich nur bei wasserdichten Uhren relevant.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Steinmetz (24.03.2019)

Dennis

Professional

Posts: 815

Present since: Oct 5th 2017

wbb.thread.post.credits.thank: 588

  • Send private message

37

Sunday, March 24th 2019, 9:15am

Hab mir nie neue Steini auch angeschaut, da finde ich die alte Titan Version aber optisch ansprechender.
Die Vintage Zeiger und der Stahlboden ist einfach das was mir besser gefällt, auch wenn das Gehäuse bei der neuen besser ist.

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,457

wbb.thread.post.credits.thank: 8653

  • Send private message

38

Sunday, March 24th 2019, 9:21am

Die Zeiger des Titanmodell sind gebläut (vermutlich lackiert, nicht wärmebehandelt). Beim neuen Gun Metal Modell sind die Zeiger indes weiß lackiert.

Ich weiß bis dato nicht, ob bei STEINHART Sonderwünsche möglich sind und falls ja, ob oder wieviel Aufpreis diese kosten. Mit dem Glasboden kann ich mich vermutlich nicht arrangieren.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE