Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 544

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3608

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Februar 2014, 22:07

Tauchgewichte gehören eigentlich an den Gürtel, oder Vorstellung meiner Omega "Big Blue"

Hallo Forum,

meine Liebe zu mechanischen Armbanduhren begann schon vor langer Zeit so um ca. 1990.

Damals begann ich Omega zu Sammeln, aber leider wie ich später feststellen musste, die falsche Uhren.

Ich fing mit Omega dreizeiger Uhren an, Seamaster, De Ville, Geneve usw. alle in Edelstahl, bin nicht so der Goldjunge.

Hatte in meiner besten Zeit ca. 100 Omega Uhren Querbeet, teils mit Handaufzug teils Automatik und Hammer-Automatik, aber keinen Chronographen.

Es wurde gekauft, wieder verkauft und getauscht, manche mussten dann für Uhren anderer Marken gehen.

Das ging dann ein paar Jahre so weiter und letztendlich wurde nur Geld verbrannt. Die meisten Uhren waren nicht wertstabil, manche wiederum Schrott. Es musste wieder Geld in Aufarbeitung und Revision gesteckt werden, was mir nicht immer leicht viel.

So begann ich meine Sammlung umzustellen und es kamen die ersten Omega Chronographen, toll dachte ich, doch noch mein Sammelgebiet gefunden, ab jetzt nur noch Chronographen.

Es kamen und gingen etliche Omega Chronographen und ich musste feststellen, das es nicht nur Omega gibt.

Es kam meine erste Rolex und wär hätte das gedacht es war wieder eine drei Zeiger Uhr eine Date Just 1601 aus 1972.

Jetzt kommen und gehen immer wieder Armbanduhren, sei es für ein neues Projekt oder um die Börse ein wenig aufzufüllen. Man hat ja schließlich keine Gans die goldene Eier legt oder einen Dukatenesel zu Hause.

Es ist nicht einfach sich auf ein Sammelgebiet festzulegen bei so vielen tollen Uhren hier im Forum und in den Nachbarsforen.

Deshalb für mich nur noch Armbanduhren die mir gefallen, wertstabil sind und die ich auch Trage, sei es eine drei Zeiger Uhr oder ein Chronograph, mit Datum oder ohne Datum.

Viele Armbanduhren kamen und gingen aber meine Leidenschaft zu Omega ist nach wie vor geblieben.

Nach sehr langer Suche bin ich dann letztes Wochenende zu einer der seltenen Omega Vintage Uhr, zu einer Omega Seamaster 120 die sogenannte „Big Blue“ gekommen.

Sie wurde nur für kurze Zeit hergestellt und es wird nur sehr selten eine Angeboten.

Meine Big Blue wurde laut Stammbuchauszug am 27. März 1973 nach Österreich ausgeliefert.

Sie wurde von Omega im Jahr 2009 Revidiert, dabei wurde ein Vollständiger Unterhaltdienst durchgeführt.

Zifferblatt und Zeiger wurden getauscht und die Big Blue erstrahlte wieder in ihrem Glanz.

Die Lünette wurde nicht getauscht und ist noch die Originale wie bei Auslieferung.

Wäre super gewesen wenn Omega auch die Lünette getauscht hätte, war und ist aber nicht mehr zu bekommen.

Habe diese Woche meiner Big Blue eine Politur der Lünette gegönnt, jetzt sind auch die unattraktiven Kratzer auf der Lünette verschwunden und sie sieht wieder gut aus.

So jetzt genug der langen Worte und Fotos gezeigt.































Der Trage Komfort ist trotz ihrer Größe und des Gewichtes super, ich finde sie trägt sich besser als meine Planet Ocean Big Size.

Hoffe ich habe niemanden gelangweilt und meine Vorstellung hat gefallen.

In diesem Sinne einen geruhsamen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche.
Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spencer (10.02.2014), Ede46 (10.02.2014), sin(n) city (10.02.2014), uhropa (10.02.2014), AndiS (09.02.2014), der onkel (09.02.2014)

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 300

Danksagungen: 8519

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Februar 2014, 22:47

Der Trage Komfort ist trotz ihrer Größe und des Gewichtes super, ich finde sie trägt sich besser als meine Planet Ocean Big Size.
Danke für die Vorstellung :thumbup: !

Wie groß und wie schwer ist denn die große Blaue? Und welches Uhrwerk tickt in ihr? Wie präzise läuft sie?
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Beiträge: 1 544

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3608

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Februar 2014, 23:10

Danke Frank, Durchmesser über Lünette gemessen 44 mm, Höhe 16,5 mm, Gewicht 175 Gramm, Omega Kaliber 1040.
Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stylus1_de« (9. Februar 2014, 23:40)


der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 300

Danksagungen: 8519

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Februar 2014, 00:17

Für die damalge Zeit (ich tippe auf die goldenen 1970er?) eine stattliche Uhr.

Der Totalisator links bietet neben einer kleinen Sekunde auch eine 24h-Anzeige?
Dazu noch eine Stoppminute aus der Mitte?
Interessant!
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

uhropa

Meister der Missverständnisse

Beiträge: 1 293

Dabei seit: 16. September 2010

Wohnort: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Februar 2014, 13:52

Tolle Uhr

Danke fürs Zeigen. Stoppminute aus der Mitte, weil das Rohkaliber von Lemania stammt (1340).

Diese Uhr solltest Du aber jetzt nicht mehr weggeben, die gibt's nicht mehr so oft. Glückwunsch und viel Freude,

Liebe Grüße, Uhropa

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Februar 2014, 23:36

Die Big Blue war übrigens damals der erste Chronograph, der bis zur angegebenen Tiefe von 120m unter Wasser bedient werden durfte!

Eine tolle Uhr, auf die ich auch lange scharf war, nur leider ist sie einfach nicht zu bekommen.

Sehr sympathischer Text auch, ich glaube da findet sich fast jeder ein bisschen wieder. Gut, manch einer macht diese Dinge der Sammlungsausrichtung mit sich selbst im Kopf aus, ohne direkt zu kaufen, andere probieren aus und verändern viel. Letzteres macht wohl, obwohl es teurer kommt, mehr Spaß ;)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 028

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7743

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Februar 2014, 09:21

Tolle Uhr, die fette Omega, und s´so schön blau ^^ :hatoff:
Auf den Bildern sieht sie aus wie neu 8|
Finde ich schöner als manches aktuelles Modell und absolut wieder zeitgemäß :thumbsup:
Auf jeden Fall behalten und tragen :respekt:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Februar 2014, 16:03

Also ich möchte mich hier mal meinen Vorredner anschließen.

Diese Uhr ist ein Prachtexemplar.
Herzlichen Glückwunsch.
Was kostet so ein Wecker?
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Big Ben

Superlative Moderator

Beiträge: 6 873

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 10934

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Februar 2014, 20:40

Wow, Drücker für unter Wasser!! Sowie andere tolle Funktionen und zur damaligen Zeit.

Manchmal habe ich dass Gefühl, die Uhrenindustrie hat sich zurück entwickelt und nur die Preise erhöht.

Wobei, bei der U 1000 lassen sich die Drücker auch unter Wasser betätigen, aber andere Hersteller, die ETA nur einschalen.....
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Februar 2014, 21:34

Die Zeit aus der diese Omega stammt war letztlich der Höhepunkt der Uhrenbranche, kurz vor ihrem Fall. Es gab unzählige Werke, man experimentiere mit Formen und Farben und war auch mutig genug mal extravagante Sachen herzustellen, die heute absolute Ikonen darstellen.

Dazu zähle ich bei Omega die ganzen "Mark" Uhren (Flightmaster & co.), die Star-Wars Riege ("Darth Vader", "Anakin Skywalker", real "Jedi" und "Jedi), den Soccerchrono, den Bullheadchrono und die Taucher (Ploprof, Seamaster 300, Banana).

Leider sind die Uhren heute auch entsprechend begehrt und die wirklich guten Stücke sind längst bei Sammlern, die ähnlich kosequent sind wie Smaug (Tolkies Drache aus dem Hobbit, der alle Schätze in seinem Bau hortet und nichts wieder abgibt, sondern einfach drauf liegen bleibt bis man ihn tötet oder er stirbt). Als man die Uhren noch zu schmerzfreieren Preisen kaufen konnte, war ich leider mit der Grundschule beschäftigt, sodass ich heute nur wenige Stücke wirklich gedenke zu kaufen.

@ICEMAN
Eine wirklich gut erhaltene oder revisionierte "Big Blue" dürfte ab 7000€ zu haben sein. Alles drunter ist oft in hundsmiserablem Zustand, was bei dieser Uhr aufgrund fehlender Ersatzteile wirklich ein Problem darstellt. Gut bei Omega ist, dass man neuerdings online einen genauen Preis für den Service einer Uhr anhand des Werkes ermitteln kann. So hat man denn schonmal einen Richtwert für die Grundkosten zur Erneuerung, wenn man eine abgenutzte Uhr findet. Das Kaliber der BigBlue ist dort bei ca. 950€ gelistet (ich hatte letztes mal geschaut, weil meine "Jedi" das selbe Werk hat).

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 300

Danksagungen: 8519

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Februar 2014, 21:39

7 Mille :bulge:. Ich muss wech :nww:
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE