Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Mai 2008, 15:05

Kaufberatung: Sinn 103 St, Guinand CS 40.50.03, Chronos 3/08

- Kaufberatung

- "Preisgünstige Chronographen"

- "Stoppen an der Basis"

- Sinn 103 St (920.- Euro, m. Saph.gl. 1070.-)

- Guinand CS- 40.50.03 (1080.- Euro m. verg. Werk, 1130.- m. MB, 945.- oh. verg. Werk, 995.- Dr. li. oh. verg. Werk)


- und u.a. Archimede Pilot Chr., Tissot PRS 516 Valj., BWC Swiss Automatik Chr., Aviator Chr., Hamilton Khaki Tachymiler, Davosa Pares Sport Chr.,

- Chronos Juni-Juli/2008, Seite 64 - 73


-------------------------------------------------------------------

Basel/Genf 2008 - Die Neuen Modelle

- Vorstellung

- Sinnvoller Einstieg: Sinn 556, Seite 39

- Dunkelheit der Tiefe: Sinn U2 S




Gruß

Robert

Saubazi

Anfänger

Beiträge: 48

Dabei seit: 5. Mai 2008

Wohnort: Rheinland

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Mai 2008, 20:03

Re: Kaufberatung: Sinn 103 St, Guinand CS 40.50.03, Chronos

Zitat von »"Robert"«

- Kaufberatung

- "Preisgünstige Chronographen"

- "Stoppen an der Basis"

- Sinn 103 St (920.- Euro, m. Saph.gl. 1070.-)

- Guinand CS- 40.50.03 (1080.- Euro m. verg. Werk, 1130.- m. MB, 945.- oh. verg. Werk, 995.- Dr. li. oh. verg. Werk)


- und u.a. Archimede Pilot Chr., Tissot PRS 516 Valj., BWC Swiss Automatik Chr., Aviator Chr., Hamilton Khaki Tachymiler, Davosa Pares Sport Chr.,

- Chronos Juni-Juli/2008, Seite 64 - 73


-------------------------------------------------------------------

Basel/Genf 2008 - Die Neuen Modelle

- Vorstellung

- Sinnvoller Einstieg: Sinn 556, Seite 39

- Dunkelheit der Tiefe: Sinn U2 S




Gruß

Robert


Danke für den Hinweis, Robert! :hello1:

Sobald die Ausgabe verfügbar ist, hol ich sie mir...
allein schon wg. dem 103er Test!!

Gruß
Jürgen :wave:

thesaint

Fortgeschrittener

Beiträge: 496

Dabei seit: 13. März 2008

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 540

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Mai 2008, 08:27

Ein Dank dem besten Pressechf aller Zeiten, frühe Information ist gute Information. Danke für Deine Bemühungen, Robert.
Gruß Hubert

4

Sonntag, 18. Mai 2008, 12:42

...ich dank Euch.


Gruß

Robert

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 194

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7903

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Mai 2008, 18:13

hallo,

die Chronos-Abonenten sind halt am schnellsten informiert,
am gleichen Tag an dem Robert die Info brachte,
hatte ich dann abends auch die Chronos in der Post!
Interessanter Artikel mit schönen Uhren,
ich finde die Guinand ist sehr gelungen und kommt besser
weg als die Sparversion der 103,
der vergleich ist sicher nicht ganz fair,
aber irgendwie hats mich dennoch gefreut.

evtl. méine übernächste (Sinn)-Uhr...

Nochmal danke für die schnelle Vorabinfo!

gruß
selespeed

6

Mittwoch, 21. Mai 2008, 15:02

Ich finde, dass die Optik der CS- 40.50.03, ein wenig dem Fortis Model B-42 ähnelt. Das vergoldete 7750er Werk schaut spitze aus.

Die 103 St würde ich nicht als Sparversion abwerten, da sie - meiner Meinung nach - als Klassiker im Programm steht, die ja damals so mit Acrylglas verkauft wurde und im Vergleich zur StSa- Variante, noch unter 1000.- Euro zu haben ist.

Zu den beiden Modellen: Wer einen Klassiker sucht, wird sich wohl zur 103 St hingezogen fühlen. Wer nach dem besseren P.-/L.- Verhältnis (zw. gesch. Drücker u. Saphirglas) kaufen will, sollte sich dann wohl zur CS- 40.50.03 entscheiden.

BWC und Archimede haben mir übrigens auch sehr gut gefallen.

Insgesamt toll anzusehen, was man sich noch um die 1000.- Euro kaufen kann.


Gruß

Robert

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 194

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7903

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2008, 09:34

Hallo Robert,

das mit der "Sparversion" bez. der 103 war nicht abwertend gemeint.
Die 103 ist auf jeden Fall ein Klassiker, unabhängig in welcher Variante.
Ich fand nur dass sie in dieser Variante im direkten Vergleich mit der Guinand etwas hinten runter fällt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sicher bei der Guinand besser, aber für das sehr schöne veredelte Werk durchbricht man auch die magische €1000,- Grenze des Tests.
Der Vergleich hinkt halt etwas, aber die Guinand hats mir halt angetan...

Gruß

Selespeed

8

Dienstag, 27. Mai 2008, 12:54

Zitat von »"selespeed"«

...im direkten Vergleich...



...beim Vergleichstest der Taucheruhren von UM beispielsweise, fand ich es besonders krass, Uhren mit 730.- Euro / 200m und 2000.- Euro / 2000m zusammen zu testen... :roll:


Zitat von »"selespeed"«


.....aber die Guinand hats mir halt angetan...

Gruß

Selespeed


…die Uhr gefällt mir ingesamt auch sehr gut. Die Variante mit dem vergoldeten Werk ist mal was anderes und schaut bestimmt nicht nur auf den Bildern gut aus. :thumbleft:



Gruß

Robert

gerry56

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Juli 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2008, 18:06

Nun habe ich ja eine 103, allerdings in der StSa-Version. Für mich ist das die zumindest haptisch hochwertigere 103.

Die in der Chronos getestete Variante der 103 hatte ich zuvor schon einmal in einem Sinn-Depot befummeln können und war enttäuscht. Das fühlte sich billig und fragil an - insbesondere die Lünette.

Die CS- 40.50.03 hingegen wirkt auf den Fotos ausgesprochen attraktiv auf mich. Unter dem Label "Guinand" beginnen die vielleicht tatsächlich und endlich einmal auch optisch ansprechende Uhren zu bauen. Die Chronosports wirkten immer etwas langweilig und angestaubt auf mich - ohne Pfiff. Wenn der haptische Eindruck der CS- 40.50.03 da auch noch mithalten kann, wäre das meine Wahl im Vergleich zur 103 St.

Gruß
Gerhard
Nichts ist so dauerhaft, wie ein funktionierendes Provisorium.

10

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:51

Zitat von »"gerry56"«

Nun habe ich ja eine 103, allerdings in der StSa-Version. Für mich ist das die zumindest haptisch hochwertigere 103.

Die in der Chronos getestete Variante der 103 hatte ich zuvor schon einmal in einem Sinn-Depot befummeln können und war enttäuscht. Das fühlte sich billig und fragil an - insbesondere die Lünette...[...]...

Gruß
Gerhard



...ach was, Du warst enttäuscht?

http://www.sinn-uhrenforum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2642

Na Danke, Gerhard! :D + :D

Des merk ich mir! :lol: + :wink:


Gruß

Robert

gerry56

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Juli 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:00

:angel4:
Nichts ist so dauerhaft, wie ein funktionierendes Provisorium.

12

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:25

...von wegen...

Zitat von »"gerry56"«

:angel4:
...wir sehen uns b-e-s-t-i-m-m-t zum nächsten Forumstreffen... +





:D

gerry56

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Dabei seit: 27. Juli 2007

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Mai 2008, 22:10

Dann bringe ich den hier mit :glasses5:
Nichts ist so dauerhaft, wie ein funktionierendes Provisorium.

14

Mittwoch, 28. Mai 2008, 22:15

...also mein Vater! O.K.! :D

sinndepot

Schüler

Beiträge: 103

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:51

Die aufgeführten Preise simmen nicht.

Zitat

- Kaufberatung

- "Preisgünstige Chronographen"

- "Stoppen an der Basis"

- Sinn 103 St (920.- Euro, m. Saph.gl. 1070.-)



Lt Preisliste Ausgabe 9 v. 23.4.08 kostet das Mod 103 St in der Ausführung mit Acrylglas und Lederband 760,-- und mit Massivband 905,-- Euro.
Der Aufpreis für ein Saphirglas beträgt bei diesem Modell 290,-- Euro

Viele Grüße
Sinndepot Nürnberg

HappyDay989

unregistriert

16

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:14

Zitat von »"sinndepot"«

Die aufgeführten Preise simmen nicht.

Zitat

- Kaufberatung

- "Preisgünstige Chronographen"

- "Stoppen an der Basis"

- Sinn 103 St (920.- Euro, m. Saph.gl. 1070.-)



Lt Preisliste Ausgabe 9 v. 23.4.08 kostet das Mod 103 St in der Ausführung mit Acrylglas und Lederband 760,-- und mit Massivband 905,-- Euro.
Der Aufpreis für ein Saphirglas beträgt bei diesem Modell 290,-- Euro


Der Preis von 1070,- € bezieht sich auf das Modell 103 St Sa. mit Lederband und ist der z. Z. gültigen Preisliste von SINN entnommen.

sinndepot

Schüler

Beiträge: 103

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:34

Auf was bezieht sich dann der Preis von 920,--?
Außerdem kann ich doch die 103St nicht mit der 103StSa vergleichen.
Die 103ST hat einen Stahlboden und eine Alulunette und kostet aufgerüstet mit Saphirglas 1050,-- (Lederband)
Während die 103StSa 2 Saphirgläser von Haus aus hat, sowie verschraubte Drücker und eine Stahllünette und mit 1070,-(Lederband) auf jeden Fall die bessere Wahl wäre.

Herzliche Grüße aus Nürnberg

Sinndepot

18

Donnerstag, 29. Mai 2008, 12:49

Zitat von »"sinndepot"«

Auf was bezieht sich dann der Preis von 920,--?
Außerdem kann ich doch die 103St nicht mit der 103StSa vergleichen.
Die 103ST hat einen Stahlboden und eine Alulunette und kostet aufgerüstet mit Saphirglas 1050,-- (Lederband)
Während die 103StSa 2 Saphirgläser von Haus aus hat, sowie verschraubte Drücker und eine Stahllünette und mit 1070,-(Lederband) auf jeden Fall die bessere Wahl wäre.

Herzliche Grüße aus Nürnberg

Sinndepot


...stimmt.

Diese hätte dann bei der vorgestellten Variante 103 St den Preis mit 760,00 bzw. 905,00 Euro, und mit Saphirkristallglas - Option 1050.- und 1195.-, angeben sein müssen.

Die Preisangaben mit 920.- und der von 1070.- Euro einer anderen Modellvariante, sind somit von der Redaktion Uhren- Magazin eigentlich nicht korrekt.



Gruß

Robert

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Beiträge: 8 194

Dabei seit: 30. Juli 2007

Wohnort: Quellenstadt...

Danksagungen: 7903

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Mai 2008, 16:50

Nochwas zur CS 40.50.03 (die hats mir halt angetan):

Was gar nicht erwähnt wurde in dem Bericht, ist dass die Uhr neben dem schön veredelten und vergoldeten Werk auch ein besonderes Ziffeblatt hat!
-dies ist nämlich "schwarz galvanisiert"-
damit absolut tiefschwarz leuchtend, kein Vergleich zu den normalen ZBs.
Wers mal Life gesehen hat weiss was ich meine...
Sieht super genial aus, auch ohne beidseitige Entspiegelung,
(von der ich im übrigen sowieso nicht viel halte).

Gruß

selespeed

p.s.
ich habs dann getan, ich hab sie mir angeschaut und konnte dann nicht
mehr widerstehen, und Herr Sinn war auch dabei und hat seinen gehörigen Teil dazu beigetragen!
Und weils so schön war hab ich den Guinand-Regulator, der mir auch schon länger in der Nase liegt, gleich auch mitgenommen...
das war ein regelrechter Kaufrausch, für mich völlig untypisch,
aber ich bereue nichts.
Näheres und Bilder hierzu folgt sobald ich dazu komme,
aber erst frühestens nächste Woche!

Christopher

Fortgeschrittener

Beiträge: 491

Dabei seit: 27. November 2006

Wohnort: Tor zum Sauerland

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Mai 2008, 17:34

:D

Glückwunsch!

Aber...
So´n schwarz galvanisiertes Blatt und keine Entspiegelung?!?
Wenn ich mir meine 903 so anschaue, deren Blatt ja ebenfalls galvanisiert ist und sehe, wie das glänzt,
mir dann vorstelle, das Glas wäre nicht entspiegelt...

Kann man denn auf der CS je nach Lichteinfall überhaupt noch irgendwas erkennen?

:shock:
Gruß

Christopher