Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Mai 2007, 15:27

Was haltet Ihr von der Marke *Kobold*?

Hallo Leute

Habe heute ein wenig im Internet herumgestöbert und bin auf eine,meiner Meinung nach, interessante Uhrenseite gestoßen.
Die Marke heißt KOBOLD.
Kennt ihr die Marke,was haltet Ihr davon und hat jemand Erfahrungen mit den Uhren?
Bin für alles Dankbar.
Hier der Link.
http://www.koboldwatch.com/
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

eosfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Dabei seit: 27. Dezember 2006

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Mai 2007, 16:25

Auf den ersten Blick fand ich die Uhren ziemlich aufregend und schick. Das instrumentelle und teilweise martialische Aussehen finde ich klasse. Aber die Preise haun den Eierkuchen aus der Pfanne. Was die Preisgestaltung angeht, scheint mir der Begriff Mondpreise noch üntertrieben. Knapp 5000 Dollar für eine Uhr mit stinknormalem, vielleicht leicht modifiziertem ETA Freizeigerwerk von einer Firma, die keine Sau kennt und von der ungewiss ist, ob es sie in ein paar Jahren noch gibt?
OK, das Gehäuse mag schick sein, vielleicht haben sie auch noch das eine oder andere Feature, aber das rechtfertigt IMHO niemals 5000 Dollar. Dafür bekommt man woanders doch deutlich mehr (z.B. Krönchen, PAM, IWC).

Crusader

Fortgeschrittener

Beiträge: 519

Dabei seit: 14. Januar 2007

Wohnort: 12. Jahrhundert

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Mai 2007, 16:37

Gehäuse von Fricker, Werke von Chronoswiss, und das Design stark an Sinn angelehnt (wo Herr Kobold in jungen Jahren mal hospitiert hat, IIRC).

Das ganze mit einer enormen Portion Chutzpe nach dem Motto "wenn die Uhren so viel kosten, müssen sie ja supergut sein" an den Mann gebracht ...

Wirtschaftlich gesehen ein Erfolgsmodell. :P
Horologisch gesehen ... nun ja. :?

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Mai 2007, 17:00

Nun,ich wollte mir auch keine der Uhren zulegen.
Dachte einfach nur mal daran,etwas neues hier presentieren zu können.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

amstaff

Anfänger

Beiträge: 33

Dabei seit: 2. Dezember 2006

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Mai 2007, 09:48

hallo,

ich finde die uhren sehr gut.

im mutterland des marketing scheint herr kobold erfolgreich eine neue marke
ins leben gerufen zu haben. die Phantom tactical ist mein favorit. was die preise angeht, so beobachte ich die marke in der ami bucht. aber viel ist da noch nicht gelaufen.....