You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ulixem

Unregistered

1

Tuesday, February 26th 2008, 7:46pm

Welche Küchenmesser benutzt ihr?

Hallo!
Welche Küchenmesser benutzt ihr?

Anbei mal mein Küchenmesser. Ein Kasumi K6 (Superior laut Händler).
Das Messer ist mein einziges Küchenmesser. Meine Frau benutzt noch ein kleines Windmühlemesser und ein Brotmesser.


(Thema nach einer Idee aus der Watchlounge :) )

bungy3000

Uhren-Guru

Posts: 2,368

Present since: Dec 16th 2006

Location: Köln/LC100

wbb.thread.post.credits.thank: 2743

  • Send private message

2

Tuesday, February 26th 2008, 7:51pm

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


derserioese

Intermediate

Posts: 303

Present since: Apr 1st 2007

Location: Essen

wbb.thread.post.credits.thank: 604

  • Send private message

3

Wednesday, February 27th 2008, 3:15am

Re: Welche Küchenmesser benutzt ihr?

Quoted from ""ulixem""

Hallo!
Welche Küchenmesser benutzt ihr?


:oops: :lol:

Treffer versenkt !

Als ich begann mich mit Messern zu beschäftigen, hat mir meine Frau die gelbe Karte gezeigt.

Sie meinte mit den Feuerzeugen, Anlagemünzen und den Uhren müsste es wohl reichen.

Also nur wenige, günstige - alle von OPINEL.

:lol: 8)
Gruss Thomas


Personalführung ist die Kunst die Mitarbeiter so schnell
über den Tisch zu ziehen, dass sie die Reibungshitze als Nestwärme
empfinden.

ulixem

Unregistered

4

Wednesday, February 27th 2008, 9:22am

Wünsch dir ein neues Motorrad, dann kriegste deine Messer. :D

eosfan

Intermediate

Posts: 370

Present since: Dec 27th 2006

wbb.thread.post.credits.thank: 265

  • Send private message

5

Wednesday, February 27th 2008, 9:28am

Ich hab' mir mein letztes Küchenmesser in Japan schmieden lassen:

http://www.watanabeblade.com/english/index.htm

Ich habe mich bei der Form für ein Santoku entschieden. Als Klingenmaterial blue paper steel (Shiro uchi blue steel) gefasst in rostträgem Stahl. Dunkler Holzgriff mit Querschitt in Kastanienform.

Abwicklung:
Der Mann antwortet auf Mails schneller als die meisten deutschen großen Hersteller und ist überaus freundlich. Sonderwünsche werden gerne berücksichtigt. Von der Bestellung bis zum Eintreffen des Messers bei mir hat es sechs Tage gedauert. Da lässt sich manch deutscher Onlineshop mehr Zeit für. Das ganze mit Trackingnummer mit Sendungsverfolgung bis vor die Haustür

Die Qualität:
Das Messer sieht auf den ersten Blick, auch aufgrund der Bearbeitungsspuren, recht archiaisch aus, ist aber das, was ein gutes Messer ausmacht: Es liegt gut in der Hand und es ist scharf.
Es ist furchtbar scharf. Ich sammle schon seit Jahren Messer und habe auch in der Küche eine Auswahl von Güde und Dick, aber ich kenne nichts vergleichbares. Da die Klinge sehr fein ist, sollten man von Knochen, Gabeln und Tellern Abstand halten, aber alles, das man auf einem anständigen Brett schneiden kann, Gemüse, Fleisch, etc. ist zu dünnen Scheiben verdammt!
--
Schöne Grüße aus Berlin

Andreas aka eosfan

HappyDay989

Unregistered

6

Wednesday, February 27th 2008, 9:43am

Ich benutze seit zwei Jahrzehnten die ganz profanen Fünf-Sterne-Messer von J. A. Henckels (Zwilling-Werke) aus Solingen. Die sind scharf, sehr robust und liegen ausgezeichnet in der Hand. Halbwegs bezahlbar und leicht nachzuschärfen sind sie außerdem, was will man also mehr? Bekanntlich ist ja das gefährlichste Werkzeug der Welt eine stumpfe Klinge, und mit "gefährlich" meine ich hier: gefährlich für den, der damit arbeiten muß. :rolleyes: Mit meinen (Küchen)messern habe ich mich noch nie geschnitten - vermutlich, weil ich sie schärfe, bis man sich damit fast schon rasieren könnte. :)

bungy3000

Uhren-Guru

Posts: 2,368

Present since: Dec 16th 2006

Location: Köln/LC100

wbb.thread.post.credits.thank: 2743

  • Send private message

7

Wednesday, February 27th 2008, 12:25pm

Also, ich benutze die Küchenmesser aus unserer Schublade im Schrank neben dem Herd, ganz oben. Die nehme ich schon seit einigen Jahren und ich muß sagen, dass ich sehr damit zufrieden bin. Insbesondere das große zum Steakschneiden gefällt mir ausgesprochen gut. Natürlich sollen auch die kleinen Obstmesser nicht unerwähnt bleiben, da sie ihren Dienst sehr zuverlässig versehen. 8)

BTW: In welcher Schublade bewahrt ihr die Küchenmesser auf? Spült ihr sie von Hand oder im Geschirrspüler? Fragen über Fragen. Gott sei Dank gibts dieses Forum. In anderen Foren könnte man sich mit diesen sehr persönlichen Fragen nicht outen.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


derserioese

Intermediate

Posts: 303

Present since: Apr 1st 2007

Location: Essen

wbb.thread.post.credits.thank: 604

  • Send private message

8

Wednesday, February 27th 2008, 12:28pm

Quoted from ""ulixem""

Wünsch dir ein neues Motorrad, dann kriegste deine Messer. :D


Das Argument nutze ich schon bei den Münzen und den Uhren.
Dürfte erschöpft sein.

:D

P.S: HIER schaue ich, aus reinem Selbstschutz, recht selten rein.
Gruss Thomas


Personalführung ist die Kunst die Mitarbeiter so schnell
über den Tisch zu ziehen, dass sie die Reibungshitze als Nestwärme
empfinden.

eosfan

Intermediate

Posts: 370

Present since: Dec 27th 2006

wbb.thread.post.credits.thank: 265

  • Send private message

9

Wednesday, February 27th 2008, 1:19pm

Quoted from ""bungy3000""

...
BTW: In welcher Schublade bewahrt ihr die Küchenmesser auf?


In einem Messerblock. Schubladen sind Gift für Küchenmesser, wenn diese ungeordnet darin rumfliegen!

Quoted from ""bungy3000""


Spült ihr sie von Hand oder im Geschirrspüler?


Küchenmesser werden, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. Güde Alpha) von Hand gereinigt. Sie gehören nicht in den Geschirrspüler.

Quoted from ""bungy3000""


Fragen über Fragen. Gott sei Dank gibts dieses Forum. In anderen Foren könnte man sich mit diesen sehr persönlichen Fragen nicht outen.


Es gibt zum Glück die Forumskneipe, da kann man ja alles mögliche erzählen oder diskutieren.
--
Schöne Grüße aus Berlin

Andreas aka eosfan

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,537

wbb.thread.post.credits.thank: 8717

  • Send private message

10

Wednesday, February 27th 2008, 2:23pm

Irre Frage :D !

Also da ich mein Fleisch zu 99,99% bereits in Scheiben erhalte, komme ich mit einem Steakmesserset aus. Das hat meine Mutter in Rahmen eines Abonnements als Präsent erhalten und mir geschenkt. Ich bin ja sonst nicht so der billige Jakob (z. B. Silit Pfannen), aber die Dinger sind einfach nur gut - und dabei natürlich spülmaschinengeeignet. Zum schneiden von rohem Fleisch eignen sich sich indes nicht (siehe oben).

PS: Je schärfer die Klinge Eures Küchenmessrs ist, desto weniger spürt ihr, wenn es Euch die Fingerkuppe abtrennt :wink: .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

HappyDay989

Unregistered

11

Wednesday, February 27th 2008, 5:28pm

Quoted from ""bungy3000""


BTW: In welcher Schublade bewahrt ihr die Küchenmesser auf? Spült ihr sie von Hand oder im Geschirrspüler?


1. In der Schublade rechts neben dem Spülbecken, weil dort auch der Teil der Arbeitsfläche ist, wo auch der meiste Platz zum Arbeiten zur Verfügung steht. (Soll ich noch 'nen AutoCAD-Grundriss anhängen? ;) )
[EDIT] Natürlich liegen die Messer nicht lose in der Schublade, sondern in einem speziellen, oben offenen Messerkasten, so daß die Klingen nicht vermacken können. [/EDIT]

2. Gespült werden meine Messer nur von Hand, mit maximal handwarmem Wasser. Ein klingenkundiger Mensch hat mir mal gesagt, daß selbst ein kurzer Kontakt des Klingenstahls mit heißem Wasser die Schnitthaltigkeit einer Klinge dauerhaft beeinträchtigen würde. Ich weiß zwar nicht, ob das stimmt, aber ich habe meine Messer auch mit lauwarmem Wasser bisher einwandfrei sauber bekommen. (Ich werde wohl mal über einen Monat die Wassertemperatur empirisch erfassen und hier posten. ;) )


Quoted from ""der onkel""


PS: Je schärfer die Klinge Eures Küchenmessrs ist, desto weniger spürt ihr, wenn es Euch die Fingerkuppe abtrennt :wink: .


Irrtum! Je schärfer die Klinge, desto geringer die Gefahr, damit beim Arbeiten abzurutschen und sich die Finger zu zersäbeln. Abgesehen davon schont man das Schnittgut (gerade Fleisch wird furchtbar zerrissen, wenn man es mit einem stumpfen Messer schneidet) und spart eine Menge Zeit und Kraft. Ansonsten gilt: Für das Wohlbefinden der Finger ist selbst eine stumpfe Klinge immer noch zu scharf. ;)

ulixem

Unregistered

12

Wednesday, February 27th 2008, 6:21pm

Quoted from ""bungy3000""

In welcher Schublade bewahrt ihr die Küchenmesser auf? Spült ihr sie von Hand oder im Geschirrspüler? Fragen über Fragen. Gott sei Dank gibts dieses Forum. In anderen Foren könnte man sich mit diesen sehr persönlichen Fragen nicht outen.


An einer Magnetleiste.Von Hand mit Wasser. Es ist nicht schlimm, wenn du von einem Thema keine Ahnung hast. Du musst dich hier nicht rechtfertigen. :)

Quoted from ""der onkel""

Also da ich mein Fleisch zu 99,99% bereits in Scheiben erhalte, komme ich mit einem Steakmesserset aus.


Es ging ums Kochen, nicht ums Essen. :)



@ eosfan und derseriöse

Danke für die interessanten Links.

bungy3000

Uhren-Guru

Posts: 2,368

Present since: Dec 16th 2006

Location: Köln/LC100

wbb.thread.post.credits.thank: 2743

  • Send private message

13

Wednesday, February 27th 2008, 7:31pm

Quoted from ""ulixem""

Quoted from ""bungy3000""

In welcher Schublade bewahrt ihr die Küchenmesser auf? Spült ihr sie von Hand oder im Geschirrspüler? Fragen über Fragen. Gott sei Dank gibts dieses Forum. In anderen Foren könnte man sich mit diesen sehr persönlichen Fragen nicht outen.


An einer Magnetleiste.Von Hand mit Wasser. Es ist nicht schlimm, wenn du von einem Thema keine Ahnung hast. Du musst dich hier nicht rechtfertigen. :)


Danke. :)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


ulixem

Unregistered

14

Saturday, March 1st 2008, 9:23am


http://de.tinypic.com/player.php?v=2hyugw5&s=3

woodstock

Professional

Posts: 933

Present since: May 16th 2007

Location: Heusenstamm

wbb.thread.post.credits.thank: 1341

  • Send private message

15

Saturday, March 1st 2008, 9:38am

Mahlzeit :D

Sieht gut aus . Jetzt müsste man nur noch den Duft rüber bringen :wink:

Gruss Woodstock
Was SINN macht

ulixem

Unregistered

16

Saturday, March 1st 2008, 9:41am

Danke. Mariniert wurden sie vor drei Tagen und gestern gebraten. :D

woodstock

Professional

Posts: 933

Present since: May 16th 2007

Location: Heusenstamm

wbb.thread.post.credits.thank: 1341

  • Send private message

17

Saturday, March 1st 2008, 9:44am

Ich hab gedacht das war Dein Frühstück heute :D

Gruss Woodstock
Was SINN macht

bungy3000

Uhren-Guru

Posts: 2,368

Present since: Dec 16th 2006

Location: Köln/LC100

wbb.thread.post.credits.thank: 2743

  • Send private message

18

Saturday, March 1st 2008, 2:05pm

BTW: Welche Küchenrolle benutzt ihr?
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


ulixem

Unregistered

19

Saturday, March 1st 2008, 2:39pm

Quoted from ""bungy3000""

BTW: Welche Küchenrolle benutzt ihr?


Ich nehme die von Aldi.
BTW: Hast du eigentlich Freunde?

bungy3000

Uhren-Guru

Posts: 2,368

Present since: Dec 16th 2006

Location: Köln/LC100

wbb.thread.post.credits.thank: 2743

  • Send private message

20

Saturday, March 1st 2008, 2:44pm

Quoted from ""ulixem""

Quoted from ""bungy3000""

BTW: Welche Küchenrolle benutzt ihr?


Ich nehme die von Aldi.
BTW: Hast du eigentlich Freunde?


Jetzt wieder. Seit ich nicht mehr die Küchenrolle von Aldi nehme...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)