You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

LordLeto

Trainee

Posts: 57

Present since: Feb 19th 2021

wbb.thread.post.credits.thank: 2

  • Send private message

1

Wednesday, March 24th 2021, 4:55pm

Meine 857 UTC - Partner für die Ewigkeit?

Liebe Sinn-fanatics,

 

nachdem vor nun einem Dutzend Tagen meine 857 UTC bei mir eingezogen ist und wir zwei uns inzwischen etwas besser kennengelernt haben, möchte ich hier gern die Gelegenheit nutzen, sie Euch etwas näher vorzustellen.

 
Als ich Anfang des Monats hier im Forum dazu gekommen bin, habe ich in meinem Vorstellungsfaden dargestellt, in welche Richtungen ich für meine erste Sinn überlege.

Letztlich suchte ich nach einer Uhr, die ich dauerhaft in so ziemlich jeder Situation tragen kann und die schlicht Alles mitmacht. Robust sollte sie also sein. Und gleichzeitig attraktiv genug, um nicht nur in der Freizeit sondern auch im Büro eine gute Figur zu machen. Große, arabische Zahlen mit hervorragender Ablesbarkeit und schneller Erfassbarkeit waren mir wichtig. Drehring als Alltagstimer, Datum und zweite Zeitzone sind für mich sehr nützliche Funktionen.

 

Also war ich gedanklich schon recht klar auf eine 857 UTC gemünzt. Eine für mich große Frage war 857 UTC TESTAF / VFR oder „normal“. Rein vom Aussehen her fand ich die farblich abgesetzte zweite Zeitzone bei TESTAF / VFR hübscher. Und bei der normalen Variante hatte ich die Befürchtung, dass die normale Zeitzone sich schlechter ablesen ließe aufgrund des weißen Stundenzeigers vor weißen Zahlen der zweiten Zone. Jedenfalls hatte ich diesen Eindruck auf allen Bildern, die ich so gesehen hatte.

 
Gegen die TESTAF / VFR sprach letztlich, dass sie den Magnetfeldschutz nicht haben – der mir durchaus wichtig ist, da auch zwei meiner Taucheruhren mit normaler Taucher DIN Antimagnetkraft schon im normalen Alltag magnetisiert worden sind und die Gangwerte massiv verzerrt wurden.

Letztlich hat mich dann Euer quasi kollektives Unverständnis zum Thema „suboptimale Ablesbarkeit“ davon überzeugt, dass das bei der 857 UTC nur auf Fotos so ausschaut und in der Realität kein Problem darstellt – und ich habe mir eine bei Sinn bestellt.

 Vor 12 Tagen kam sie an und seitdem habe ich sie nur zum ein oder anderen Bandwechsel abgelegt.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr glücklich mit meiner Entscheidung bin! Die Uhr ist schon toll und macht mir viel Spaß.

 

Positiv:

Tegmentierung scheint super zu sein. In meiner Longines hatte ich aller Vorsicht zum Trotz direkt beim ersten Bandwechsel meine Signatur ins Gehäuse gebracht… Bei der Sinn war ich jetzt schon oft mit dem Werkzeug dran, doch da passiert schlichtweg gar nichts. Das ist großartig!

 Das Gangverhalten muss sich natürlich noch richtig einlaufen in der nächsten Zeit. Aber aktuell läuft sie recht konstant bei -3s am Tag, was mich sehr zufrieden stellt.
 
Die Optik ist einfach der Hammer. Die 857 ist wunderschön! Die Ablesbarkeit ist hervorragend.

Die Sekunde läuft für mein Auge butterweich über das Ziffernblatt. Die Marker der Lünette treffen die Marker auf dem Blatt zu 100% genau. Die Leuchtkraft in der Nacht ist befriedigend stark.

Und nicht zuletzt: Die 857 UTC ist wirklich eine Strap-Queen! Ich habe jetzt in Summe 5 Bänder für sie und muss mich beherrschen, nicht täglich zu wechseln.

 

Doch es gibt nicht nur positive Aspekte. Zwei Punkte habe ich als nicht so toll empfunden.

Die Kleinigkeit zuerst: Ich kann mir nicht erklären, wie das sein kann, aber beim ersten Bandwechsel musste ich feststellen, dass die Federstifte, die vom Werk aus am Metallband waren, schlicht zu kurz waren, als ich sie wieder einsetzen wollte! Fragt mich nicht, wie das sein kann – aber so war es. Sie passten einfach nicht, waren offensichtlich zu kurz, um in beiden Bohrungen einzurasten.

Hätte ich nicht erwartet, ist aber kein riesiger Beinbruch – habe genug passende hier herumliegen.

 

Der andere Punkte jedoch ist unbefriedigender – und hier würden mich auch Eure Erfahrungen interessieren: die Krone und ihre Funktionalität.

Von meinen anderen Uhren her bin ich sehr smoothe und präzise Kronen gewöhnt.

Bei der 857 jedoch empfinde ich sie als spürbar sehr hakelig.

Beim Herausschrauben fühlt es sich so an, als schleife sie schwergängig irgendwo. Ist sie draußen, „ploppt“ sie das letzte Stück nicht selbstständig – ich muss sie erst ein klein wenig zurück im Uhrzeigersinn drehen, bis sie dann final kommt.

Das Aufziehen empfinde ich im Vergleich zu meinen anderen Uhren als recht schwergängig und fast ein wenig ungleichmäßig.

Und sie auf Stufe 2 bzw. Stufe 3 zu ziehen erfordert schon fast Kraft – so viel, dass ich die Stufen kaum wirklich präzise ansteuern kann.

Das, muss ich zugeben, erzeugt schone ein wenig kognitive Dissonanz bei mir. Hätte ich von einer Qualitätsmarke anders erwartet.

Wie sind da Eure Erfahrungen. Ist das normal bei Sinn oder bei der 857? Ist das evtl. etwas, wo sich die Mechanik auch erstmal ein wenig einspielen muss, bis es weich und präzise läuft?

 
Sodale. Jetzt habe ich aber auch genug geschrieben.

Hier die Fotos, auf die sicherlich Alle warten:



Gesendet von meinem CPH2009 mit Tapatalk

toter-dichter

Uhren-Guru

Posts: 2,659

Present since: Aug 4th 2012

Location: Niederösterreich

wbb.thread.post.credits.thank: 3271

  • Send private message

2

Wednesday, March 24th 2021, 6:35pm

Hallo LordLeto !
Zunächst aller-herzlichsten Glückwunsch zum Neuzugang ! : klasse : klasse
Sie ist schon eine wahre Strap-Queen - das Nato- und das Canvas-Band passen schon sehr gut - und sind wahrscheinlich auch recht bequem zu tragen. ;)

Zu Deiner Frage bezüglich der Krone: Es ist eine kühne Annahme, aber möglicherweise sitzt die Dichtung der Krone etwas stramm. Es ist zu hoffen, daß sie korrekt eingebaut ist.
Das raue Dreh-Gefühl könnte zum Gewinde-Schneiden herrühren - hoffentlich haben sich keine Metall-Späne im Gewinde festgesetzt. Zur Not kannst Du Sinn um eine nochmalige Kontrolle bitten - heißt natürlich, die Uhr nochmal zu Sinn zu senden - oder vorbeizubringen.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Sinner&Saint (24.03.2021)

AndiS

Administrator

Posts: 12,658

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 24879

  • Send private message

3

Wednesday, March 24th 2021, 7:05pm

Oh Lord,

danke für deine Vorstellung, ich finde sie besonders deshalb interessant, weil es deine erste Sinn ist und du im Vorfeld schon klare Vorstellung hattest, was sie alles können und darstellen soll.
Wenn die Erwartungen hoch sind, kann es dann auch mal Enttäuschungen geben aber schön, dass sie im wesentlichen deine Erwartungen erfüllt oder sogar deutlich übererfüllt hat !

Dass die Ablesbarkeit toll ist, war uns klar. ^^ Hohe Kontraste, matte Oberflächen von Gehäuse und Blatt und fette Zeiger sind beste Voraussetzungen.
Sehr subjektiv ist aber die Wahrnehmung, ob man sie bei unterschiedlichen Anlässen tragen kann, ob sie zur jeweiligen Gegebenheit passt....oder auch nicht.
Schön, wenn sie auch hier passt.
Ich hatte mal ne 857 Testaf und immer wieder bereue ich den Verkauf. Ich trug sie zu jeder Gelegenheit und hatte auch immer das Gefühl "gut angezogen" zu sein.

Zu den anderen Erfahrungen: Dass die Federstege zu kurz sind, kann nur daran liegen, dass die Federn quasi verklemmt sind und nicht in die Ursprungsposition gehen. Das hatte ich auch schon mal, aber erst nach einiger Tragezeit oder mehrfachem Bandwechsel.
Das mit der Krone ist ungewöhnlich. Das 2893-2 lies sich an meiner 857 immer sehr leichgängig aufziehen, die Krone angenehm verschrauben und arretierte präzise in den unterschiedlichen Positionen. Ich würde es einfach noch einige Wochen nutzen, wenn es sich nicht einspielt, muss man das nochmal kontrollieren.

An der 857 (und anderen Sinn-Modellen, die das gleiche Gehäuse verwenden) gefällt mir der Tragekomfort extrem gut. Die Proportionen sind (zumindest am meinem Handgelenk) perfekt, die Uhr trägt sich saumäßig gut. Das Gewicht ist leicht genug für guten Tragekomfort und schwer genug, die notwendige Wertigkeit zu vermitteln. Ein Balanceakt, den meiner Meinung nach nur ganz ganz wenig Uhren so gut hinbekommen wir die 857. Ich bin sicher, dass das ein Grund für ihre Beliebtheit ist, den der eine oder andere garnicht bewusst wahrnimmt, sondern eher denkt: "ich weiss garnicht warum ich sie so gerne trage."
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Posts: 4,254

Present since: Jan 24th 2017

Location: Bird Mountain

wbb.thread.post.credits.thank: 10233

  • Send private message

4

Wednesday, March 24th 2021, 7:58pm

Glückwunsch zu 857 Ute-C ;) : doppelt Daumen hoch

Für mich die Sinn mit perfekten Proportionen.

Wünsche dir viel Spaß damit
Muchos saludos !

Gerd

surester

Intermediate

Posts: 199

Present since: Mar 30th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 169

  • Send private message

5

Wednesday, March 24th 2021, 9:15pm

Schöne Uhrenvorstellung, schöne Fotos, schöne Uhr! : doppelt Daumen hoch


Bei meiner 857 UTC geht das Verstellen der Krone auch etwas sperrig.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

AndiS (24.03.2021)

5277

Professional

Posts: 1,279

Present since: Nov 15th 2018

wbb.thread.post.credits.thank: 4230

  • Send private message

6

Thursday, March 25th 2021, 7:31am

Eine sowas von Steinstarke Uhr : doppelt Daumen hoch
Da möchte meine fast 25 Jährige Schwester im Geiste gerne mit Grüßen ;)

Ja das mit der Krone kenne ich.Gib ihr Zeit (zu reifen) hast ja 2 Jahre Garantie.
Schreibe sonst einfach,mit Angabe deiner Seriennummer,das Problem an den Sinn Kundendienst.

Zu den Federstegen,wichtig :
Sinn Federstege für das Stahlband haben immer Rundkopfspitzen aus Edelstahl.
Damit rutschen sie optimal,ohne kratzen in die Bandbohrungen.

Beim Tragen von Leder und Natobändern gibt es extra Federstege die ca. doppelt so lange Enden haben.
Diese werden dann durch die tollen Durchbohrten Hörner entfernt.

Sagte ich schon tolle Uhr :laola:
Gruss Lasse
5277 has attached the following image:
  • PICT1471.JPG
Schäfchen zählen,pah ich leg mir meine Uhr aufs Ohr :zzz:

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Sinner&Saint (25.03.2021)

teamplayer112

Uhren-Guru

Posts: 2,559

Present since: Feb 5th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 10634

  • Send private message

7

Thursday, March 25th 2021, 8:05am

Vielen Dank für dein Feedback zur Uhr. : klasse
Freut mich, das Du im Großen und Ganzen zufrieden bist mit der 857 UTC.
Es ist immer schön, wenn man im Nachgang sagen kann, dass man die richtige Entscheidung getroffen hat. : 10Punkte
Die kleinen Auffälligkeiten lassen sich sicherlich über den Kundendienst klären. ;)
Ein guter Lehrer bleibt ein Schüler bis an das Ende seiner Tage.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

Sinner&Saint (25.03.2021)

Redrum

Trainee

Posts: 74

Present since: Dec 12th 2020

wbb.thread.post.credits.thank: 168

  • Send private message

8

Thursday, March 25th 2021, 9:28am

eine Top-Uhr! Und behalte sie für die Ewigkeit! Ich erinnere mich, dass das manuelle Aufziehen sich auch eher kratzig anfühlte. Die Verschraubung der Krone lief aber butterweich und satt. Wenn das bei einer Uhr nicht so ist, dann muss sie weg. Ich bin beim Feeling der Krone sehr empfindlich. Wenn es nach mir ginge, hätte keine Uhr ein Datum, weil ich dann die Automatik-Uhren zur passenden Zeit anschubsen würde, ohne die Kronenverschraubung bemühen zu müssen. Ich habe mal eine CWC Automatic nach England zurück geschickt, weil die Krone minimalst schief stand. Das hat mich so geärgert, dass ich die Uhr nicht tragen konnte. Ich habe das so geschildert, und man hat mir ein Exemplar zurückgeschickt, bei dem alles perfekt war. Krone muss bei mir perfekt sein....

Ich hatte die 857 UTC in schwarz und habe sie verkauft. Ein Riesenfehler, den ich sehr bereut habe. (wie auch den Verkauf der Heuer 1550SG, Omega Moonwatch, Tengler mit Etui.....ich Vollidiot ! :wall: ).

Ich habe festgestellt, dass man Uhren, für die man sich im Moment nicht interessiert, nach ein paar Monaten im Tresor wieder interessant werden, wenn man z.B. eine Vorstellung derselben im Forum sieht. Ab jetzt verkaufe ich nichts mehr...

This post has been edited 2 times, last edit by "Redrum" (Mar 25th 2021, 9:35am)


wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

5277 (25.03.2021)

AndiS

Administrator

Posts: 12,658

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 24879

  • Send private message

9

Thursday, March 25th 2021, 10:09am


Ich habe festgestellt, dass man Uhren, für die man sich im Moment nicht interessiert, nach ein paar Monaten im Tresor wieder interessant werden, wenn man z.B. eine Vorstellung derselben im Forum sieht. Ab jetzt verkaufe ich nichts mehr...


Das ist genau auch meine Strategie, um zu prüfen, ob die Uhr bleiben soll oder auch nicht. Wenn ich die Uhr 2-3 Monate nicht vermisse, das Wiedersehen keine Emotionen (mehr) auslöst, dann kann sie auch gerne gehen.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

5277 (25.03.2021)

Ru_di

Uhren-Guru

Posts: 2,618

Present since: Mar 24th 2019

Location: Hessen

wbb.thread.post.credits.thank: 6152

  • Send private message

10

Thursday, March 25th 2021, 10:43am

Globetrotter hatte die 857UTC gemeinsam mit der U1, als Uhren für die Wildnis, aufgenommen in Ihren Katalog vor ungefähr 15 Jahren.

Die haben sich sicherlich etwas dabei gedacht, genau diese zwei Modelle zu nehmen.

Du hast also die richtige Entscheidung getroffen : like , als daily rocker ideal. Nachgehen -3 Sekunden sollte sie allerdings nicht (tat meine aber auch)

Jetzt fehlt Dir nur noch die U1. SchuechternKichern
Ganz lieben Gruß

Ru_Di

LordLeto

Trainee

Posts: 57

Present since: Feb 19th 2021

wbb.thread.post.credits.thank: 2

  • Send private message

11

Thursday, March 25th 2021, 11:05am

@5277 interessanter Hinweis zu den Federstegen. Danke Dir.

Gesendet von meinem CPH2009 mit Tapatalk

LordLeto

Trainee

Posts: 57

Present since: Feb 19th 2021

wbb.thread.post.credits.thank: 2

  • Send private message

12

Thursday, March 25th 2021, 11:06am

Quoted

Globetrotter hatte die 857UTC gemeinsam mit der U1, als Uhren für die Wildnis, aufgenommen in Ihren Katalog vor ungefähr 15 Jahren.

Die haben sich sicherlich etwas dabei gedacht, genau diese zwei Modelle zu nehmen.

Du hast also die richtige Entscheidung getroffen : like , als daily rocker ideal. Nachgehen -3 Sekunden sollte sie allerdings nicht (tat meine aber auch)

Jetzt fehlt Dir nur noch die U1. SchuechternKichern
Ja, eine U steht jetzt auf der Wunschliste ganz oben...

Gesendet von meinem CPH2009 mit Tapatalk

LordLeto

Trainee

Posts: 57

Present since: Feb 19th 2021

wbb.thread.post.credits.thank: 2

  • Send private message

13

Thursday, March 25th 2021, 11:13am

Danke Euch für die Infos und das tolle Feedback.
Ja, die Uhr ist einfach schön. Und das mit der Krone werde ich mir noch ein paar Wochen anschauen und, wenn keine Besserung kommt, Mal mit dem Kundenservice schnacken.

Weiterer Nachteil der 857: die anderen Uhren werden vernachlässigt.
Ich bin heute mal zur Variante "2 Uhren" übergegangen. Fühlt sich aber noch etwas komisch an.


Gesendet von meinem CPH2009 mit Tapatalk

Bembel

Beginner

Posts: 54

Present since: Nov 24th 2020

Location: Usingen

wbb.thread.post.credits.thank: 249

  • Send private message

14

Thursday, March 25th 2021, 11:20am

also die Krone meiner 857 UTC läuft präzise und butterweich.......
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!"
-Abraham Lincoln-

-A-acht

Posts: 1,593

Present since: Apr 23rd 2018

wbb.thread.post.credits.thank: 4132

  • Send private message

15

Thursday, March 25th 2021, 11:34am

Herzlichen Glückwunsch zur Uhr. Eine wahre Strapqueen.
Lg

Derzwiebelkrieger16

AndiS

Administrator

Posts: 12,658

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 24879

  • Send private message

16

Thursday, March 25th 2021, 11:44am


Weiterer Nachteil der 857: die anderen Uhren werden vernachlässigt.
Ich bin heute mal zur Variante "2 Uhren" übergegangen. Fühlt sich aber noch etwas komisch an.



2 Uhren scheinen der neue Trend zu sein. Ich muss allerdings sagen, dass das 2. Bild eine gewisse Disharmonie erzeugt. Und das liegt nicht am hellen Blatt.... :D :D :D
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Ru_di

Uhren-Guru

Posts: 2,618

Present since: Mar 24th 2019

Location: Hessen

wbb.thread.post.credits.thank: 6152

  • Send private message

17

Thursday, March 25th 2021, 11:45am

Zwei Uhren am Arm sind subba : like

Doppelter Spaß, aber auch doppelte Vorsicht SchuechternKichern

Ich finde Armband und Seastar harmonieren : like oder meinst Du blank gegen matt?
Ganz lieben Gruß

Ru_Di

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

5277 (25.03.2021)

AndiS

Administrator

Posts: 12,658

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 24879

  • Send private message

18

Thursday, March 25th 2021, 11:57am

Nee, Sinn und Nicht-Sinn SchuechternKichern
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Ru_di

Uhren-Guru

Posts: 2,618

Present since: Mar 24th 2019

Location: Hessen

wbb.thread.post.credits.thank: 6152

  • Send private message

19

Thursday, March 25th 2021, 12:11pm

Zeit für ne zweitarm Sinn SchuechternKichern
Ganz lieben Gruß

Ru_Di

wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

AndiS (25.03.2021)

LordLeto

Trainee

Posts: 57

Present since: Feb 19th 2021

wbb.thread.post.credits.thank: 2

  • Send private message

20

Thursday, March 25th 2021, 12:45pm

Quoted

Zeit für ne zweitarm Sinn SchuechternKichern
Und wohin soll ich dann die anderen binden? Um die Beine?
Jedenfalls vorausgesetzt, die Zweit-Sinn würde ebenfalls am Arm festwachsen...

Gesendet von meinem CPH2009 mit Tapatalk