Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 23:57

Sinn U1 SE / Massivarmband wechselt Farbe nach dem Duschen

Hallo zusammen,

ich besitze seit etwa einem Monat eine Sinn U1 SE mit schwarzem Massivarmband. Mir ist seitdem immef mal wieder aufgefallen das das Armband nach dem oder durch das Duschen seine Farbe verändert. Weg von tiefem sattem Schwarz, hin zu gräulich schimmernd, fast schon asch-fahl. Kennt jemand von euch dieses Phänomen? Es sollte doch eigentlich problemlos möglich sein mit seiner Uhr zu duschen ohne dass diese jedesmal grundsätzlich ihre Farbgebung ändert?!

Habt ihr Tipps? Ich freue mich auf eure Antworten. :)

LG

:bahn:
Grüße aus der Sinn-Homebase!

SnowfaceK

Schüler

Beiträge: 56

Dabei seit: 3. Dezember 2017

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2019, 06:12

Klingt nach besonders hartem (kalkhaltigem) Wasser.

Tritt der selbe Effekt bei demineralisiertem Wasser auf?
Sinn 103 TiAr (Sonderanfertigung), Sinn EZM1 (nicht mehr), Omega Seamaster (steinalt) und Suunto Ambit - piefig, ich weiß schon... ;o)

MCP

Anfänger

Beiträge: 45

Dabei seit: 29. Juli 2018

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2019, 06:47

Guten Morgen,

Bilder wären interessant!

Ich habe eine U1000S, wohne in Karlsruhe (20 dH°) und habe dieses Problem nicht.

Man müsste schon sehr heiß (austreiben von CO2) und lange duschen, dass man dieses Phänomen feststellen würde.

Gruß und einen schönen Tag!
Michael

5277

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Dabei seit: 15. November 2018

Danksagungen: 341

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Januar 2019, 09:57

Ja,mach mal bitte Bilder : like
Klingt so wie eine dünne Kalkschicht auf der Oberfläche.
Sieht man denn auch eine Veränderung / Schleier auf dem Glas bzw Gehäuseboden ?

Gruss Lasse
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2019, 10:07

Guten Morgen zusammen und Danke für eure Antworten. Hier mal ein paar vorher-nachher Foto von heute Morgen. Auch mal im direkten Vergleich des Massivbands nach dem Duschen mit der Schließe des Silikonbands "davor", also ohne Einfluss.

Bild 1 Schließe davor
Bild 2 Band komplett danach
Bild 3 Direkter Vergleich Silikon vs. Massiv
»DrBruceBanner« hat folgende Bilder angehängt:
  • fullsizeoutput_143e.jpeg
  • IMG_4539.JPG
  • IMG_4543.JPG
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Januar 2019, 10:15

Ich habe eine U1000S, wohne in Karlsruhe (20 dH°) und habe dieses Problem nicht.


Unser Wasserhärtegrad liegt bei °19 dH

Man müsste schon sehr heiß (austreiben von CO2) und lange duschen, dass man dieses Phänomen feststellen würde.

Gruß und einen schönen Tag!
Michael


Ich würde jetzt nicht behaupten dass ich sonderlich heiss dusche. Und auch nicht ewig lang. Und das ist bis jetzt auch schon wirklich jedesmal passiert.

LG
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrBruceBanner« (11. Januar 2019, 10:29)


Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 103

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2572

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Januar 2019, 10:19

Eine Frage noch: Wann und wie bekommt das Band denn seine tiefschwarze Farbe zurück?
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...


Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Januar 2019, 10:24

Eine Frage noch: Wann und wie bekommt das Band denn seine tiefschwarze Farbe zurück?


Hallo Axel,

gut dass du fragst. Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Also durch Polieren erreicht man im Grunde rein gar nichts. Gefühlt durch stunden- bis tagelanges Zuwarten und gefühlt auch durch, nicht lachen, "Fett oder Öl" das sich mit der Zeit durchs Tragen aufträgt. Allerdings habe ich das jetzt nicht mit Silikonöl o.ä. versucht, weil keins im Haus. Klingt merkwürdig, ist aber so.

LG
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Januar 2019, 10:26

Am Stahl der Uhr bemerke ich nur wenig. Der Stahl mag sich farblich vielleicht ganz dezent verändern, ist aber auch innerhalb kürzester Zeit wieder schwarz. Das Armband bleibt aber derart asch-grau. Und real sieht das noch mal eine ganze Nummer härter aus als auf den Fotos. Das Band hat einfach eine viel hellere und ganz andere Farbe als die Uhr selbst, was für mich richtig nervig ist.
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 103

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2572

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Januar 2019, 10:48

OK, danke für die Klarstellung. Dann würde ich von einem Produktionsfehler ausgehen, und den Sinn-Service kontaktieren. So etwas hatte ich bei keinem Schwarzen band und keiner schwarzen Schließe.

Nachtrag: Wobei mir dieses "Gunmetall" an einer Uhr und Band von Sinn sehr gefallen würde, wenn es gewollt so angeboten würde :).
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...


Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Januar 2019, 11:05

Zumal das bei der schwarzen Schließe meines Silikonarmbands ja auch nicht passiert.

Und ja ... Die Farbe an sich ist geil, allerdings eben nicht im stetigen Wechsel. FrecheFratze
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. Januar 2019, 11:26

OK, danke für die Klarstellung. Dann würde ich von einem Produktionsfehler ausgehen, und den Sinn-Service kontaktieren. So etwas hatte ich bei keinem Schwarzen band und keiner schwarzen Schließe.

Nachtrag: Wobei mir dieses "Gunmetall" an einer Uhr und Band von Sinn sehr gefallen würde, wenn es gewollt so angeboten würde :).


Mal anders gefragt: Wie könntest du dir das Phänomen denn erklären?

- Ein Schleier durch Kalkauftrag? Das müsste man den ja aber wegpolieren können?
- Zu heisses duschen?
- Könnte es am Duschggel liegen?
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Baumaxe

Meister

Beiträge: 2 103

Dabei seit: 6. Dezember 2013

Wohnort: Rhein/Main Exil

Danksagungen: 2572

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Januar 2019, 11:33

Ich kann es mir gar nicht erklären, denn jede Erklärung würde - bei identischer Produktion - ja auch auf die Silikonbandschließe zutreffen. Ob die Beschichtung zu dünn oder zu dick ist, die schwarzen Farbpigmente zu wenig, das falsche Schwarz (z.B. Zulieferer gewechselt), der Untergrund vor dem Beschichten zu nass / trocken / fettig gewesen ist, ob es beim Beschichten zu warm oder zu kalt war, ob irgendwo die Poren der Beschichtung größer oder kleiner sind und sich Wasser / Staub / Kalk in den größeren Poren absetzt ...


===> Das ist alles ahnungslose Spekulation. Hier ist der einzig gangbare Weg der zu Sinn.



Nachtrtag: Tritt das nur beim heißen Duschen auf? Wie sieht es mit kaltem und kaltem Wasser mit / ohne Seife aus, wie mit heißem Spülwasser, wie im Schwimmbad?
*
Beste Grüße, Axel

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente. (Mark Twain)

103 St Sa, 556 Jubi, 756 iii, 856 UTC, 903 St, EZM3, U1, 857 WU, und :bulge: andere ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumaxe« (11. Januar 2019, 11:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Intruder (11.01.2019)

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Januar 2019, 11:37

Ja haste wohl Recht.
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. Januar 2019, 11:39

Nachtrtag: Tritt das nur beim heißen Duschen auf? Wie sieht es mit kaltem und kaltem Wasser mit / ohne Seife aus, wie mit heißem Spülwasser, wie im Schwimmbad?


Kann ich dir alles gar nicht sagen. Habe ich bis jetzt nicht drauf geachtet.
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. Januar 2019, 11:42

Ich bin kommenden Montag einer anderen Sache wegen bei Sinn und werde das dort mal thematisieren und dann hier Rückmeldung geben.
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SnowfaceK (11.01.2019)

MCP

Anfänger

Beiträge: 45

Dabei seit: 29. Juli 2018

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Januar 2019, 13:26

Dann mal viel Erfolg und berichte vor allem was Sinn sagt.

Beiträge: 84

Dabei seit: 22. Juni 2012

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

18

Samstag, 12. Januar 2019, 13:28

Sooo ... Ich habe das Band nach 24 Stunden nochmal geprüft und musste feststellen dass noch immer die gleiche Farbe hat. Habe dann mal für Spaß Ballistol Silikon-Öl besorgt und das Band damit behandelt. Das Ergebnis: Es ist wieder tief schwarz wie vorher. Schon seeehr strange.

Wohl gleich muss ich nochmals sagen dass sich die Farbe des Gehäuses ebenfalls farblich verändert, sich allerdings innerhalb kürzester Zeit wieder zurückbildet. Ich gehe daher fast schon wirklich davon aus dass sich der Fehler eher weniger im Band selbst, als in hiesigen Faktoren finden lässt. Für mich natürlich mehr als ätzend da ich weder Lust habe mit der Uhr nicht mehr duschen zu können, noch Lust habe jedesmal danach Öl aufzutragen. :rofl: Auch am Gehäuse wirkt Ballistol in gleicher Weise. Tief schwarz.
»DrBruceBanner« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4560.JPG
Grüße aus der Sinn-Homebase!

Dennis

Profi

Beiträge: 661

Dabei seit: 5. Oktober 2017

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

19

Samstag, 12. Januar 2019, 14:39

Ist doch kein Problem, wir nehmen deine Uhr gerne.
Ist ja unzumutbar das du weiter damit rumläufst.
Wir erlösen dich : ChristmasSmile

Sinn AMG

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Dabei seit: 10. Januar 2007

Wohnort: nähe Stuttgart

Danksagungen: 518

  • Nachricht senden

20

Samstag, 12. Januar 2019, 15:53

Sooo ... Ich habe das Band nach 24 Stunden nochmal geprüft und musste feststellen dass noch immer die gleiche Farbe hat. Habe dann mal für Spaß Ballistol Silikon-Öl besorgt und das Band damit behandelt. Das Ergebnis: Es ist wieder tief schwarz wie vorher. Schon seeehr strange.

Wohl gleich muss ich nochmals sagen dass sich die Farbe des Gehäuses ebenfalls farblich verändert, sich allerdings innerhalb kürzester Zeit wieder zurückbildet. Ich gehe daher fast schon wirklich davon aus dass sich der Fehler eher weniger im Band selbst, als in hiesigen Faktoren finden lässt. Für mich natürlich mehr als ätzend da ich weder Lust habe mit der Uhr nicht mehr duschen zu können, noch Lust habe jedesmal danach Öl aufzutragen. :rofl: Auch am Gehäuse wirkt Ballistol in gleicher Weise. Tief schwarz.




Hallo,
den Text siehe unten hab ich Dir ja schon geschrieben. Wenn die anthrazit matt sind Silikon Spray nehmen einreiben und abwischen.
Diese Info hab ich vom Kundendienstleiter. Hast Du das damals gemacht.



Das mit dem matten Armband hätte ich auch schon.
Im Kundendienst hatte ich angerufen dann hieß es man
muss nur Silikon auftragen. Entweder Spray oder Fett.
Anschließend wieder mit einem Lappen abwischen.
Hab ich schon oft gemacht. Normal wird dieser Schritt
noch nach der PVD Beschichtung durchgeführt.
Bei der matten Oberfläche sieht man jeden Fingerabdruck
Gruss Thomas

Das Leben ist zu kurz um hässliche Autos zu fahren.