You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

VonSinnen

Beginner

Posts: 9

Present since: Jul 3rd 2014

Location: München

wbb.thread.post.credits.thank: 25

  • Send private message

1

Thursday, July 3rd 2014, 5:23pm

Entscheidungshilfe: welche soll es werden

Hallo zusammen,

da ich hier zum einen Neu bin und zum anderen leider noch keine Sinn-Uhr besitze, nutze ich den hier vorhandenen Erfahrungsschatz der User:

ich schwanke zwischen der UX und der U2 als Erstanschaffung.

Ja, ich weiß: Äpfel mit Birnen vergleichen, das geht nun wirklich nicht. Doch ich kann mich mit beiden anfreunden: der lebendigen Mechanik und der "ewig rennenden" Quarz.

Betrachte ich es also vom Einsatzgebiet her: da es wie gesagt meine erste Uhr dieser Art ist, habe ich auch nix zum Wechseln. Soll heißen, die Uhr bleibt bei der Arbeit (angefangen vom Papierschubsen bis zum Drehen, Schleifen, Fräsen, Hämmern, etc.) dran. Hier würde ich dann (trotz INCABLOCK o.Ä.) dem Quarzer den Vorrang geben. Da würde mein Feinwerk-Herz bluten, wenn ich die schöne Mechanik hier beschädigen oder aus dem "Tritt" bringen würde.

Hmm, schwierig, schwierig.... ?(

Wie handhabt ihr das denn bzw. wenn ihr nur eine wählen könnt, welche würde es werden und warum?



Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich mal alle beide Modelle besitzen werde bzw. haben muss ;)
Gruß, Martin

:awg: Wo ist eigentlich mein Pony?

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

2

Thursday, July 3rd 2014, 6:37pm

Die ux ist schön flach und besser abzulesen, aber keine Mechanik? Nein - wenn ux, dann nur im Wechsel mit anderen. Nimm die u2. Erschütterungen hält das Werk schon aus, ich fahre auch ständig auf hartem Asphalt rad und habe dabei Uhren am arm.


Äußerliche Spuren lassen sich eh nicht vermeiden, daher würde ich für den Dauereinsatz eine gebrauchte Uhr kaufen.

Wozu eine neue Uhr durch das tägliche tragen sofort zur Gebrauchten machen, wenn man auch eine gute gebrauchte für deutlich weniger Geld bekommt?!

Gesendet mit Tapatalk

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

3

Thursday, July 3rd 2014, 8:47pm

Hallo und Willkommen......

Alles reden und raten bringt hier echt nix.
Kurz und knapp......

Geh zu Sinn oder zum Konzi,lege beide an und entscheide dann.
Meistens kommt dann die Antwort von ganz alleine.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

AndiS

Administrator

Posts: 10,429

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 16757

  • Send private message

4

Thursday, July 3rd 2014, 11:59pm

Ich schließe mich zu 100% meinem Vorredner an - alles andre bringt nix.
Ansonsten: Sinn hat extra für Jungs wie uns die U-Modelle in 3 Varianten im Programm, da fällt die
"Begründung", warum man 3 ähnliche Uhren gelichzeitig braucht, etwas leichter.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

5

Friday, July 4th 2014, 7:09am

Die U2 hält sehr sehr viel aus, darüber hatte ich auch mal einen Bericht geschrieben.
Kannst ja mal hier unter "U2 on Tour" suchen oder auf der Sinn Webseite nachschauen.

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

6

Friday, July 4th 2014, 7:48am

Beim Besuch im Füldchen oder beim Konzi die Checkliste nicht vergessen:

http://www.sinn-uhrenforum.de/index.php?…d&threadID=3254

;-)

Gesendet mit Tapatalk

Dinole

Professional

Posts: 610

Present since: Feb 4th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 1417

  • Send private message

7

Friday, July 4th 2014, 9:29am

Beim Besuch im Füldchen oder beim Konzi die Checkliste nicht vergessen
10 Kamele für die Ehefrau? Meine war weniger ergiebig, Shit.......... :S
Gruß

Dinole

Posts: 2,333

Present since: Sep 24th 2012

Location: Kurpfalz

wbb.thread.post.credits.thank: 1093

  • Send private message

8

Friday, July 4th 2014, 10:50am

Ich will unabhängig von den Abmaßen und ein unbedingt notwendiges befingern im Füldchen oder bei einem Konzi die Lanze für eine mechanische Uhr brechen. Gerade wenn du wie beschrieben in einem mechanischen Beruf arbeitest ist die Faszination für ein mechanisches Werk naheliegend. Es wäre für mich selbst nie ein Thema gewesen bei der ersten, zweiten oder auch 3. Uhr einen Quarzer in Erwägung zu ziehen. Eine mechanische hat eine ganz andere Magie und bildet einen wohltuenden Gegensatz zu unserer immer digitaler werdenden Welt.

Ich will die UX nicht schlechtreden, die Bauhöhe ist optimal und die gesamten Abmaße sehr harmonisch für eine sportlich/elegante Uhr. Zudem ist sie durch den Entfall der 2. Zeitzone im gegensatz zur U2 noch puristischer. Die UX ist eine sehr besondere Quarzuhr und wenn man schon vieles hat eine reizvolle Eregänzung.

Aber entscheiden musst du, ist nur meine Meinung.
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Posts: 2,333

Present since: Sep 24th 2012

Location: Kurpfalz

wbb.thread.post.credits.thank: 1093

  • Send private message

9

Friday, July 4th 2014, 10:53am

...auch nochwas: Zum Arbeiten an Werkzeugmaschinen oder generell handwerklichen Tatigkeiten ist eine 2000€ Uhr generell zu schade. Beschädigungen werden teuer und tuen weh egal ob Quarz oder Mechanik. Meine mechanischen werden auch zum Radfahren und sonstige Alltagssituationen genutzt.
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

10

Friday, July 4th 2014, 12:33pm

Quoted

Zum Arbeiten an Werkzeugmaschinen oder generell handwerklichen Tatigkeiten ist eine 2000€ Uhr generell zu schade.


Dem muss ich beipflichten. Für solche Einsätze einfach einen preiswerten Quarz Ticker (Seiko, Citizen..) besorgen. Die machen das problemlos mit und wenn dann wirklich mal was dran kommt ist es egal.

Ich meine - jeder möge mit seinem Eigentum tun, was er will, aber wenn ich mir vorstelle, mit dem Gehäuse einer 1,5k Uhr mal kurz am Diamant-Sägeblatt eines Trennschleifers lang zu schrappen, da wird mir dann doch ganz anders :vampir:

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

11

Friday, July 4th 2014, 1:05pm

Auch ich möchte da meinem Vorredner Spencer zustimmen.
Ich denke, eine 1.5-2.5k teure Taucheruhr sollte man bei groben handwerklichen Arbeiten nicht täglich umschnallen.
Ich weiß nicht,wie es bei dir finanziell aussieht.
Aber ich denke,der Großteil der Mitglieder hier müssen schwer für ihre Uhren arbeiten.
Wenn es bei dir nicht so darauf ankommt,du also so eine Uhr aus der Portokasse zahlen kannst....ok...dann los.

Aber auch wenn man mal die Abmaße beider Uhren in Betracht zieht,so wirst Du dann schnell feststellen,dass man mit einem solchen Stück gerne mal wenn es eng wird..."aneckt",sofern man nicht aufpasst.
Das macht eine Uhr schnell unansehnlich.
Selbst bei tegimentierter Lünette oder Aufpreis auch Gehäuse....mir würde das Herz bluten.
Eine solche Uhr ist für maritime Einsätze gemacht und nicht für "Schmiede" in der Werkstatt.
Das war mit Absicht überzogen.... ;)
Auch ich arbeite regelmäßig handwerklich und würde so etwas keiner meiner geliebten Uhren antun.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

12

Friday, July 4th 2014, 7:05pm

Man muss aber auch nicht so zimperlich sein wie unsere PTMs (PolierTuchMuschis) ;-)

Ich habe auch schon nach dem Streichen der Wohnung Farbe mit der Bürste von der Uhr entfernt, da passiert nicht viel, außer eben Mikrokratzer - kochen mit Induktion ist hingegen genauso gefährlich wie der Umgang mit starken Elektrogeräten wie einem Schlagbohrer - dessen Motor erzeugt nämlich ein starkes Magnetfeld, das nicht zu unterschätzen ist.


Zurück zum Thema:
Die Entscheidung zwischen UX und u2 ist eine, vor der schon viele Leute standen - weil Uhren Leidenschaft sind sollte das mit Herz und nach Gefühl entschieden werden. Das geht nur, wenn du die Uhren in der Hand hältst!

Gesendet mit Tapatalk

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

13

Friday, July 4th 2014, 9:13pm

Man muss aber auch nicht so zimperlich sein wie unsere PTMs (PolierTuchMuschis) ;-)


Hey Dennis.....
Ich steh dazu!!!! :thumbsup:

Ich habe auch schon nach dem Streichen der Wohnung Farbe mit der Bürste von der Uhr entfernt, da passiert nicht viel, außer eben


Mit was streichst Du sonst??? :D
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Posts: 3,572

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 3132

  • Send private message

14

Friday, July 4th 2014, 10:31pm

Dennis streicht mit Farbe und hatte seinen Nivrel-Chrono vollgekleckert :-)



LG
Michael
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, Corum, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

15

Friday, July 4th 2014, 10:54pm

Hier das bekannte Foto, die Uhr hat mich zwischenzeitlich verlassen.





Gesendet mit Tapatalk

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

16

Saturday, July 5th 2014, 12:36am

Wie streichst du denn??? :rofl:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

VonSinnen

Beginner

Posts: 9

Present since: Jul 3rd 2014

Location: München

wbb.thread.post.credits.thank: 25

  • Send private message

17

Monday, July 7th 2014, 12:04pm

Vielen Dank euch allen für eure Beiträge.

Leider habs ich jetzt nicht so dicke, so dass ich einige Zeit lang sparen muss (um sie dann nur noch mehr Wertzuschätzen, doch dass ist ein anderes Thema ;) )

Mit der Verwendung in der Arbeit stimme ich euch zu, dass es fatal wäre, mit dem Werkzeug bleibende und häßliche Spuren zu hinterlassen.
Da ich nicht jeden Tag "handwerke", sondern auch mal Papier rumschubse, wär die Lösung die Uhr vorher abzulegen.
Den Arbeitsaspekt habe ich aus "Belastungsmöglichkeiten", die auf die Uhr zukommen können, mit reingebracht.

Ich war am Freitag mal beim Konzi in München und hab mir die beiden Uhren mal vorlegen lassen.
Die U2 war mir (18er Ärmchen) zu hoch, da lag die UX besser an. Auch das gewölbte Glas der U2 gefiel mir jetzt nicht so gut.
Bleibt also noch die Mechanik (ja, ich weiß, es ist ne SEHR kurze Abhandlung der Unterschiede :whistling: ) als pro U2.
Und was soll ich sagen, das ist leider zu wenig.

Es wird wahrscheinlich das Ölfass werden...

Aber ich werde trotzdem nochmal zum befummeln gehen - gut Ding will Weile haben :D
Gruß, Martin

:awg: Wo ist eigentlich mein Pony?