Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 303

Danksagungen: 8519

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 23. April 2008, 17:23

Was für ne Frage! Rauchen bitte nur in der separaten Raucherzone :lol: !

Ein Nichtraucher.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

HappyDay989

unregistriert

22

Mittwoch, 23. April 2008, 21:07

Zitat von »"der onkel"«

Was für ne Frage! Rauchen bitte nur in der separaten Raucherzone :lol: !

Ein Nichtraucher.


Wie gut, daß wir hier im Forum strikt getrennte Bereiche für Raucher und Nichtraucher haben. Da wird es dich wohl nicht stören, daß ich mir gerade eine Zigarette angesteckt habe. :D

bungy3000

Uhren-Guru

Beiträge: 2 367

Dabei seit: 16. Dezember 2006

Wohnort: Köln/LC100

Danksagungen: 2739

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. April 2008, 21:33

Ob in der Forumskneipe geraucht werden darf hängt davon ab, in welchem Bundesland der Server steht :D
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. April 2008, 22:33

... oder in welchem Bundesland die Angestellten bzw. Mitarbeiter des Forums sitzen - ist ja schließlich ein Nichtraucherschutzgesetz.

Ob ich Raucher bin?
Eigentlich - Nein.

Andererseits bezeichne ich mich gerne selber als Passiv-Kettenraucher. Aber es stört mich nicht, also langt ruhig zu!!

Chronometres

Uhrenprophet

Beiträge: 4 248

Dabei seit: 12. März 2008

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 4302

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 24. April 2008, 00:05

Rauchen

Okay, dann halt mal die Luft an, ich zünde mir eine Zigarre an (meine schon mal zitierte Mitternachtszigarre).
Gruß Gero

HappyDay989

unregistriert

26

Dienstag, 29. April 2008, 22:22

Boah, das Forum wird noch irgendwann die Schuld daran tragen, wenn ich an Lungenkrebs sterbe. Ich habe heute während meiner Zeit im Forum schon wieder 'ne halbe Schachtel Zigaretten geraucht. :D

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 29. April 2008, 22:25

Ich als Nichtraucher, pardon Passivraucher, nehme mir mal die Frechheit zu sagen: "Dann hör doch einfach auf."
Ja - ich weiß, dass das nicht so leicht geht. Einfach schon gar nicht. Aber wem seine Gesundheit etwas wert ist, der sollte zumindest über gewisse Einschränkungen nachdenken!

HappyDay989

unregistriert

28

Mittwoch, 30. April 2008, 00:50

Zitat von »"Spencer"«

Ich als Nichtraucher, pardon Passivraucher, nehme mir mal die Frechheit zu sagen: "Dann hör doch einfach auf."


Vorwitzig sein zu dürfen ist ein Privileg der Jugend. Selbige möchte ich Dir mal zugute halten. Denn auch wenn ich heute nicht mehr so aussehe, aber ich war auch mal in Deinem Alter. Und da habe ich mich auch getraut, Älteren solche Dinge platt vor den Kopf zu sagen. ;)

:D :D :D

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 30. April 2008, 08:33

Da hab ich ja Glück gehabt 8)

Außerdem, wie sagt ein deutsches Sprichwort doch so schön: "Frechheit siegt!"

Aber zurück zum Thema möcht ich noch Wilhelm Busch zitieren:

"So geht es mit Tabak und Rum: Erst bist du froh, dann fällst du um."

HappyDay989

unregistriert

30

Montag, 31. August 2009, 10:28

Ich als Nichtraucher, pardon Passivraucher, nehme mir mal die Frechheit zu sagen: "Dann hör doch einfach auf."
Ja - ich weiß, dass das nicht so leicht geht. Einfach schon gar nicht. Aber wem seine Gesundheit etwas wert ist, der sollte zumindest über gewisse Einschränkungen nachdenken!

Ich habe zwar über ein Jahr gebraucht, um mir über Deinen Vorschlag ernsthaft Gedanken zu machen, aber seit fast drei Monaten bin ich tatsächlich Nichtraucher. :thumbup:

Und im Gegensatz zu dem, was ich bei meinem ersten Versuch, den blauen Dunst an den Nagel zu hängen, durchmachen musste (die leidigen Entzugserscheinungen), habe ich mich dabei von Anfang wohl gefühlt. Nebenbei spart's auch noch Geld, ein schöner Nebeneffekt, aber tatsächlich nicht der Hauptgrund, warum ich mich entschied, den Glimmstängeln zu entsagen. Es geht mir seitdem - vor allem was das Luftholen, Durchatmen und Nicht-so-schnell-aus-der-Puste-geraten angeht - deutlich besser. :D

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. September 2009, 23:23

Ich als Nichtraucher, pardon Passivraucher, nehme mir mal die Frechheit zu sagen: "Dann hör doch einfach auf."
Ja - ich weiß, dass das nicht so leicht geht. Einfach schon gar nicht. Aber wem seine Gesundheit etwas wert ist, der sollte zumindest über gewisse Einschränkungen nachdenken!

Ich habe zwar über ein Jahr gebraucht, um mir über Deinen Vorschlag ernsthaft Gedanken zu machen, aber seit fast drei Monaten bin ich tatsächlich Nichtraucher. :thumbup:

Und im Gegensatz zu dem, was ich bei meinem ersten Versuch, den blauen Dunst an den Nagel zu hängen, durchmachen musste (die leidigen Entzugserscheinungen), habe ich mich dabei von Anfang wohl gefühlt. Nebenbei spart's auch noch Geld, ein schöner Nebeneffekt, aber tatsächlich nicht der Hauptgrund, warum ich mich entschied, den Glimmstängeln zu entsagen. Es geht mir seitdem - vor allem was das Luftholen, Durchatmen und Nicht-so-schnell-aus-der-Puste-geraten angeht - deutlich besser. :D


:thumbup: Willkommen in der wunderbaren Welt der frischen Luft :D

bungy3000

Uhren-Guru

Beiträge: 2 367

Dabei seit: 16. Dezember 2006

Wohnort: Köln/LC100

Danksagungen: 2739

  • Nachricht senden

32

Freitag, 11. September 2009, 07:23

Ich habe zwar über ein Jahr gebraucht, um mir über Deinen Vorschlag ernsthaft Gedanken zu machen, aber seit fast drei Monaten bin ich tatsächlich Nichtraucher. :thumbup:



Herzlichen Glückwunsch! Gute Leistung, Respekt! :hb:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


HappyDay989

unregistriert

33

Samstag, 19. September 2009, 09:13


quattro

Profi

Beiträge: 1 356

Dabei seit: 26. November 2006

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 1441

  • Nachricht senden

34

Samstag, 19. September 2009, 10:13




..na da wollen wir heute mal schauen und übrigens

"RAUCHEN IST GESUND" sagt Dr. MARLBORO :D
Gruß aus dem Sauerland
hp


..das Gewinnen ist die Quelle für Feindschaft, das Verlieren bringt Schmerz. Wer besonnen ist, legt sich
beruhigt auf sein Lager, denn er hat den Trieb, verlieren oder gewinnen zu wollen, abgelegt!!!!!!!!!!




HappyDay989

unregistriert

35

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 12:22

Hamburg macht ernsthaft Front gegen den blauen Dunst

In Hamburg ist in Punkto Rauchen wohl bald "Schluß mit lustig."

Die Nichtraucher wird's freuen.

Chronometres

Uhrenprophet

Beiträge: 4 248

Dabei seit: 12. März 2008

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 4302

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 12:28

Hamburg macht aber auch ernsthaft Front für den blauen Dunst: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/rauchverbot158.html
Gruß Gero

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 14:45

Da ich selber ja nicht nur leidgeplagter Passivraucher in der Freizeit, sondern auch aktiv zum Passivrauchen gezwungener Arbeitnehmer (Kellner) bin will ich zur Thematik mal Stellung beziehen.

Grundsätzlich eins vorweg: Die Hysterie und der Wirbel, welche um das Thema gemacht worden sind und immer noch gemacht werden sind albern und übertrieben. Leider verstehen einige der meistkonsumierten Medienerzeugnisse viel von Panikmacherei und Sorgenverbreitung.

Ich durfte in meiner Ausbildung (Restaurantfachmann alias Kellner) die leidvolle Erfahrung machen an einem verrauchten Arbeitsplatz täglich mindestens neun Stunden zu verbringen. Nach und nach änderte sich die Situtation und im Restaurant durfte erst während der Essenszeiten, später gar nicht mehr geraucht werden. Stattdessen stand Gästen die Bar als Raucherraum zur Verfügung. Dieser letzte überdachte und zugleich geheizte Ort lud dann sämliche Raucher ein um auf engstem Raum enorme Mengen Tabakerzeugnisse zu verqualmen. Schön, wenn man im Restaurant vom Rauch befreit war, hatte man in der Bar Dienst bekam man dafür umso mehr Dunst ab (genug übrigens, dass selbst den rauchenden Kollegen während des Arbeitens mehr nach frischer Luft, denn nach einer Raucherpause war). Ebenso durfte bei Erlaubnis des Gastgebers bei geschlossenen Gesellschaften weiter geraucht werden, wobei viele das gar nicht wollten und drauf bestanden, dass die Raucher vor die Tür zu gehen haben.
Eine bessere Lösung ist für mich folgende, die an der nächsten Arbeitsstelle gebaut worden war: In der Bar war ein kleiner Bereich (~2,5x3,5 Meter) bzw. Wandnische, die durch Scheiben und eine Tür von der Bar abgetrennt war. Im Raum waren 2 Stehtische, ein paar Barhocker und vor allem eine vernünftige Lüftung. Diese Lösung war auch bei den Gästen gut akzeptiert und die wenigen Minuten am Tag, die man im Raum war um Getränke zu bringen oder Aschenbecher zu wechseln, finde ich vollkommen akzeptabel.

Mein Vorschlag für eine vernünftige Lösung wäre die Vorgabe, dass nur in kleinen und (luftdicht) abgetrennten Bereichen geraucht werden darf, in denen nicht über längere Zeit gearbeitet wird und die nicht die Nutzung des gastronomischen Angebots für Nichtraucher einschränkt. Das bedeutet für mich, dass im Raucherraum keine Bar/Theke sein dürfte und es sich auch nicht um einen großen Raum mit vielen Tischen handelt, sondern um einen extra Bereich, in den man zum Rauchen geht und danach wieder raus.

Wenn ich persönlich ausgehe/essen gehe dann stört es mich nicht, wenn nach dem Essen jemand am Tisch raucht, vorrausgesetzt es gibt eine brauchbare Lüftung und es wird nicht übertrieben. Für jemanden, der 5 Tage die Woche 9 Stunden am Tag in einem so verrauchten Raum arbeiten muss finde ich das jedoch nicht ok. Ich kann daher gesetzliche Regelung unterstützen, allerdings wären Außnamen im Rahmen eines "Raucherseparees" wie oben beschrieben sinnvoller als ein Totalverbot.
Die Befürchtungen und das Geheule von Gastronomen und Gaststättenverband kann ich als Angesteller in der Gastro nur in Teilen nachvollziehen. Die befürchteten Umsatzeinbußen und das Wegbleiben von Gästen konnte ich bisher nicht beobachten und halte ich auch für unwahrscheinlich - und ich denke, dass ich das ganz gut einschätzen kann!

Auch das gequengel einiger Raucher ist arg übertrieben. Viele meinen ja man sollte das Rauchen während der Essenszeiten verbieten oder es einfach so unterlassen. DAS klappt leider nicht, wie ich längere Zeit erleben durfte. Komischerweise schreien auch die Raucher am lautesten nach Ausnahmeregelungen, die vorher schon nicht in der Lage waren sich an Regeln des Miteinanders zu halten, sondern gleich nach IHREM Essen die Zigarren angezündet haben, wärend der Nebentisch gerade mit der Vorspeise anfing. Zu bedenken ist in dem Zusammenhang, dass bei einem Verbot oder einer Regelung dieser Art die Angestellten in der Gastro weiterhin viel Rauch abbekommen. Das Argument, dass man als Gast sich ja aussuchen könne, ob man in ein "Raucherlokal" gehe oder nicht ist sehr einseitig gesehen. Servicepersonal kann sich oft nicht aussuchen, ob im Restaurant/Bar/Kneipe geraucht wird oder nicht. Und obwohl es in der Gastronomie nicht allzu schwierig ist Arbeit zu finden, sollte man hierzu nicht leichtfertig Sprüche ablassen!

Chronometres

Uhrenprophet

Beiträge: 4 248

Dabei seit: 12. März 2008

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 4302

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 19:04

Ja.
Gruß Gero

Spencer

Ehemaliger Administrator

Beiträge: 3 683

Dabei seit: 17. März 2008

Danksagungen: 4853

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:54

Satirische Sicht auf's Nicht-mehr-Rauchen...


Sinny

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Dabei seit: 21. Mai 2007

Wohnort: Siam

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 3. April 2011, 04:58

Ich hab diese Woche mal wieder ein paar von meinen alten Tabakpfeifen ausgegraben.

Eine Dose Englischen Tabak dazu, und wieder mal Pfeife geraucht. Ist ja eher was für Mußestunden, und davon gibt es offensichtlich immer weniger, je älter man wird .... :cl:

An sich finde ich das affig, eine Riesenprozedur, nur um sich dann etwas erwiesenermaßen ungesundes anzutun.

War aber ganz nett, und jetzt reicht es wieder für eine Weile..... :)

Gruß,

Sinny
Gruss,

Sinny :peter: