You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mickey1968

Beginner

Posts: 15

Present since: Nov 2nd 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 52

  • Send private message

61

Saturday, February 4th 2017, 10:38am

Also ich trage meine seit Anfang November letzten Jahres und bin nachwievor sehr zufrieden.
Nachgang pro Monat liegt bei ca. 60sec.
Für mich absolut ok.
Wenn sie keiner kauft umso besser , dann hab ich einen Exoten in meiner Sammlung.

MfG
Mick :D

plarmium

Intermediate

Posts: 195

Present since: Mar 20th 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 372

  • Send private message

62

Sunday, February 5th 2017, 12:01am

Hast du schon darüber nachgedacht, sie (neu) einregulieren zu lassen? Vorgang finde ich weniger tragisch und lässt sich selbst innerhalb gewisser Grenzen regulieren, Nachgang kaum.
Grüße,
Stephan

Mickey1968

Beginner

Posts: 15

Present since: Nov 2nd 2016

wbb.thread.post.credits.thank: 52

  • Send private message

63

Sunday, February 5th 2017, 8:05am

Ja , darüber nachgedacht schon.
Andererseits weiss ich dass eine mechanische Uhr nie dauerhaft so genau geht wie meine Funkuhr.
Spass muss es machen, das ist die Hauptsache :)

Schönen Sonntag!

Mick

Posts: 3,513

Present since: Jan 24th 2017

Location: Bird Mountain

wbb.thread.post.credits.thank: 7090

  • Send private message

64

Sunday, February 5th 2017, 8:13am

Ok, Nachgang von 60 im Monat macht ca. 2Sec./Tag.
Das ist nicht wirklich viel, Nachgang nervt halt etwas wegen dem Nachstellen.
Ich würde sie mir einregulieren lassen.
Bei etwas Vorgang ziehst du nur immer mal kurz die Krone und das wars.

Ist vielleicht ne Überlegung wert....
Muchos saludos !

Gerd


zu verkaufen: Sinn 757 Diapal zum Top-Preis ! Pn me!

Posts: 3,835

Present since: Dec 6th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 5710

  • Send private message

65

Sunday, February 5th 2017, 9:49am

Bei -2 wäre ich ganz tiefenentspannt. 1 min vorstellen, und dann alle 2 Monate korrigieren, weil ich mit einer totalen Abweichung von 1 Minute leben könnte. Das bedeutet bei dauerhaftem Tragen 6x Uhrstellen im Jahr. Da ich aber in der Regel nicht h alle 2-5 Tage die Uhr wechsel, ist das eh ohne Bedeutung für mich.

Nur wenn der Nachgang zu stark ist (neue T2B -12s/t) lasse ich das korrigieren.
*
Beste Grüße
Axel


Wer die Augen aufmacht, wird sehen, dass die Welt jeden Tag auf eine andere Art und Weise schön ist.

Watch Maxe auf YouTube