Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Big Ben

Moderator

Beiträge: 6 972

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 11050

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 26. August 2014, 22:21

Ich glaube hier muss zwischen Gewährleistungen und Garantien innerhalb der gesetzlichen Fristen und einer freiwilligen Leistung eines Herstellers unterschieden werden - sprich Kulanz.

Kulanz beginnt an der Stelle, an der die gesetzliche Gewährleistung oder Garantie abgelaufen ist.

Auf eine Kulanz hat keiner ein Recht, sie ist, wie gesagt, freiwillig.

Kulanz ist sicherlich ein Produkt des persönlichen Gespräches und sollte nicht öffentlich thematisiert werden.


Nur so viel, Sinn lässt sicherlich keinen im Regen stehen.
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Bojangles

Schüler

Beiträge: 63

Dabei seit: 18. Juli 2013

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 26. August 2014, 22:47

Danke Du - das ist doch mal eine Antwort mit der man etwas anfangen kann. Aber ich glaube Du verwechselst mich mit dem TE.
Ich habe keine Probleme mit Sinn und gehe auch davon aus dass das so bleibt, da ich vollends zufrieden bin.

Sicherlich passieren immer wieder Qualitätsmängel und jedes Unternehmen ist abhängig von seinen Kunden. Bei den einen spürt man es deutlicher und bei anderen so gut wie gar nicht. Dennoch sind alle Unternehmen wirtschaftlich ausgerichtet und kein Caritasverband der etwas zu verschenken hat. Daher meine Frage die sich aus diesem Thread ergeben hat, wie kulant Sinn wirklich ist und was evtl. als Kulanz nur empfunden wird. Viel behaupten kann jeder, aber dass nur im groben mal zu widerlegen (ohne eine Wissenschaft daraus zu machen) ist etwas anderes. Es können hunderte von Fotos zu ein und dem selben Thema erstellt und seitenweise über µm-Bereiche und Farbunterschiede philosophiert werden, aber ne ganz einfache Aussage wie "Hey, Sinn hat mir mal bei einer Revi kostenlos und von sich aus die Kratzer auf der Faltschließe weggestrahlt" oder "weil die Uhr schon zum x-mal in Rep. musste, bekomme ich die nächste Revi für X% weniger", kann mir anscheinend keiner sagen - obwohl Sinn außerhalb seiner rechtlichen Verpflichtungen als wirtschaftendes Unternehmen anscheinend so kulant ist.

Daher meine Frage und das ich damit auf soviel Unmut stoße war mir nicht bewusst.

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • »Kristian« wurde gesperrt

Beiträge: 1 594

Danksagungen: 2030

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 26. August 2014, 22:58

ne ganz einfache Aussage wie "Hey, Sinn hat mir mal bei einer Revi kostenlos und von sich aus die Kratzer auf der Faltschließe weggestrahlt" oder "weil die Uhr schon zum x-mal in Rep. musste, bekomme ich die nächste Revi für X% weniger", kann mir anscheinend keiner sagen - obwohl Sinn außerhalb seiner rechtlichen Verpflichtungen als wirtschaftendes Unternehmen anscheinend so kulant ist.
Wie Alex schon geschrieben hat, sind solchen Aussagen zu einer kulanten Regelung nicht für eine öffentliche Diskussion geeignet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Austrolupo (27.08.2014)

Bojangles

Schüler

Beiträge: 63

Dabei seit: 18. Juli 2013

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 26. August 2014, 23:00

Kulanz ist sicherlich ein Produkt des persönlichen Gespräches und sollte nicht öffentlich thematisiert werden.


Und warum nicht? Gerade das hilft doch anderen, die evtl. zurückhaltender oder ahnungsloser sind ein ungefähres Gefühl dafür zu bekommen was realistisch ist! Ich gehe mal davon aus dass bei Sinn jeder Kunde gleich behandelt wird. Von daher kann so etwas doch nur hilfreich für andere sein. Du wärst doch sicherlich auch froh darüber als "ahnungsloser" solche Hinweise und Tipps zu bekommen, oder?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Austrolupo (27.08.2014)

Beiträge: 2 000

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 26. August 2014, 23:18

Die Definition zu Kulanz von Alex ist korrekt und tut der etwas verwässerten Diskussion gut. Bei der Betroffenen UX hier handelt es sich nämlich um einen Gewährleistungsfall.

Zum Thema Kulanz kann ich soviel sagen:
Ich hatte schon ein paar mal aus verschiedenen Gründen eine Uhr bei SINN. Immer über meinen Konzi aus der Nachbarstadt-versandkostenfrei.

IMMER kamen die Uhren in einem schönen Reiseetui, welche für 8€ verkauft werden.

Bei meinrr 757Diapal ist mal das Leuchtdreieck der Drehlünette verloren gegangen. Dieses bekam ich KOSTENFREI eingesetzt auch mit Etui.

Andererseits schaut SINN zu das sie nicht drauflegen.

An meiner U2S hatte ich mir in die harte Außenentspiegelung einen Kratzer (Oberflächenabrieb) einer Edelstahltürklinke zugezogen. Sicher strittig, da SINN mit enormer Vickershärte wirbt und sowas verursacht druch weicheres Material auf einer nichtentspiegelten Safirglasoberfläche nicht passieren würde. Kostenpunkt bei dem Tausch des extradicken U Glases 300€ inkl. notwendiger AR Kapsel Tausch:(
Nach langem Hin und Her übrrnahm SINN 40€. Ich ging mit dem Gefühl aus der Sache, dass SINN an meinem umstrittenen Mißgeschick noch gut verdient hat und ich benachteiligt war.

Kulanz hat bei mir viel damit zu tun, dass in strittigen Fällen, in denen aber der Kunde aus der Gewährleistung ist, beide Parteien ihr Gesicht bewahren.

Es darf dann also nicht in den Kategorien Gewinner/Verlierer gedacht werden.
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Bojangles

Schüler

Beiträge: 63

Dabei seit: 18. Juli 2013

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 26. August 2014, 23:45

Zum Thema Kulanz kann ich soviel sagen:
Ich hatte schon ein paar mal aus verschiedenen Gründen eine Uhr bei SINN. Immer über meinen Konzi aus der Nachbarstadt-versandkostenfrei.

IMMER kamen die Uhren in einem schönen Reiseetui, welche für 8€ verkauft werden.

Bei meinrr 757Diapal ist mal das Leuchtdreieck der Drehlünette verloren gegangen. Dieses bekam ich KOSTENFREI eingesetzt auch mit Etui.

Andererseits schaut SINN zu das sie nicht drauflegen.

An meiner U2S hatte ich mir in die harte Außenentspiegelung einen Kratzer (Oberflächenabrieb) einer Edelstahltürklinke zugezogen. Sicher strittig, da SINN mit enormer Vickershärte wirbt und sowas verursacht druch weicheres Material auf einer nichtentspiegelten Safirglasoberfläche nicht passieren würde. Kostenpunkt bei dem Tausch des extradicken U Glases 300€ inkl. notwendiger AR Kapsel Tausch:(
Nach langem Hin und Her übrrnahm SINN 40€. Ich ging mit dem Gefühl aus der Sache, dass SINN an meinem umstrittenen Mißgeschick noch gut verdient hat und ich benachteiligt war.


Das ist doch mal eine Aussage! Vielen Dank! :thumbsup:

Und ob jetzt ein Reiseetui für 8 EUR bei einem etwas bewirkt und ein andere nur müde drüber lächeln kann, möchte ich auch gar nicht diskutieren. Mir ging es nur um die Sache, was Sinn wirklich aus Kulanz gemacht hat oder macht und wo bei denen der Spaß aufhört.

Wie hat Sinn den Kratzer auf dem Glas begründet?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Austrolupo (27.08.2014)

Dinole

Profi

Beiträge: 546

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 1254

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 27. August 2014, 07:39

Hallo zusammen,

bin nun auch seit ca. 20 Jahren Kunde bei Sinn und habe mir, ehrlich gesagt, aufgrund meiner Erfahrungen mit Sinn niemals irgendwelche Sorgen hinsichtlich Garantie, Gewährleistung oder auch Kulanz gemacht! Warum?, ganz einfach! Wie immer im Leben, wie man es in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Hatte ich ein Problem mit einer meiner Sinn's, dann ein freundlicher Anruf oder ein persönlicher Besuch bei Sinn, höfliche Anfrage und Schilderung des Problems, ohne dabei den Kunden raus hängen zu lassen, und flutsch, ab geht's...........
Zu meiner UX S (2* außerplanmäßig bei Sinn). Beim ersten mal Luftblase. Resultat, Luftblase entfernt, Zeiger auf meinen Wunsch hin getauscht, alles kostenlos. Beim zweiten mal Krone unrund gelaufen. Resultat, Krone instand gesetzt und auf meinen Wunsch den Verschluss der schwarz tegimentierten Faltschliesse getauscht und die Entspiegelung entfernt, auch dies alles kostenlos.
Prima, wenn ich mir dann die Garantierechnungen mit den dann kostenlosen Rechnungsposten ansehe muss ich doch der Fairness halber fest halten, wo gibt es denn sonst noch sowas?
Mein Fazit: Garantie, Gewährleistung oder auch Kulanz, letztendlich kommt es auf meine Ansprache dem Verkäufer gegenüber an und es ist meine Entscheidung, ober dieser in Abwehrposition geht oder sich mir gegenüber öffnet.

Eine Uhr ist doch auch nur ein Mensch. oderrrrrrrrr????? 8)
Gruß

Dinole

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dinole« (27. August 2014, 08:26)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AndiS (27.08.2014), Big Ben (27.08.2014)

Beiträge: 2 000

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 27. August 2014, 08:16

@Dinole: Ich dachte alle U Reihen hätten schon die harte Entspiegelung? Ich hätte meine liebend gerne abpolieren lassen was aber nicht ging. So blieb nur der sehr kostenintensive Glastausch, wegen einem nicht polierbaren Oberflächenabrieb an der Entspiegelung:confused:

Als Maschinenbauer ist mir das Phänomen Oberflächenabrieb von einem weicheren Material schon bekannt. Nur auf der nichtentspiegelten Safirglasoberfläche wäre es eben möglich wegzupolieren.
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

Dinole

Profi

Beiträge: 546

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 1254

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 27. August 2014, 08:25

@Dinole: Ich dachte alle U Reihen hätten schon die harte Entspiegelung? Ich hätte meine liebend gerne abpolieren lassen was aber nicht ging.
Nun, ich kann nur bestätigen was ich mit meinen eigenen Augen sehe und mir auch schriftlich anhand der Garantierechnung bestätigt wurde "Entfernung der äußeren Entspiegelung". Meine UX S wurde Februar 2011 "zugelassen".
Gruß

Dinole

Beiträge: 2 000

Dabei seit: 24. September 2012

Wohnort: Kurpfalz

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 27. August 2014, 08:43

Also Klärung der Entspiegelungsmythen wäre doch angebracht. In erster Linie vonSINN in transparenter Art un und Weise. In zeiter Linie unter den Experten hier:confused:
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg:

UXS

Schüler

Beiträge: 175

Dabei seit: 31. Juli 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 27. August 2014, 11:53

Meine uxs war jetzt auch 2 mal außerplanmäßig bei Sinn, weil einfach stehengeblieben. Beim 2 mal war ich natürlich schon enttäuscht da es ja wieder der gleiche Fehler war. Diesmal wurde auch das Werk getauscht. Da meine Krone eine kleine von mit verursachte Macke hatte fragte ich ob sie mir die als Trostflaster tauschen könnten. Sinn hat es gemacht und mir nur die Hälfte berechnet, was sie ja nicht hätten müssen. Immerhin habe ich 55€ gespart. Das finde ich vollkommen in Ordnung.

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 307

Danksagungen: 8520

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 27. August 2014, 18:41

@Dinole: Ich dachte alle U Reihen hätten schon die harte Entspiegelung? Ich hätte meine liebend gerne abpolieren lassen was aber nicht ging. So blieb nur der sehr kostenintensive Glastausch, wegen einem nicht polierbaren Oberflächenabrieb an der Entspiegelung:confused:
Forenkollege Kristian aka Jörg hatte vor einigen Jahren die ramponierte Entspiegelung seiner U2 per Hand komplett wegpoliert. Wenn ich mich recht erinnere, benutzte er dazu Zahnpasta. Es gibt auch ein paar Zeilen hierzu im Forum.

EDIT
Dank der exellenten neuen Suchfunktion des Forums habe ich sie gefunden: http://www.sinn-uhrenforum.de/index.php?…60715#post60715
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »der onkel« (27. August 2014, 18:56)


gregori

Profi

Beiträge: 725

Dabei seit: 29. März 2010

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 27. August 2014, 20:51

ich nehme auch das hier! http://www.polywatch.de/
Gruß Gregori

Siemi

Schüler

Beiträge: 122

Dabei seit: 7. Dezember 2007

Wohnort: Syke bei Bremen

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 27. August 2014, 22:11

Meine UX habe ich ja vorgestellt. Glücksgriff bei ebay. Keine Probleme, war nie beim Service, verdrängt alle anderen Uhren mehr und mehr vom Arm, weil sie so völlig problemlos ist. Das Ding ist so zuverlässig, ein Traum. Für mich nach diversen anderen Sinn Uhren (mit denen es auch keine Probleme gab) der Volltreffer. Ist ja auch schon die zweite UX. Nr. 1 hatte ich verkauft und ewig nachgetrauert. Also: Freunde der UX, habt Spaß daran.

Gruß
Siemi
Breitling Superocean Steelfisch, Omega Speedmaster, Sinn UX, Fortis Square, BMW R 1150 R

UXS

Schüler

Beiträge: 175

Dabei seit: 31. Juli 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 25. September 2014, 13:38

Meine uxs gsg9 ist heute wieder stehen geblieben, kam am 15.07 aus der 2 Unplanmäßigen Reparatur zurück.:(:thumbdown:

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

56

Freitag, 26. September 2014, 16:46

Wandeln..... :beleidigt:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

micky

Anfänger

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. August 2014

Wohnort: Steinhagen

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

57

Freitag, 26. September 2014, 17:13

Meine uxs gsg9 ist heute wieder stehen geblieben, kam am 15.07 aus der 2 Unplanmäßigen Reparatur zurück
Willkommen im Club :D

Ich habe meine UX am 12.09. zurückbekommen aus der 4! auserplanmäßigen Reparatur. Sinn gibt inzwischen 2 Jahre Garantie auf seine Instandsetzungen und so musst du Dir keine Gedanken über die Kosten machen. Bei mir wurde alles 4x kostenlos repariert aber ein flaues Gefühl bleibt ja trotzdem, wenn eine UX innerhalb der ersten 3 Jahre zwei mal stehen bleibt und 2x eine defekte Membran hat.

... auf Wandlen lässt sich Sinn nicht ein ICEMAN!

micky

Anfänger

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. August 2014

Wohnort: Steinhagen

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

58

Freitag, 26. September 2014, 17:29

Wie lange hält eine UX Batterie?

Ich wollte hier im Forum noch einmal fragen, ob es überhaupt jemanden gibt, bei dem die Batterie der UX wirklich einmal ihre "normale" Lebensdauer erreicht hat. Da ergibt sich natürlich erst einmal die Frage: Wie lange hält eine UX Batterie überhaupt?

Leider kam als Antwort von Sinn auf meine konkrete Frage nur bla, bla...
siehe hier unten.



>>>
Sehr geehrte Damen und Herren,
meine UX ist gerade noch rechtzeitig vor dem bevorstehendem Tauchurlaub eingetroffen. Vielen Dank, darüber habe ich mich heute sehr gefreut. Wenn ich jetzt mal Glück habe und nichts passiert, wie lange hält dann erfahrungsgemäß die neue Batterie im Öl der UX überhaupt durch? So 3-5Jahre oder 5-7Jahre?

Antwort von Sinn Spezialuhren GmbH / Kundendienst

----------<snip>-----------
Bei der eingesetzten Batterie handelt es sich um eine Langlebebatterie.
Die Überlebensdauer ist abhängig davon, welchen Rahmenbedingungen die Batterie ausgesetzt ist.
----------<snip>-----------
<<<

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

59

Freitag, 26. September 2014, 17:49

Meine UX ist aus 2008 (wenn ich mich richtig erinnere) und läuft seither ohne Probleme.
Demnächst wird wohl ein Wechsel fällig,denn soweit ich weiß,wird die Batterie mit ca. 8 Jahren angegeben.
Sie war seitdem nicht einmal bei Sinn und musste einiges aushalten.
Möchte natürlich auch nicht warten...bis sie stehen bleibt...von daher wird sie Anfang nächsten Jahres wohl den Weg antreten...
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

micky

Anfänger

Beiträge: 36

Dabei seit: 21. August 2014

Wohnort: Steinhagen

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

60

Freitag, 26. September 2014, 17:52

Möchte natürlich auch nicht warten...bis sie stehen bleibt.
Warum denn das? Vielleicht hält Sie ja noch viel länger...
Danke für die Info ICEMAN!