Sie sind nicht angemeldet.

Sonstige Squale 1521

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bergziege

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 11. August 2013

Wohnort: Castrop-Rauxel

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Januar 2018, 19:15

Squale 1521

Guten Abend,

den Kauf einer Sinn 104 habe ich vorerst verschoben, weil sich eine andere schöne in den Vordergrund geschoben hat.

Ich spreche von der Squale 1521.

Gefällt mir einfach gut, ist natürlich eine Geschmacksfrage.

Ich bin absoluter Laie und kenne mich mit den technischen Gegebenheiten nicht aus, deshalb gebe ich die Frage in das Forum.
Kann jemand sagen, wie es mit Wartung und Reparatur im allgemeinen ausschaut?

Die Modelle werden nur über 2 Verkäufer in D abgesetzt. Nach Recherche von diveintowatch werden die Gehäuse in Mailand gefertigt.

Uhrwerke ETA üblicher Standard 2824, Qualitätsstufe nicht bekannt.

Gibt es zu dem gewünschten Modell 1521 Erfahrungswerte oder positive bzw. negative Kritik?

Taugt das was?

8) :rolleyes:

Danke

Gruß

von der bergziege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bergziege« (15. Januar 2018, 19:27)


citizen

Uhren-Guru

Beiträge: 2 619

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Januar 2018, 19:42

Hallo Bergziege,
ich hatte eine 1521 (die ja auch 50 Atmos heißt), die mir sehr gut gefiel. Die habe ich meinem Sohn geschenkt. Dann folgte die 1545, die es in Europa nicht gibt. Heute ist meine neue 50 Atmos Bronze angekommen.
Ich bin mit den Squale sehr zufrieden. Insbesondere die 1521 trägt sich sehr gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, H2O, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Traser, Tutima

AndiS

Administrator

Beiträge: 7 758

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11095

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Januar 2018, 21:48

Squale (Franz.: Hai) ist eine Marke mit Tradition, die einfache, gute und bezahlbare Taucheruhren herstellt. Keine Komplikationen, keine Chronos, nur Taucheruhren.
Das Gehäuse ist sehr schön, einfach old-fashioned Style, sehr cool an Männer- aber genau so an Frauenarmen.

Würde ich mir eine Squale kaufen, hätte sie den orangefarbenen Minutenzeiger, das ist typisch für diese Taucheruhren.
Die von Michael erwähnte 1545 sehe ich zu nah an einer RLX, aber das ist Geschmackssache.
Die 1521 ist schon die "richtige" klassische Squale.

Ich freu mich jetzt schonmal auf Bilders ! ^^ ^^ ^^ ^^
Gruß:
AndiS
Das Leben ist zu kurz für nur eine Uhr.



AndiS

Administrator

Beiträge: 7 758

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11095

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 21:58

Jetzt hast du mich angefixt.....die Homepage von Squale bietet sogar (punktuell) eine Bandkonfiguration.

Sowas kann sich nichtmal Omega leisten.

Schau mal:


Bild: Geliehen bei Squale

Ich würde sagen: Der nächste Sommer kommt bestimmt ! 8|



Aber auch Leder finde ich gut an der Uhr:



Bild: Geliehen aus Uhrforum


Mehr zu Lesen über die Marke SQUALE gibt es hier.
Gruß:
AndiS
Das Leben ist zu kurz für nur eine Uhr.



bergziege

Anfänger

Beiträge: 9

Dabei seit: 11. August 2013

Wohnort: Castrop-Rauxel

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Februar 2018, 20:23

Squale

Die Alternative zur 104 ist mittlerweile eingetroffen. Abwicklung und Versand über den deutschen Vertriebler funktionierten absolut einwandfrei und unproblematisch.
In anderen Foren habe ich etwas von lockerer Welle und schwer justierbarer Krone gelesen. Diese Feststellung kann ich nicht teilen. Die Uhrentechnik ist mir total fremd, aber als Laie kann ich hier keinen Mangel oder fehlerhafte Verarbeitung im Vergleich zu Sinn oder anderen erkennen. Das Nato Band ist ok, obwohl ich mittlerweile ein Stahlband nehmen würde. Beigelegt ist eine kleine Bedienungsanleitung mit schiefen Texten, d.h. die Textanordnung der Seiten mit Klebebindung ist etwas unproffesionell, aber das Wichtige ist der Inhalt und nicht die Peripherie.
Ich bin spontan begeistert. Etwas Mythos umgibt und umschwebt die Marke auch noch. Die genauen Eigentumsverhältnisse und Produktionsstätten bleiben im Dunkelen. Alles etwas unklar, soll wohl so sein, das lockt Kunden an. Familie Maggi, nicht die mit der Würze. Warum es keinen flächendeckenden Vertrieb über herkömmliche UHrenläden gibt, verschließt sich mir. Bis dahin
»bergziege« hat folgende Bilder angehängt:
  • Squale 1.jpg
  • Squale 2.jpg