You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

HappyDay989

Unregistered

1

Sunday, May 18th 2008, 7:46pm

856 an Frucht-Cocktail - ein Genuß oder zu viele Vitamine?

0%

Auf jeden Fall, denn frisches Obst ist ein Genuß. (10)

0%

Bloß nicht, da sind viel zu viele Vitamine drin. (5)

Nach dem Whisky-Genuß zur Abwechselung etwas Gesundes. Ich hoffe, das Foto gefällt euch und enthält nicht zu viele Vitamine. ;)



Danke für eure rege Klick-Beteiligung. :thumbup:

Posts: 88

Present since: Mar 8th 2008

Location: Nürnberg/Hersbruck

wbb.thread.post.credits.thank: 80

  • Send private message

2

Sunday, May 18th 2008, 7:59pm

Olaf - ich bin begeistert!
Gruß
Michael



Blackhead

Professional

Posts: 1,261

Present since: May 26th 2007

Location: Oppidium Ubiorum (CCAA)

wbb.thread.post.credits.thank: 2013

  • Send private message

3

Sunday, May 18th 2008, 8:19pm

Ich bin wirklich ein Obstfan, aber das verkörpert für mich nicht Genuß im herkömmlichen Sinn. Ich verbinde damit sinnlichen (bzw. leicht dekadenten) Genuß, so wie dein Bild mit dem Whisky. Ich assoziiere mit dem Thema "Uhren und Genuß" vielmehr Bilder von Uhren mit exklusiven Zigarren, Uhren vor erlesenen Tropfen oder Uhren und Oldtimer, bzw. alte Flugzeuge (am Besten solche aus den Pioniertagen der Fliegerei). Das ist für mich Genuß.
Ich hoffe, dass dies als konstruktive Kritik aufgefasst wird. Da ich leider über keine exklusiver wirkende Sinn verfüge (U1 und 203 Arktis), weiß ich selber nicht, wie ich die Thematik auf einem Bild umsetzen soll. Vielleicht fällt mir noch was dazu ein :wink: .
Überdies haben wir gerade im aktuellen Kalender schon ein Bild mit Erdbeeren und einem süßen Früchtchen in der Mitte 8) .
Gruß, Sascha :hatoff:

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

4

Sunday, May 18th 2008, 8:34pm

JUPP :thumbright:

Das erinnert mich an die Fernsehsendung über Smoothy´s. Da wurde gezeigt, wie die Dinger in einem grossen Betrieb im Osten der Republik produziert werden. Die Bananen werden von Hand geschält, weil es dafür keine Maschinen gibt. Zuerst hat man dafür Affen angestellt, aber die haben zu viel davon selbst gegessen; jetzt erledigen das wieder Sachsen, die sind zwar langsamer, wissen aber nicht, dass diese Früchte essbar sind. :D
Gruß Gero

Mauduru

* Bester Beitrag 2009 *

Posts: 216

Present since: May 6th 2007

Location: Heppenheim (Vettelheim)

wbb.thread.post.credits.thank: 202

  • Send private message

5

Sunday, May 18th 2008, 9:23pm

@ Olaf:
Scharfes Foto!

@ Gero:
Gemein aber gut!

thesaint

Intermediate

Posts: 496

Present since: Mar 13th 2008

Location: Tirol

wbb.thread.post.credits.thank: 540

  • Send private message

6

Sunday, May 18th 2008, 9:42pm

Ist ein Genuß und wirkt durch den Sekundenzeiger sehr dynamisch.

Admin_Shorty

Forumsgründer

Posts: 2,052

Present since: Oct 28th 2006

Location: Erlangen

wbb.thread.post.credits.thank: 2390

  • Send private message

7

Sunday, May 18th 2008, 10:12pm

Olaf, Du machst mir angst! :wink:

Tolles Bild :shock:
Grüße Euer Shorty (Markus)

Blackhead

Professional

Posts: 1,261

Present since: May 26th 2007

Location: Oppidium Ubiorum (CCAA)

wbb.thread.post.credits.thank: 2013

  • Send private message

8

Sunday, May 18th 2008, 10:14pm

Quoted from ""Chronometres""

JUPP :thumbright:

Das erinnert mich an die Fernsehsendung über Smoothy´s. Da wurde gezeigt, wie die Dinger in einem grossen Betrieb im Osten der Republik produziert werden. Die Bananen werden von Hand geschält, weil es dafür keine Maschinen gibt. Zuerst hat man dafür Affen angestellt, aber die haben zu viel davon selbst gegessen; jetzt erledigen das wieder Sachsen, die sind zwar langsamer, wissen aber nicht, dass diese Früchte essbar sind. :D


Komisch, mir als gebürtigen Kölner erzählen die hier alle, dass es sehr wohl Bananen gab, als die DDR noch bestand hatte. Aber so ist das nun mal. Selbst Aristoteles in Ta meta ta physika schrieb, dass alles "Wissen", welches man aus Büchern habe, keine wirkliche Erkenntnis sei. Erkenntnis kommt von eigenen Erfahrungen und da müssen wir "Besserwessis" wohl passen :?
Oder besser: Odi profanum vulgus...
Gruß, Sascha :hatoff:

Posts: 88

Present since: Mar 8th 2008

Location: Nürnberg/Hersbruck

wbb.thread.post.credits.thank: 80

  • Send private message

9

Sunday, May 18th 2008, 10:25pm

@Gero

Dieses Bild dürfte eigentlich nicht deinen Vorstellungen eines guten Bildes fur den Kalender entsprechen, oder? :-)
Gruß
Michael



Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

10

Sunday, May 18th 2008, 10:36pm

Quoted from ""scubamichel""

@Gero

Dieses Bild dürfte eigentlich nicht deinen Vorstellungen eines guten Bildes fur den Kalender entsprechen, oder? :-)


Doch, doch. Das Natürliche unnatürlich darzustellen oder das Unnatürliche natürlich darzustellen ist immer ein Hingucker. Olaf probiert eine Art "deduktive Fotografie". Mir zaubert das ein Lächeln aufs Gesicht (nicht nur weil ich an Smoothy denke). Allein das zählt!

Ich würde es (wegen der Fussball-Europa-Meisterschaft) "Mannschaftsnahrung" nennen (ist immerhin Schwarz, Rot, Gold).
Gruß Gero

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

11

Sunday, May 18th 2008, 10:42pm

Quoted from ""Blackhead""

Quoted from ""Chronometres""


Komisch, mir als gebürtigen Kölner erzählen die hier alle, dass es sehr wohl Bananen gab, als die DDR noch bestand hatte.


Das stimmt! Aber seit Okt.89 werden sie vor dem Verzehr auch geschält.
Gruß Gero

HappyDay989

Unregistered

12

Sunday, May 18th 2008, 10:56pm

OK, liebe Kollegen. Über das Bild dürft ihr hier gerne (natürlich auch kontrovers!) diskutieren, das ist ausdrücklich erwünscht. Aber bitte keine "Ossi-Witze" mehr, denn dafür gibt es den folgenden Thread in der Forumskneipe: "Heute schon gelacht...? :-D"

Vielen Dank.

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

13

Sunday, May 18th 2008, 11:00pm

Quoted from ""HappyDay989""

Aber bitte keine "Ossi-Witze" mehr, denn dafür gibt es den folgenden Thread in der Forumskneipe: "Heute schon gelacht...? :-D"

Vielen Dank.


WER MACHT HIER WITZE :?: LACH ICH? HÄ! LACH ICH?

Außerdem habe ich das schon mal für meine Person gesagt: "Wer viel einsteckt, muss auch teilen..austeilen..oder so!"
Gruß Gero

Posts: 88

Present since: Mar 8th 2008

Location: Nürnberg/Hersbruck

wbb.thread.post.credits.thank: 80

  • Send private message

14

Sunday, May 18th 2008, 11:09pm

Quoted from ""Chronometres""





Doch, doch. Das Natürliche unnatürlich darzustelen oder das Unnatürliche natürlich darzustellen ist immer ein Hingucker. Olaf probiert eine Art "deduktive Fotografie". Mir zaubert das ein Lächeln aufs Gesicht (nicht nur weil ich an Smoothy denke). Allein das zählt!.



Da wiedersprichst du dir aber selber.
In den vorherigen Threads in denen wir über das ein oder andere
Foto diskutiert haben, warst du doch ganz anderer Meinung.
Gruß
Michael



Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

15

Sunday, May 18th 2008, 11:13pm

Quoted from ""scubamichel""


Da wiedersprichst du dir aber selber.


Ja, den Eindruck erwecke ich manchmal (man wird älter und reifer-wie Olaf´s Früchte).
Gruß Gero

Posts: 88

Present since: Mar 8th 2008

Location: Nürnberg/Hersbruck

wbb.thread.post.credits.thank: 80

  • Send private message

16

Sunday, May 18th 2008, 11:21pm

Quoted from ""Chronometres""


man wird älter und reifer



Das ging aber schnell...
Gruß
Michael



Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

17

Sunday, May 18th 2008, 11:29pm

Quoted from ""scubamichel""


Das ging aber schnell...


Nein, nein, das täuscht! Bei mir hat das vor 47 Jahren begonnen.

Außerdem ist dies keineswegs ein Widerspruch. Meine Brötchen sind keineswegs natürlich. Um sie aber natürlich erscheinen zu lassen, musste ich zu unnatürlichen Maßnahmen greifen. Frauen machen dies täglich. Sie nennen diesen Vorgang "schminken".
Gruß Gero

HappyDay989

Unregistered

18

Monday, May 19th 2008, 6:23am

Quoted from ""Chronometres""


Doch, doch. Das Natürliche unnatürlich darzustellen oder das Unnatürliche natürlich darzustellen ist immer ein Hingucker. Olaf probiert eine Art "deduktive Fotografie". Mir zaubert das ein Lächeln aufs Gesicht (nicht nur weil ich an Smoothy denke). Allein das zählt!


Mit sind verschiedene Arten von Fotografie bekannt, z. B. Architektur-, Makro-, Portrait-, Sport-Fotografie usw. Ich weiß auch, was "deduktiv" bedeutet. Aber von "deduktiver Fotografie" habe ich noch nie gehört. :?

In wie weit gelange ich mit dem obigen Foto vom (einfachen) Allgemeinen durch logische Schlußfolgerungen zum (komplizierten) Besonderen? Was soll hier das Allgemeine sein, von dem ich ausgegangen bin, und was das Besondere, zu dem ich mittels eines Fotos gekommen bin? Und worin liegt die Logik des Verfahrens begründet?

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

19

Monday, May 19th 2008, 9:34am

Quoted from ""HappyDay989""

Quoted from ""Chronometres""


Aber von "deduktiver Fotografie" habe ich noch nie gehört. :?

In wie weit gelange ich mit dem obigen Foto vom (einfachen) Allgemeinen durch logische Schlußfolgerungen zum (komplizierten) Besonderen? Was soll hier das Allgemeine sein, von dem ich ausgegangen bin, und was das Besondere, zu dem ich mittels eines Fotos gekommen bin? Und worin liegt die Logik des Verfahrens begründet?


Ist doch ganz klar: Die Früchte sind einfach und allgemein zugänglich. Gut, die Uhr nicht unbedingt. Durch die Sinn, die Anordnung und die Farbzusammenstellung kommt es durch logische Schlussfolgerung zum Fussball-Nationalmannschaftsobstsalat (Fussball = Fussballchrono = Sinn und Farben Schwarz, Rot, Gold = National, zu viel für eine Person = Mannschaft). :sign7:
Daher meine etwas gewagte Wortschöpfung.
Gruß Gero

HappyDay989

Unregistered

20

Monday, May 19th 2008, 10:32am

Quoted from ""Chronometres""

["deduktiver Fotografie"?]
Ist doch ganz klar: Die Früchte sind einfach und allgemein zugänglich. Gut, die Uhr nicht unbedingt. Durch die Sinn, die Anordnung und die Farbzusammenstellung kommt es durch logische Schlussfolgerung zum Fussball-Nationalmannschaftsobstsalat (Fussball = Fussballchrono = Sinn und Farben Schwarz, Rot, Gold = National, zu viel für eine Person = Mannschaft). :sign7:
Daher meine etwas gewagte Wortschöpfung.


Wenn mir bei der Kreation dieses Stillebens die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in den Sinn gekommen wäre, hätte ich wohl ein Arrangement von Gurken gewählt... :roll:

In der Kategorie "sinnlicher Genuß" wäre eine solche Verbindung von SINN und deutschem Fußball wohl völlig deplaziert, oder? :twisted: