You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

AndiS

Administrator

Posts: 10,135

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15850

  • Send private message

141

Monday, May 1st 2017, 7:02pm

Mir ist aufgefallen, dass das neue Sinn Einsatzzeitmesser hier noch garnicht abgebildet ist.
Wer hat eins ?
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

tapir

Master

Posts: 2,195

Present since: Aug 4th 2009

Location: Frankfurt und Rheinhessen

wbb.thread.post.credits.thank: 2807

  • Send private message

142

Monday, May 1st 2017, 7:37pm



seit Freitag;-)
Watches are the only jewelry men can wear, unless you're Mr. T
Gordon Bethune

teamplayer112

Professional

Posts: 1,307

Present since: Feb 5th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 3572

  • Send private message

143

Monday, May 1st 2017, 7:45pm

Auch seit Freitag...... Top1







Grüße Karsten
Ein guter Lehrer bleibt ein Schüler bis an das Ende seiner Tage.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Intruder (01.05.2017), AndiS (01.05.2017), Sinnderella (01.05.2017)

El-Gerto

Uhren-Guru

Posts: 2,624

Present since: Jan 24th 2017

Location: Bird Mountain

wbb.thread.post.credits.thank: 4086

  • Send private message

144

Monday, May 1st 2017, 7:57pm

Muchos saludos !

Gerd


Cars and women, 2 weaknesses of men

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Intruder (01.05.2017), AndiS (01.05.2017), Sinnderella (01.05.2017)

Posts: 2,704

Present since: Jul 22nd 2015

Location: Frankfurt

wbb.thread.post.credits.thank: 5410

  • Send private message

145

Monday, May 1st 2017, 9:43pm

War schon hier abgelichtet lieber Andi :D Siehe Post 114





Grüße
Gregor
Grüße

Gregor :aetsch:



my brain is my castle - but sometimes it becomes a prison

AndiS

Administrator

Posts: 10,135

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15850

  • Send private message

146

Monday, May 1st 2017, 9:48pm

Oha,das muss ich der MASSE der Messer übersehen haben ! :)
Aber danke an alle für das Zeigen.
Ich bin garnicht so sehr der Messe-Jocke, aber dieses Sinn-Messer, das hat was , ich denke das brauche ich auch.

Und wenn man das Messer hat, sollte man auch den passenden EZM dazu haben... :D :D :D
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

jgobond

Intermediate

Posts: 268

Present since: Dec 30th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 495

  • Send private message

147

Wednesday, May 3rd 2017, 10:28am

Kaufberatung

Ei Guude,
da sich hier auch einige Leute hier mit Messern auszukennen scheinen, möchte ich Euch um eine Kaufbratung bitten:

ich habe
  • Buchenholzscheite
  • Hackklotz
  • Spaltaxt
  • Grill mit Deckel


ich möchte mir nun beim Grillen von den Buchenscheiten ein paar Späne zum Räuchern runterschnitzen, komme da aber mit meinem kleinen Opinel-Vesper Messer naturgemäß nicht weit. Die Spaltaxt ist dafür auch ungegeignet, da zu wuchtig und zu unhandlich. Damit läßt sich wunderbar Anzündhol machen, aber keine Räucherchips.
Könnt Ihr mir da was empfehlen? Ich hatte an ein Bowiemesser gedacht. Damit könnte ich die Scheite schräg auf den Klotzstellen und mit dem Messer halb schneiden, halb hacken.
Was ich nicht brauche, ist ne Parierstange. Ich brauch ein Arbeits-, kein Kampfmesser. Auch nix mit Sägefunktion und all dem Sürweiwel-Zeugs.
LG
Manfred
- Sinn 103 StSa
- Steinhart Ocean 44
- Steinhart Vintage GMT

- Seiko – SKZ325K1 - Stargate

Jochen

Trainee

Posts: 67

Present since: Oct 15th 2015

wbb.thread.post.credits.thank: 85

  • Send private message

148

Wednesday, May 3rd 2017, 11:47am

Hallo Manfred,

Folgende Optionen für dich:

Groß

Mittel

Klein

Ich habe alle drei und bin mit Allen sehr zufrieden. Für deinen Zweck würde ich die große Variante wählen.

Gruß aus OWL

Jochen

jgobond

Intermediate

Posts: 268

Present since: Dec 30th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 495

  • Send private message

149

Wednesday, May 3rd 2017, 2:31pm

Danke für Deine Antwort Jochen,aber ich will Späne machen und keinen Wald fällen.
Die Frage ist eher ob es ein Tempsky sein muß oder ob es auch ne Nummer kleiner geht...
- Sinn 103 StSa
- Steinhart Ocean 44
- Steinhart Vintage GMT

- Seiko – SKZ325K1 - Stargate

Jochen

Trainee

Posts: 67

Present since: Oct 15th 2015

wbb.thread.post.credits.thank: 85

  • Send private message

150

Wednesday, May 3rd 2017, 3:03pm

Das Tempsky ist mit 43cm ja nur unwesendlich größer als das Beil mit 36 cm und eher für den Urwald.
Also sollte auch was kleineres für deinen Zweck genügen.

Posts: 3,085

Present since: Dec 6th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 4025

  • Send private message

151

Wednesday, May 3rd 2017, 3:42pm

Ich finde Messer für diese Art der Arbeit ungeeignet. Warum machst Du keinen Anschlag auf dem Hackholz (ggf. klappbar, damit er beim Hacken nicht stört), wo Du den Scheit gegen Verrutschen sichern kannst, und nimmst einen ordentlichen Hobel?
*
Beste Grüße
Axel


Wer die Augen aufmacht, wird sehen, dass die Welt jeden Tag auf eine andere Art und Weise schön ist.

Watch Maxe auf YouTube

uhropa

Meister der Missverständnisse

Posts: 1,297

Present since: Sep 16th 2010

Location: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

wbb.thread.post.credits.thank: 2143

  • Send private message

152

Wednesday, May 3rd 2017, 5:08pm

@ Manfred

Wieviel Geld willst Du ausgeben ?
Verwendest Du das Wekzeug nur zu Hause oder auch outdoor ?

Wenn nur zu Hause ist die Meinung von Axel (Baumaxe) sicher die Beste.
Zum Spänemachen den Hobel und zum Spalten (Batoning) kannste das Hobelmesser
rausnehmen.

Wenn Du ein Messer verwenden willst wirst Du wohl an einem Bowie nicht vorbeikommen,
wegen der Klingenlastigkeit. Es geht zum Hacken sehr gut, zum Spanen allerdings weniger.
Dafür bräuchtest Du eine Klinge mit Scandischliff. Auf jeden Fall ein feststehendes Messer (Fixed)
keinesfalls ein Klappmesser (Folder).

Das Broletto, welches Dir Jochen anbietet, ist ein gutes Messer, aber die Klinge ist zu leicht zum Hacken.
Dafür brauchst Du ein klingenlastiges Messer das ist beim Broletto nicht gegeben.

Es gibt ne Menge Messer, welche für Dich in Betracht kämen, aber da müßte ich 2 Std. weiterschreiben.

Tolle Messer sind auch das Fällknifen F1 oder besser noch F1 Pro, auch das Bark River Bravo 1 (5,5 mm Klingenstärke);
aber das F1 Pro und ebenso das Bark River liegen halt bei 250 bis 300 €. Für Deine Zwecke, nur zu Hause, eigentlich
zu teuer.

Was soll ich Dir raten, Manfred, leicht ist es nicht. Frag' 100 Leute und Du wirst 101 Meinungen bekommen.
Wenn Du nicht Messer affin bist, kannst Du auch ein starkes Küchenmesser verwenden.

Letztendlich komme ich wieder auf Baumaxe zurück, mit keinem Messer machst Du so "schöne" Späne und mit weniger
Anstrengung als mit einem Hobel.
Das sage ich Dir als Tischler und Outdoorfreak.
Auf meinen Touren habe ich immer einen kleinen Stahlhobel dabei, zum Anzündholz und Späne machen.
Du kannst auch mit dem Hobel die Spanstärke variieren, und hast somit bestes Material fürs Feuerchen.
Manche Reisende lachen auch, wenn sie mich mit dem Hobel fuhrwerken sehen, aber spätestens beim Anzünden mit dem Feuerstahl
kriegen sie den Mund nicht mehr zu.

Manfred, ich hoffe und wünsche Dir, daß Du für Dich das ideale Werkzeug findest.

Liebe Grüße aus dem Urwald.
Peter.
_____________________________________________________________
Tschüss

:peter: Peter

Man verfällt einer Leidenschaft ganz oder nicht.
Wenn nicht, dann ist es keine Leidenschaft,
wenn doch, muss sie Erfüllung finden.

Mr-No

Trainee

Posts: 67

Present since: May 27th 2012

wbb.thread.post.credits.thank: 263

  • Send private message

153

Wednesday, May 3rd 2017, 7:58pm


( ich möchte mir nun beim Grillen von den Buchenscheiten ein paar Späne
zum Räuchern runterschnitzen, komme da aber mit meinem kleinen
Opinel-Vesper Messer naturgemäß nicht weit. Die Spaltaxt ist dafür auch
ungegeignet, da zu wuchtig und zu unhandlich. Damit läßt sich wunderbar
Anzündhol machen, aber keine Räucherchips.
Könnt Ihr mir da was empfehlen? )


hallo Manfred ,
ich kann dir aus Erfahrung die Messer von Lionsteel empfehlen .
Die verwendeten Materialien, die Qualität und der Preis stehen in einem sehr guten Verhältnis .
Das M4 >> https://www.lionsteel.it/n/en/category/189/m4
Das M5 >> https://www.lionsteel.it/n/en/category/181/m5
Das T5 >> https://www.lionsteel.it/n/en/product/1790/t5
Wenn du mehr über die Erfahrung anderer Nutzer lesen möchtest ,
Lionsteel ist im Bladeforum in einem eigenen bereich >>> http://www.bladeforums.com/forums/lionsteel-knives.859/

Gruß ,
Norbert

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Big Ben (03.05.2017)

jgobond

Intermediate

Posts: 268

Present since: Dec 30th 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 495

  • Send private message

154

Thursday, May 4th 2017, 1:26am

Vielen Dank für Euren Rat und die Antworten.
Also ich denke schon, dass das Tempsky dafür geeignet sein wird, auch wenn man sich darüber streiten kann, ob das überhaupt noch ein Messer und nicht bereits ein Kurzschwert ist. Jedenfalls doch ganz schön beeindruckend: Tempsky von Bryan Baker Zugegeben: Da werden nur weiche Nadelhölzer bearbeitet.

Die Idee mit dem Hobel ist allerdings auch super. Und genial einfach. Einspannen kann ich den Scheit auch auffer Werkbank im Keller, vorschneiden auf der Tischkreissäge, n billigen Hobel ausm Baumarkt hab ich auch noch, wobei ich damit eigentlich nicht so zufrieden war. Grundsätzlich aber eine genial einfache und gute Idee. Warum bin ich nicht darauf gekommen.
Ein gutes, scharfes Beil ginge natürlich auch.
Mit beiden kann man aber kein Roastbeef in Scheiben schneiden ...
... Gemüse schneiden mitm Tempsky...? Dann doch besser wieder mein Robert Herder 1922 ...

Das Tempsky schon vielseitiger, fragt sich aber ob es für die dann doch verhältnismäßig wenigen Einsätze den doch recht hohen Preis wert ist. Das Herder beispielsweise ist bei mir fast täglich in der Küche im Einsatz. Das beste Küchenmesser das ich je hatte...
... Ein Messer-Fetischist bin ich nicht, beim Tempsky könnte ich allerdings einer werden....

Muß da erst mal drüber schlafen.
Dank Euch
Manfred
- Sinn 103 StSa
- Steinhart Ocean 44
- Steinhart Vintage GMT

- Seiko – SKZ325K1 - Stargate

uhropa

Meister der Missverständnisse

Posts: 1,297

Present since: Sep 16th 2010

Location: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

wbb.thread.post.credits.thank: 2143

  • Send private message

155

Thursday, May 4th 2017, 2:16am

Das Temsky hat aber eine Parierstange, wolltest Du doch nicht.
Anderes. Arbeite mal mit dem Temsky eine halbe Stunde, dann brauchste 'nen Orthopäden.
Für D ein Vitrinenmesser. Für Kanada und Alaska, für Bären und Elche. einsetzbar.
Zum Spalten (Batonimg) geeignet, zum Spanen gar nicht.
Für Deine Arbeiten eignet sich alternativ ein Beil besser.
Dein Handgelenk wird es Dir danken.
Bowie's sind in Europa eigentlich nur Sammlermesser, für den täglichen Gebrauch unnütz.
Sprich mal mit Eignern von White Hunter Bowies (ein Puma Klassiker) und wie oft sie es gebrauchen, und das ist noch ein
ganzes Ende leichter als das Temsky.

Dir muß das Messer gefallen und Du mußt Freude damit haben (so wie bei Uhren auch), aber überlege es Dir gut ein so schweres Messer wie
das Temsky zu kaufen. Ich will es Dir nicht ausreden, sieht toll aus und ist sehr robust. Aber im Alltagsgebrauch .....?

Viel Glück bei Deiner Wahl
Peter.

P.S.Mit einem gut geschärften Beil, schneidest Du auch Roastbeef in Scheiben. Tomaten und Zwiebel auch, wenn die Klinge nicht zu ballig ist. Guten Appetit.
_____________________________________________________________
Tschüss

:peter: Peter

Man verfällt einer Leidenschaft ganz oder nicht.
Wenn nicht, dann ist es keine Leidenschaft,
wenn doch, muss sie Erfüllung finden.

TheElmo82

Professional

Posts: 737

Present since: Jun 6th 2015

Location: Main-Kinzig-Kreis

wbb.thread.post.credits.thank: 1141

  • Send private message

156

Friday, May 5th 2017, 6:37pm

Black Friday ;)
Viele Grüße,
Benjamin

Christian_60

Professional

Posts: 1,443

Present since: Nov 16th 2008

Location: LC 010 - Confoederatio Helvetica

wbb.thread.post.credits.thank: 2311

  • Send private message

157

Sunday, May 7th 2017, 6:49pm

Heute möchte ich Euch ein Schätzchen vorstellen, das mir vor einigen Jahren zugelaufen ist und seitdem in meinem Keller schlummert:

Es handelt sich um ein

"Wenger Porsche Design 35"

Das ist ein kompaktes Multifunktionstool (vom schweizer Traditionshersteller "Wenger") mit den Funktionen Klinge, Schere, Schraubenzieher, Flaschenöffner, Dosenöffner, Korkenzieher und Feile. Es wiegt 295 g; entworfen wurde es von der bekannten Firma "Porsche Design". Als Besonderheit hervorzuheben ist das handschmeichlerische Design und die Tatsache, dass die Griffschalen aus Ruthenium, einem wohl recht seltenem Metall, hergestellt sind. Die Lagerung des Messers in der Schachtel besteht aus einem passend für das Messer gefrästen und hochwertig bearbeiteten Stück
(Tropen?-) Holz, das sich beim Umdrehen als Ablage für Schreibgeräte nutzen lässt.

Doch seht selbst:































Gruss

Christian
...ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt...
ich bin auch nicht alt, ich bin retro...
Das letzte Kind hat immer Fell...

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

El-Gerto (12.05.2017), soundboss (08.05.2017), AndiS (08.05.2017), uhropa (07.05.2017), Spongehead (07.05.2017)

uhropa

Meister der Missverständnisse

Posts: 1,297

Present since: Sep 16th 2010

Location: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

wbb.thread.post.credits.thank: 2143

  • Send private message

158

Sunday, May 7th 2017, 11:04pm

Ein vierrädriger Porsche ......

kann nicht schöner sein, als dieses Messer.
Rar und edel ist es. Ich bin platt.
_____________________________________________________________
Tschüss

:peter: Peter

Man verfällt einer Leidenschaft ganz oder nicht.
Wenn nicht, dann ist es keine Leidenschaft,
wenn doch, muss sie Erfüllung finden.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Christian_60 (07.05.2017)

AndiS

Administrator

Posts: 10,135

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15850

  • Send private message

159

Friday, May 12th 2017, 9:14pm

Ich find`, dass so ein Einsatzzeitmesser-Messer einfach unnütz ist.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

AndiS

Administrator

Posts: 10,135

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15850

  • Send private message

160

Friday, May 12th 2017, 9:16pm

Aber geil :

EZM7s, EZM2B, EZM9, EZMmultifunction
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Similar threads