Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. März 2018, 20:48

Guinand HS102

Hallo liebe Guinand und Helmut Sinn Freunde,
hier stelle ich euch exklusiv die brandaktuelle offizielle Pressemitteilung von Guinand zur Präsentation der bereits seit 2016/2017 geplanten Fliegeruhr HS102 vor, welche ursprünglich zum 102. Geburtstag von Helmut Sinn aufgelegt werden sollte:

Das Ideal der Fliegeruhr

HS102

Das Modell J41-HS102 der Uhrenmanufaktur Guinand erinnert an den Pionier der Fliegeruhr und langjährigen Guinand-Patron, Helmut Sinn.



Der in seinem 102. Lebensjahr kürzlich verstorbene Uhrenpionier, passionierte Flieger und visionäre Unternehmer Helmut Sinn gilt als der Wegbereiter der Fliegeruhren. Er entwickelte zunächst Armbandchronographen für Piloten und schließlich auch für den Alltag. Dabei sprechen seine Uhren eine eigene, charakteristische Formensprache. Seinen Ideen verdankt die Uhrenindustrie viele wichtige Impulse. Auch die Marke Guinand hat Helmut Sinn über 50 Jahre lang begleitet und geprägt. Die jetzt in limitierter Auflage produzierte J41-HS102 der Frankfurter Uhrenmanufaktur ist eine einzigartige Hommage an diesen Pionier der Fliegeruhren.

Als sich Helmut Sinn Mitte der 90er Jahre mit seiner Firma „Jubilar Uhren Helmut Sinn“ erneut seiner Leidenschaft widmete, gehörten gleich zu Beginn auch Fliegerchronographen zum wegweisenden Uhrenspektrum. Unter dem Markennahmen „Chronosport“ lancierte Sinn die Modellfamilie J41. Die Tricompax-Ausführung 41-J-02 dürfte das bekannteste Modell dieser Serie gewesen sein. Das Modell erinnert stark an die Heuer-Bundeswehrchronographen, die unter der Bezeichnung Military 1550 durch Jubilar Uhren angeboten wurden. Eigentlich wollte Guinand das Modell J41-HS102 zum 102. Geburtstag von Helmut Sinn im September 2018 vorstellen. Doch angesichts des überraschenden Todes von Helmut Sinn, hat man sich dazu entschlossen, diese Uhr schon jetzt zu präsentieren.

Die Essenz aller Erfahrung

Das Modell J41 war vielleicht der typischste Helmut Sinn-Chronograph überhaupt, denn er entspricht in seinem idealsymmetrischen Aufbau par excellence dem Ideal einer Fliegeruhr. Ein Design wie aus einem Guss, die Essenz aus über 50 Jahren Erfahrung: perfekt ablesbar - am Tag und in der Nacht und absolut zuverlässig. Wie schon beim historischen Vorbild kommt bei der J41-HS102 jetzt das Gehäuse der Serie 40, beidseitig mit Saphirglas ausgestattet und bis 20 bar druckfest, zum Einsatz. Als Reminiszenz an das legendäre Vorbild wurde auch das Signet des historischen Flugzeugs aufgegriffen und unterhalb des Guinand-Schriftzugs platziert.

Die Indizes und auch die Stundenzahlen sind mit Leuchtfarbe belegt, der Stunden-und Minutenzeiger originalgetreu als komplett mit Leuchtfarbe belegte Krawattenzeiger ausgeführt. Und auch die Hilfszifferblätter tragen besonders geformte Zeiger. Einziger Unterschied zum Original: Aus Symmetriegründen wurde auf das weiße Datumfenster im Stoppstundenzähler verzichtet. Angetrieben wird die Neuauflage durch das automatische Chronographenwerk Valjoux 7753 mit Glucydur-Unruh.

Limitierte Auflage von 102 Exemplaren

Eine Vorserie des Modells J41-HS102 ist bereits produziert und kann im Werkverkauf bei Guinand angeschaut werden. Darüber hinaus wird das Modell in nur 102 Exemplaren und als Subskription aufgelegt. Das heißt, die Produktion jeder einzelnen Uhr der limitieren Auflage startet nach Bestelleingang. Dabei wird der Rotor des Chronographen mit der fortlaufenden Limitierungsnummer XXX/102 graviert.

HS102

Der Helmut Sinn Chronograph

Idealsymmetrischer Zifferblattaufbau, perfekt am Tag und in der Nacht ablesbar, typisches Design eines Helmut Sinn-Chronographen. Jetzt in einer limitierten Serie inkl. Lederband Rally verfügbar.

Lieferbar
Produktion startet nach Bestelleingang

Wichtige Information

Die HS102 wird als Subskription aufgelegt – d.h. die Uhr wird nach Bestelleingang produziert. Die Auslieferung der ersten Uhren kann ab Mitte März beginnen. Die HS102 ist auf 102 Exemplare limitiert. Sollten Sie sich zur Bestellung einer HS102 entschließen, wird mit Vertragsabschluß der Kaufpreis fällig. Nach Erhalt des Kaufpreises startet die Produktion. Da die Uhr auf Bestellung und mit festgelegter Limitierungsnummer gefertigt wird handelt es sich also um neue Produkte, die so kein zweites Mal von ei­nem Kunden konfiguriert wurden oder werden (Einzelstücke). Ein Widerrufrecht des Kunden (Verbraucher) nach dem Fernabsatzrecht des BGB besteht daher bei diesen Produkten nicht.

Preis an Rally Lederband: 1.916,00 €


Quelle: Guinand GmbH Frankfurt am Main

https://www.guinand-uhren.de/hs102/hs102.html

Guinand – Exklusive Traditionsmarke für Chronographen

Guinand wurde vor mehr als 150 Jahren in der Schweiz gegründet. Unter dieser Marke werden seither ohne Unterbrechung hochwertige Chronographen hergestellt. Helmut Sinn, Frankfurter Pionier für die Entwicklung und Herstellung mechanischer Fliegeruhren, übernahm diese Marke in seiner zweiten Schaffensphase Mitte der 90er Jahre und holte sie nach Deutschland.

Die Guinand GmbH hat ihren Firmensitz heute in Frankfurt am Main/Rödelheim. Das Sortiment umfasst mechanische Flieger-, Sport- und klassische Chronographen sowie Taschen- und Instrumentenuhren. Alle Modelle werden in kleiner oder sogar limitierter Auflage in Deutschland von Uhrmachermeistern manuell und mit lokalen Komponenten hergestellt. Produkte der Marke Guinand werden ausschließlich ab Werk in den firmeneigenen Verkaufsräumen und über den Onlineshop in die ganze Welt direkt vertrieben.
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »selespeed« (5. März 2018, 21:33)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toter-dichter (05.03.2018), stylus1_de (05.03.2018), Intruder (05.03.2018), Matze (05.03.2018), Lemanianer (05.03.2018), AndiS (05.03.2018)

AndiS

Administrator

Beiträge: 10 137

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 15855

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. März 2018, 21:23

Oha, sehr fein-sinnig ausgewählt, diese Fliegeruhr zum 102. Geburtstag. : doppelt Daumen hoch

Ähnlich wie es bei der HS100 war, gibt es hier ein prominentes Vorläufermodell, ein historisches Vorbild konnte man jetzt schon fast vermuten... :rolleyes:

Mir gefällt sie sehr gut, mal wieder ein schlichtes schwarz-weisses Modell, zeitlos ohne irgendeine Akzentfarbe. Auch das Band passt für mich super dazu.
Das Highlight natürlich: die Tricompax-Anordnung, dies bietet optimale Symmetrie bei gleichzeitiger Praktikabilität. Bei einem ähnlich symmetrischem Duographen muss man halt der Schönheit zuliebe auf die Permanentsekunde verzichten. Hier auf das Datum, was ich aber nicht schlimm finde.
Die Zeiger sind etwas schlanker als beim Vorgängermodell, aber das muss man sicher erstmal live sehen. Das Fliegerlogo passt ganz gut zur fliegerischen Leidenschaft von Helmut.
Auch der Preis geht ok: 1900 Euro für einen Tricompax finde ich nicht zuviel, eine Sinn-Tricompax wie z.B. eine 903 ist auch nicht günstiger.

Resümee: Mit Bedacht gewähltes Modell, etwas Besonderes. Und nicht nur deshalb, weil es ein Sondermodell ist.



Bilder und Modellbezeichnung: Guinand-Uhren.de
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stylus1_de (09.03.2018), trueairspeed (06.03.2018), soundboss (05.03.2018), toter-dichter (05.03.2018), Intruder (05.03.2018), selespeed (05.03.2018)

Beiträge: 1 686

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Niederösterreich

Danksagungen: 1357

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. März 2018, 22:30

Ansprechend, sehr ansprechend - und eine überaus würdige Erinnerung an Helmut Sinn !

Ich ertappe mich beim Grübeln - die schlankeren Krawattenzeiger ( die mir schon beim Slot-Timer sehr gut gefallen ), die Tri-Compax-Bauform ( mit dem kleineren Stoppstunden-Totalisator ), das elegant-zurückhaltende Design des Zifferblatts in schwarz-weiß, das Armband aus anderer Thematik und doch passend - ich glaub' - nein, ich bin recht sicher, ich mag sie ! Auch ich finde den Preis keineswegs übertrieben.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018)

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 546

Danksagungen: 8723

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. März 2018, 11:28

Schöner Chrono Top1 . Das Datum auf 6 Uhr hätte seine Praxistauglichkeit jedoch immens erhöht, ein rotgüldener Rotor wäre das i-Tüpfelchen geworden.

Hat sich Herr Klüh bereits von seinem "Hergestellt in Deutschland" -Schriftzug verabschiedet?
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2018, 14:22

Moin liebe Gemeinde,

auch ich war von dem neuen Modell HS102 wie auch der nun etwas plötzlichen, vorgezogenen Präsentation von Guinand gestern etwas überrascht.
Ich wusste das was kommt, dass es eine typische Helmut Sinn Uhr wird und das es bald sein wird – mehr nicht!
Umso überraschender kamen gestern abend die Infos rein: Werkpost, Guinand Homepage und Infomail um kurz vor 20.00h und die erste Reaktion des Forums per Whatsapp kam bereits um 19.59h hier wird aufgepasst, Euch Uhrenfreaks entgeht wirklich nix. FrecheFratze

Ich persönlich finde die Uhr sehr authentisch, dem (leider nun traurigen) Anlass würdig und optisch sehr nah am Original und wirklich gut gemacht.
Allein die Tatsache dass die Uhr quasi ab sofort lieferbar ist sollte auch dem ein oder anderen Kritiker Beweis genug sein, dass diese Uhr schon länger geplant war.
Wann nun der richtige Zeitpunkt ist diese Uhr in den Verkauf zu bringen ist sicher nicht ganz einfach und Guinand hat es sich mit der Entscheidung sicher nicht leicht gemacht.
Man wollte die Uhr bewusst nicht in Basel bringen, zumal hier schon andere Neuheiten geplant waren und sind.
Auch wenn es zunächst komisch klingt, durch den Tod von Helmut war man bei Guinand plötzlich mit ganz anderen Themen als geplant beschäftigt, das Telefon stand quasi nicht mehr still und man musste darauf auch auf der Webseite reagieren. Ebenso wäre es unpassend gewesen sie zu einem „geplanten“ Geburtstag zu bringen, der leider nun nicht mehr stattfindet. ;(

Er ist der Helmut Sinn Chrono schlechthin aus den Neuanfängen als Deutschlands ältester Jungunternehmer mit 80 Jahren, Insofern sicher als (geplantes) Sondermodell eine sehr gute Wahl.
Die Optik des ursprünglichen Modells wurde weitgehend beibehalten, hinzu kam lediglich die stilisierte JU unter dem Guinand-Logo (das Original anfänglich noch Chronosport gelabelt) sowie das fehlende Datum bei 6 Uhr.
Auch wurde kein Frankfurt am Main oder Hergestellt in Deutschland aufdringlich platziert um den Vintage-Charakter nicht zu zerstören, passt. Super ist dass man wieder Schwertzeiger auftreiben konnte, diese etwas schmaler sind und die Ziffern nun auch leuchten!
Beim Original waren nur die Indices schwach beleuchtet sowie natürlich die markanten Zeiger. Sogar der schöne Permanentsekundenzeiger ist wie der alte, auch die kleinen Stopzeiger sind etwas feiner wie die ersten (werden auch nicht mehr hergestellt), aber das finde ich gar nicht tragisch. Das Gehäuse ist das überarbeitete neue der 40er Serie mit Kronenschutz, da kann man geteilter Meinung sein: funktional sicher gut machte dieses fehlende
Detail in Verbindung mit den geschützten (nicht geschraubten) Drückern gerade den traditionellen Unterschied zum hause Sinn aus. Gerade bei diesem Vintage-Modell hätte ich persönlich darauf verzichtet zumal es dank der Drücker nicht wirklich nötig ist finde ich. Schönes Detail dagegen der Rotor mit den Jahreszahlen 1916 und 2018 sowie der individuellen Seriennummer xxx/102 graviert, toll. Top1

Bereits bei der HS100 wurde „kritisiert“, dass diese neu interpretiert und nicht als Trikompax ausgeführt wurde.
Hier wollte man aber auch preislich nicht zu hoch gehen um Helmuts Philosophie zu entsprechen, auch kam man wohl nicht so leicht und zu akzeptablen Preisen an den Werkumbau. Dennoch ist es gelungen eine sehr individuelle, besondere Uhr mit Vintage-Vorbild, aufwendigem Zifferblatt, eigenem Zeigersatz und Rotor sowie einer besonderen Gehäuselimitierung unter 1,5k€ anzubieten. Der Erfolg gab Guinand Recht, die Uhren waren relativ schnell ausverkauft und tauchen aktuell auf dem Zweitmarkt kaum mehr auf. ^^

Nun ist es gelungen auch in einer recht kleinen Auflage von nur 102 Stück ein Trikompax-Werk der ETA umzusetzen, noch dazu zu einem sehr attraktiven Preis das ist doch super. Dieser ist mit € 1.916 wirklich gut und deutlich unter dem was aktuell für solche Chronos üblicherweise und bei deutlich höheren Stückzahlen aufgerufen wird.
Und wer es noch nicht gemerkt hat der Preis entspricht dem Geburtsjahr von Helmut Sinn 1916 EURO! ich hau mich wech!

Hier noch mal zum Vergleich alternative Chronos mit Trikompax-Umbau :
Der Klassiker - Sinn 903 (aktuell mit SW500 Umbau): ab € 2.850
https://www.sinn.de/de/Modell/903_St.htm

Archimede (Ickler) Pilot Trikompax (7750 Umbau): ab € 2.460
Übrigens wirklich auch sehr gelungen finde ich:
https://www.archimede-uhren.de/pilot-chr…erband-675.html

Ich hoffe der ein oder andere teilt meine Ansichten oder mag hier noch seine individuelle Meinung zur HS102 kundtun :hatoff:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »selespeed« (6. März 2018, 14:28)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lemanianer (08.03.2018), elprimero (07.03.2018), HaWe (06.03.2018), trueairspeed (06.03.2018), Matze (06.03.2018)

achhansi

Uhren-Guru

Beiträge: 2 572

Dabei seit: 18. Mai 2013

Danksagungen: 3320

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. März 2018, 14:27

Ich stimme Dir in vieler Hinsicht zu, Stefan, die Uhr hat was und würdigt den Namensgeber. Ich ganz persönlich finde es nur schade, dass die Ziffern angeschnitten sind. Das stört mich generell bei Uhren - völlig markenunabhängig - und macht das Zifferblatt unnötig unruhig. Aber wie bei allem ist das Geschmackssache - und das ist gut so!

Schon jetzt wünsche ich allen zukünftigen Besitzern viel Freude damit.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (06.03.2018)

citizen

Erleuchteter

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2871

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. März 2018, 14:39

Die Uhr ist sehr, sehr schön.
Ich habe mittlerweile schon 4x die Guinand-Homepage geöffnet.
In diesem Jahr sind schon 2 neue Uhren gekommen und ich werde mich erst im April entscheiden können.
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HaWe (06.03.2018), selespeed (06.03.2018)

CERBERUS

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. März 2018, 15:50

Eine meiner Meinung nach wirklich schöne, den leider traurigen Anlass würdigende Uhr. Den Entfall des Datums empfinde ich als wohltuend. Gut gemacht GUINAND!
Viele Grüße

Dirk

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HaWe (06.03.2018), selespeed (06.03.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. März 2018, 17:20

Ich habe auch mit Matthias Klüh ausführlich über die Entstehung der HS102 gesprochen und er hat das „wieso und warum jetzt und nicht später“ wie ich finde überzeugend wie folgt erläutert:

Guinand und Helmut Sinn verband eine 50jährige Zusammenarbeit, aus der viele inzwischen bekannte Uhrenmodelle hervorgegangen sind. Guinand ist 2015 aus den Händen der Familie Sinn in die heutigen Hände übergegangen. Uns vebindet deshalb auch nach dem Übergang des Unternehmens ein regelmäßiger Gedankenaustausch mit der Familie und zu Lebzeiten auch mit Herrn Sinn. 2016 haben wir die Tradition aufgegriffen, die es schon bei Guinand seit einigen Jahren gab – zum jeweiligen Geburtstag von HS eine Uhr herauszubringen.
So entstand 2016 das Modell HS100 und letztes Jahr das Modell HS101. Viele Uhrenfreunde hatten erwartet, dass die HS101 eine Armbanduhr wird – wir fanden das nicht passend, denn zum 102ten Geburtstag war die Wiederauflage einer einst sehr populären Uhr geplant. So begann bereits letztes Jahr das Projekt HS102 Gestalt anzunehmen. Teile mit sehr langer Lieferzeit wurden bestellt (Werke) und Zifferblätter und Zeiger designed und Prototypen in Fertigung gegeben. Mir wurde noch das Privileg zuteil „den schnellen Helmut“ bei guter Gesundheit kurz vor dem Jahreswechsel zu treffen. Ermuntert durch seinen Elan und seinen eiserenen Willen habe ich den finalen Startschuss zur HS102 schon zum Jahreswechsel gegeben – der 102te Geburtstag schien greifbar.

Bei der HS102 – der Wiederauflage der 41J haben wir auf das alte Signet aus Jubilar-Zeiten zuückgegriffen – den Flieger unterhalb des Firmenlogos. Rückblickend betrachtet ein sehr deutliches Zeichen für den Bezug zu HS und der Jubilar/Chronosport-Ära.
Wir bei Guinand, begreifen Helmut Sinn als Teil unserer jüngeren Geschichte und haben ihn deshalb immer als Person entsprechend gewürdigt. Wir sahen und sehen es als unsere Verpflichtung an, dieses Erbe anzunehmen und mit dem 100 jährigen Guinand-Vorleben aus der Ära vor Herrn Sinn als Teil unser Historie zu begreifen (ohne jedoch in der Vergangenheit zu erstarren) – was man sicher bei der Basel2018-Neuvorstellungen erkennen wird.
Unser Kondolenzbuch und die HS-Seite sind fast eine zwangsläufige Folge der von sehr vielen Kunden in den letzten 3 Jahren gestellten Fragen zu HS und vielen Erinnerungen und Anekdoten.
Nach dem plötzlichen Tod von HS im Februar stellte sich für uns die Frage wie mit dem Projekt HS102 umzugehen ist. Nach intensiver Diskussion haben wir uns entschieden, daß nur jetzt der richtige Zeitpunkt ist, diese Uhr zu produzieren. So wird aus der Geburtstagsuhr HS102 jetzt eine Hommage an HS.

:hatoff:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matze (08.03.2018), HaWe (06.03.2018), AndiS (06.03.2018), trueairspeed (06.03.2018), Segelflieger (06.03.2018), soundboss (06.03.2018), Bembelmonster (06.03.2018)

tsffm

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Dabei seit: 12. Februar 2016

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. März 2018, 21:39

Zur HS102 gab es heute bei der FAZ auch was zu lesen: *klick*
-------------------------------------------------------------
Herzliche Grüße, Euer Bernemer

- Die Geschichte der Exit-Watch ist eine Geschichte voller Missverständnisse (...) -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (12.03.2018)

Lemanianer

Moderator + Captain Vintage

Beiträge: 1 344

Dabei seit: 29. November 2009

Wohnort: Thüringen

Danksagungen: 3134

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. März 2018, 10:13

Hier ein Bild der angesprochenen Chronosport

Nur die Zeit ist unbestechlich

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

trueairspeed (17.08.2018), stylus1_de (09.03.2018), selespeed (08.03.2018), AndiS (08.03.2018), Fredmax (08.03.2018), toter-dichter (08.03.2018), Matze (08.03.2018)

Matze

Stammtisch-Vadder

Beiträge: 1 325

Dabei seit: 4. Dezember 2006

Wohnort: Frankfurt/Main

Danksagungen: 2734

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. März 2018, 11:42

Scheint schon ausverkauft zu sein ... :bulge:

Hier der Screenshot von 11:40 am 08.03.2018




Gruß
Matze
Sinn-City
*FFM*
Mer waas es net, me munkelts blohs, es werd noch geforschd

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (12.03.2018), AndiS (08.03.2018)

citizen

Erleuchteter

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2871

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. März 2018, 11:59

Mittlerweile gibt es bei der HS 102 eine Warteliste.
Wer hat denn auch eine bestellt?
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

selespeed (08.03.2018)

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. März 2018, 14:30

8| bin ich ehrlich gesagt etwas überrascht :huh: , nee so schnell bin ich leider nicht (mehr) in meiner Entscheidungsfreude ;( ^^
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. März 2018, 14:43

:hopp: Super Klasse, das Original, Mark ich hoffe die haste wenigstens behalten sowie die Bikompax-Version ;;-)))


Hier ein Bild der angesprochenen Chronosport

Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

citizen

Erleuchteter

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 20. Januar 2010

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2871

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. März 2018, 14:59

8| bin ich ehrlich gesagt etwas überrascht :huh: , nee so schnell bin ich leider nicht (mehr) in meiner Entscheidungsfreude ;( ^^


Ja, Stefan. Ich war da auch etwas überrascht. Aber diese Uhr zu kaufen ist eine gute Entscheidung (hab ich meiner Frau auch gesagt).
Offensichtlich (wg Warteliste) scheinen ja schon mehr als 102 Bestellungen vorzuliegen ...
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Beiträge: 2 704

Dabei seit: 22. Juli 2015

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 5410

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. März 2018, 15:19

Nach dem Bericht in der FAZ ist das auch kein Wunder.

http://m.faz.net/aktuell/technik-motor/t…478231.amp.html


Grüße
Gregor.

Ps. Das mit der Preisfindung find ich klasse. War mir gar nicht bewusst ....
Pps . Nein. Ich habe keine bestellt. Hab n slotti - das reicht
Grüße

Gregor :aetsch:



my brain is my castle - but sometimes it becomes a prison

AndiS

Administrator

Beiträge: 10 137

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 15855

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. März 2018, 15:30

Ausverkauft ? Das ist mal wirklich stark ! Respekt !

Vor allem auch deshalb, weil in der Produktbeschreibung deutlich vermerkt war, dass die Uhr bei Bestellung (und nicht bei Lieferung wie üblich) zu bezahlen ist.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 936

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 8406

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. März 2018, 17:04

Binnen 48h alle weg und eine Warteliste mit fast nochmal 100 Stück : schock :thumbsup:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

Cian

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Dabei seit: 8. September 2016

Wohnort: Poing

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. März 2018, 17:39

Naja da werden aber eine Menge dabei sein die einfach nur spekulieren.
Das Gras wird gebeten über die Sache zu wachsen! Das Gras bitte.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Guinand, Helmut Sinn