Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Januar 2018, 09:17

Vorstellung: Jaeger LeCoultre Master Grande Memovox

Liebe Uhrenfreunde,

nachdem mich Stefan gebeten hatte, diese nicht alltägliche Uhr mal genauer vorzustellen, habe ich ihm dies sehr gern zugesagt, da es mir selber Spaß gemacht hat, mich im Detail mit der Uhr zu beschäftigen. Da nun auch Tapatalk wieder funktioniert und damit das Hochladen der Bilder einfach und schnell geht, hier mein Beitrag zum Thema „Schöne Uhren anderer Marken“!

Zur Vorgeschichte: Wie so viele hier fasziniert mich das Thema Uhren schon seit meiner Kindheit. Meine erste eigene Uhr habe ich mir mit 14 vom selbst verdienten Geld (3 Wochen Arbeit auf einem Bauernhof während der Ferien) gekauft, eine in den 70er Jahren sehr moderne Quarzuhr mit digitaler Anzeige von Citizen. Da diese Leidenschaft in meiner Familie allgemein bekannt ist, hatte ich vor 25 Jahren das große Glück, aus dem Nachlass meines verstorbenen Schwiegervaters seine "Sonntagsuhr" zu erben, einen sehr schönen Heuer-Chronographen mit dem Kaliber Valjoux 88.



Diese Uhr habe ich seither in meinem Besitz, liebe sie sehr, allerdings ist sie mit ihren damals üblichen 35mm Durchmesser heute eher eine Damen-Uhr, für meine Handgelenke aber in jedem Fall zu klein. Gleichwohl hat mich das Vollkalendarium als Komplikation immer fasziniert und begeistert. Allerdings lagen vergleichbare neue, größere Uhren außerhalb dessen, was ich mir für mein "Hobby" leisten konnte. Insbesondere die IWC Portugieser Ewiger Kalender sowie eben die JLC Grande Memovox waren meine besonderen Favoriten.

In den vergangenen Jahren habe ich diverse sehr schöne Uhren gehabt, habe verschiedene Marken und Modelle ausprobiert, meist 7-9 Uhren besessen. Die Stammtisch-Besucher kennen ja die meisten Exemplare. Gleichwohl sind nur sehr wenige echte Dauerbrenner geworden, der Rest hat mich dann in der Regel nach 6-9 Monaten wieder verlassen. Ein ja nicht völlig außergewöhnliches Phänomen unter Uhrenfreunden. Gleichwohl gab es eben doch Uhren, die sehr lange bei mir bleiben. Deshalb habe ich die zurückliegenden Weihnachtsfeiertage genutzt, um mal ein bisschen in mich zu gehen und mein "Uhrenverhalten" zu überdenken. Das Ende vom Lied war, dass ich mich entschlossen habe, große Teile meiner Sammlung zu verkaufen, um die Kapitalkraft für eine große Investition zu haben, damit ich mich den "Nachfolger" für die Heuer leisten kann.

Gesagt, getan: Innerhalb kurzer Zeit haben mich mehrere Uhren verlassen, gleichzeitig habe ich mit der Recherche im Internet begonnen und bin dann überraschend schnell fündig geworden: Eine JLC Grande Memovox in Weißgold aus 2006, mit nachvollziehbarer Revisionsgeschichte, und zur Krönung des Ganzen ist die Seriennummer identisch mit dem Geburtstag meines ältesten Sohns - das war ein Zeichen!!!

In den anschließenden Tagen habe ich dann alle relevanten Informationen zur Uhr bekommen, die mir die notwendige Sicherheit für den Kauf gab und vor zwei Wochen dann zugeschlagen. Und hier ist sie nun, meine "Exit-Uhr", mit der ich sehr glücklich bin, die seit ihrem Kauf mit Ausnahme eines Tages an meinem Arm war, seither eine Gangabweichung von +1 Sek/16 Tagen hat und mich bereits auf zwei Dienstreisen sehr zuverlässig aus dem Schlaf geklingelt hat!







Das Zifferblatt an sich ist schon ein Traum: Der silbergraue Farbton wechselt je nach Lichteinfall die Farbe mit leichtem Glanz und wirkt dadurch sehr edel. Die Mondphase auf der 6 ist verbunden mit einer 24-Std.-Anzeige, die roten Ziffern zwischen 10 - 3 Uhr signalisieren den Bereich, in dem die Uhr nicht gestellt werden darf.




Da es sich nicht um einen Vollkalender (wie bei der Heuer), sondern um einen Ewigen Kalender handelt, wird auf der 12 nicht nur der Monat, sondern auch noch das Jahr angezeigt.



Die eigentliche Ingenieurs- bzw. Uhrmacherkunst offenbart sich dem Besitzer aber erst, wenn die Uhr mal neu gestellt werden muss: Über einen einzigen Druckknopf am Gehäuserand zwischen der 8 und 9 lässt sich der komplette Kalender einstellen und auf den Tag genau justieren - inkl. der Mondphase.



Dass dies nur mit einem sehr komplexen und komplizierten Mechanismus geht, versteht sich von selber. Entwickelt von JLC in Zusammenarbeit mit dem "Schwester-Unternehmen" IWC, bei der JLC auf die Kompetenz des IWC-Entwicklungsgenies Kurt Klaus zurückgreifen konnte, entstand Ende des letzten Jahrtausends dieses Werk, das neben dem Ewigen Kalender auch noch das Schlagwerk für den Wecker (Memovox) enthält. Beide Mechanismen sind unabhängig voneinander (siehe Skizze aus dem JLC-Katalog von 2002).



Und wenn man dann tatsächlich die Uhr mal vom Handgelenk nimmt, kann auch noch ein schöner Rücken entzücken!



Für die technisch interessierten zu guter Letzt noch ein paar technische Daten:

Uhrwerk:
- Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, weitestgehend von Hand gefertigt, montiert und verziert (349 Einzelteile)
- 28.800 Halbschwingungen pro Stunde, ca. 48 Stunden Gangreserve, Ring aus 22 Karat Gold

Gehäuse:
- Durchmesser 41,5 mm, Höhe 14,5 mm
- gewölbtes Saphirglas (Härtegrad 9)
- wasserdicht bis 50 Meter
- Material 18 Karat Weißgold

Funktionen:
- Stunde, Minute, Sekunde aus der Mitte
- Ewiger Kalender (muss bis zum Jahr 2100 nicht gestellt, dann um einen Tag zurückgestellt werden, danach läuft er weitere 100 Jahre)
- 24- Stunden-Anzeige mit roter Sicherheitszone
- Schlagwerk

So, ich hoffe, ich konnte Euch an meiner Freude und Begeisterung teilhaben lassen. Ich habe die Trennung von mehr als 50% meiner Uhren noch nicht eine Sekunde bereut, denn dadurch konnte ich mir diesen Traum erfüllen, der seinen Anfang mit der Heuer meines Schwiegervaters aus dem Jahr 1959 genommen hatte.

Beste Grüße
Ulf



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »achhansi« (31. Januar 2018, 09:27)


Beiträge: 1 998

Dabei seit: 22. Juli 2015

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 3856

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Januar 2018, 09:50

Ohne Worte .... : Sabberalarm
Grüße

Gregor : halloween sense



Uhren sind zum tragen da. Dafür wurden sie gemacht und somit macht es Sinn es zu tun :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

MarkP

Meister

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 12. Oktober 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2834

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Januar 2018, 09:51

Super Uhr! :)

Gruß

Mark

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Beiträge: 889

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 904

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:14

Danke für die ausführliche Vorstellung, Ulf - : thanks was für ein technischer Leckerbissen diese Uhr doch ist ..... : Sabberalarm
Ewiger Kalender und Wecker - diese Mechanik in dem Raum, den ein Uhrgehäuse bietet, unterzubringen, verblüfft mich immer wieder :sensation:
Sie soll Dir für lange, lange Zeit viel Freude bereiten !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

tapir

Profi

Beiträge: 1 415

Dabei seit: 4. August 2009

Wohnort: Frankfurt und Rheinhessen

Danksagungen: 1177

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:46

Wahnsinns-Uhr, super Vorstellung, vielen Dank!
: 10Punkte
Macht Spaß zu lesen, bitte mehr davon, bei so viel Funktionen fallen Dir bestimmt noch weitere Themen ein :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Dennis

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Dabei seit: 5. Oktober 2017

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:52

Klasse Vorstellung und klasse Uhr.
Jetzt hast du endlich deine Traumuhr : klasse
Besonders der Gehäusedeckel gefällt mir sehr gut, immer wieder schön anzusehen wenn man die Uhr mal vom Arm nimmt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

DivingDoud

Schüler

Beiträge: 123

Dabei seit: 15. Januar 2017

Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Januar 2018, 11:04

: schock WOW!!!! : schock

Erst mal Danke für die ausführliche und tolle Vorstellung bei der man schon beim Lesen deine Begeisterung spürt und diese gerne auch teilt. :laola:

Ulf meinen Glückwunsch zur diesem einfach zeitlosen und genialen Meisterwerk. : 10Punkte
:mggl:Schönheit liegt einzig im Auge des Betrachters :mggl:

Liebe Grüße Dimi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Beiträge: 1 677

Danksagungen: 2021

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 31. Januar 2018, 11:07

Ulf, besten Dank für die Vorstellung!
Ganz großes Kino, Dein Bericht und natürlich auch die Uhr!
Niemals konnte ich mir vorstellen, was eine Exit-Watch ist, jetzt weiss ich es : doppelt Daumen hoch

Genial der ewige Kalender und der Wecker:

https://www.youtube.com/watch?v=bXGZX8lvZUc

ich würde ihn zu jeder Gelegenheit bimmeln lassen: : Exzellent

ich denke, diese wird bleiben, das Potential hat sie dazu.
Schau nochmal nach einem feinen grauen Band, das müsste sehr gut dazu passen Top1

Herzlichst und sehr neidisch
Sinnderella
Viele Grüße
Sinnderella



....es kommt ja doch, wie es kommen muss....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

SinnEr91

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 31. Januar 2018, 11:30

Hallo Ulf,

Meinen Vorgänger Postings hier gibt es nichts nennenswertes mehr hinzuzufügen.
Richtig, richtig, richtig, richtige tolle Uhr! Alles richtig gemacht .: doppelt Daumen hoch

Dies ist eine der Sorte Uhren, welche man nicht mehr hergibt. Trage sie mit viel Stolz. :)
Und sowas ist wahre Ingineurskunst. In jeglicher hinsicht.
Lieben Gruß

Sinn: UX S, 142 TiAr, 103 StSaE

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Beast

Profi

Beiträge: 691

Danksagungen: 1040

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 31. Januar 2018, 12:32

Ulf....einfach nur :kow:

:sensation:

Gruß Beast
A kid once said to me "Do you get hangovers?"
I said, "To get hangovers you have to stop drinking.
Lemmy Kilmister

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 136

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7872

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 31. Januar 2018, 14:37

Lieber Ulf ^^

Vielen Dank dass Du meinem Ruf gefolgt bist und für die sensationelle schöne wie emotionale Vorstellung ;;-))) :sensation: :hatoff:

Die Uhr ist schon wirklich der Hammer und auch mich erstaunt es was man in 41,5 x 14,5mm an Uhrenfunktion so unterbringen kann 8| : doppelt Daumen hoch
Der Name Kurt Klaus ist in der Uhrenbranche ja schon ein Begriff, bekannt und häufig angefragt als genialer Konstrukteur :gold:
Von ihm quasi eine handgefertige Uhr zu tragen ist sicher eine besondere Ehre :kow:
Grandios wie man das Kalendarium bis ins Jahr 2100 und darüber hinaus selbst mit nur einem Drücker verstellen kann :thumbup:
Dazu noch einen Wecker wie in den alten Memovox Modellen zu integrieren ist natürlich der Knaller : klasse

Deine Sammlung war schon immer faszinierend und schön anzuschauen, es kamen und gingen spannende wie besondere Uhren : Exzellent
Nun scheinst Du an einem Ursprungspunkt angelangt zu sein, da Du dass tragbare Pendant zu Deiner ersten "guten" Uhr, dem Heuer Erbstück gefunden hast und bereit warst, Dich sogar dafür von einigen sehr schönen Stücken zu trennen :bulge: Dazu gehört Mut und absolute Entschlossenheit FrecheFratze

Ulf ich bin sehr gespannt diese Uhr live zu sehen - und auch klingeln zu hören :pop: und wünsche Dir ganz viel Freude damit! :applaus:
Ich bin sicher sie wird auch mal ein Erbstück in Deiner Familie werden :o:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Spongehead

Meister

Beiträge: 1 802

Dabei seit: 1. Dezember 2007

Wohnort: meist im hohen Norden

Danksagungen: 3091

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Januar 2018, 15:52

Seeehr starke Uhr !!

Gefällt mir außerordentlich gut !!

Mit welcher Krone stellst Du die Weckzeit ein ? 2 Uhr ?

Und der Weckzeitzeiger ist der mit dem roten Dreieck aus der Mitte ?

Und:
Wird das Federhaus für den Wecker auch via Rotor aufgezogen oder ist da Handaufzug angesagt ?
Viele Grüße, Daniel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:43

Danke Euch allen für Eure positive "Anteilnahme"! Geteilte Freude ist halt doppelte Freude. Am 16.2. habe ich sie natürlich dabei, vermutlich aber auch an allen anderen Stammtischen, an denen ich teilnehme.

Der Wecker wird über die obere Krone per Hand aufgezogen und gestellt, der Pfeil mit der roten Spitze zeigt auf die Weckzeit. Mit gedrückter Krone ist der Wecker "scharf" geschaltet, daher empfiehlt es sich auch, ihn nur aufzuziehen, wenn man wirklich geweckt oder erinnert werden will. :-)

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

AndiS

Administrator

Beiträge: 8 077

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11586

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 31. Januar 2018, 19:49

Alder Vadder, das ist eine Uhr ! : wie geil

Glückwunsch, Ulf, zu einem ganz besonderen Zeiteisen !

Diese Uhr ist so besonders, dass ich garnicht wusste, dass es sowas gibt: ein ewiger Kalender in Verbindung mit einem Wecker ?
Ich mag mir garnicht vorstellen, wieviel sowas Kostet... ;(
Weil aber die mir äußerst sympathische Marke "ScheeScheeLöCultrö" seit geraumer Zeit seine Preise unverblümt auf die Homepage stellt, war ich doch neugierig, was so ein ganz besonderes Stück Uhr kostet: : AlterSchwede
Insgesamt passt die Uhr super zu Dir: Premium-Marke der ChampionsLeague, Klassisches Erscheinungsbild, tolles Lederband. Perfekt ! : doppelt Daumen hoch

Aber so ein klein wenig machst du mir aber auch Sorgen:
Du bist ein gutes Beispiel dafür, dass die Ansprüche selten geringer werden .
Ich bin mal gespannt, was das für mich bedeutet.... :S :huh:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (01.02.2018), Sinnderella (31.01.2018), achhansi (31.01.2018)

Dennis

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Dabei seit: 5. Oktober 2017

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 31. Januar 2018, 20:11

Habe mir die Uhr mal in Rotgold angeschaut, schaut auch echt gut aus.

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 31. Januar 2018, 21:42

Andi, da ist sicher etwas dran mit den wachsenden Ansprüchen, aber bedenke, dass ich mich dafür von mehreren Uhren getrennt habe, und zwar bevor ich die JLC erworben habe. Na klar ist das ne Menge Geld für eine Uhr, aber das ist ja schon fast eine "uhrenphilosophische" Frage: Wieviel ist eine Uhr wert?!? Gruebeln

Mir war und ist es dieses Exemplar wert, ich habe aber auch Verständnis für jeden, der darüber nur den Kopf schüttelt. Allerdings bin ich ziemlich sicher, dass wenn ich den materiellen Gesamtwert so mancher Uhrensammlung aus unserem Kreis hier ermittele, ganz andere, höhere Summen zusammen kommen. :D

Aber eigentlich habe ich auch gar keine Lust, mich über Geld zu unterhalten, weil das eh eine sehr individuelle Entscheidung ist. Ich weiß nur, dass ich mit dem "Tausch" meiner Omega AT, meiner IWC und der 757 Diapal gegen diese Uhr für mich persönlich alles richtig gemacht habe. Ich will nicht mal ausschließen, dass ich in einem zweiten Schritt etwas ähnliches noch einmal mache. Aber eine Sinn bleibt auf absehbare Zeit (sehr zum Leidwesen von Sinnderella) definitiv bei mir - komme, was wolle! ;------

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

surester (17.04.2018), tapir (01.02.2018), selespeed (01.02.2018), Sinnderella (31.01.2018)

Beiträge: 1 245

Danksagungen: 1439

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 31. Januar 2018, 21:44

Hallo Ulf!

Vielen Dank für diese interessante Vorstellung einer außergewöhnlichen Uhr!

Ich wünsche dir viel Freude damit und vielleicht kann man das gute Stück auf
einem der nächsten Treffen mal live bestaunen.

: Applaus Mannschaft
Muchos saludos !

Gerd


a home without a dog is just a house

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achhansi (31.01.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 136

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7872

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. Februar 2018, 09:18

Juhu die Arktis bleibt ..;-)

Hätte ich nie nie gedacht FrecheFratze


: muaha
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Beiträge: 1 677

Danksagungen: 2021

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:26

;( ;( ;(

Diese Aussage hat mich wirklich bis in mein tiefstes Inneres betroffen gemacht TraurigWinken
Viele Grüße
Sinnderella



....es kommt ja doch, wie es kommen muss....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (02.02.2018)

Beiträge: 1 479

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. Februar 2018, 19:56


Macht Spaß zu lesen, bitte mehr davon, bei so viel Funktionen fallen Dir bestimmt noch weitere Themen ein :D
Gerne, Claus: Was mir aus technischer Sicht noch einfällt und mich absolut fasziniert ist die Tatsache, dass sich bei der Anzeige des Jahrzehnts die Scheibe nur alle zehn Jahre, dann aber auf die Minute genau bewegt. Wie muss ein menschliches Ingenieurshirn arbeiten, um sich diesen Mechanismus auszudenken und den dann auch noch auf diesem geringen Raum zu entwickeln. Wahnsinn und Respekt! :bulge:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tapir (04.02.2018), DivingDoud (02.02.2018), selespeed (02.02.2018)