You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

polli

Beginner

Posts: 23

Present since: Jan 14th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 32

  • Send private message

1

Thursday, August 6th 2009, 10:32am

Luftblase beim EZM2

Hallo zusammen, habe eine Frage zur Ölfüllung meines EZM2. Habe den Taucher gerade gebraucht erstanden. Nun stelle ich eine kleine Luftblase fest, wenn ich die Uhr nachts auf dem Nachttisch liegen habe. Bei Sinn wurde mir geasagt unter 15 Grad Celsius kann dies passieren und hat keine weitere funktionale Bedeutung, wenn die Blase sich relativ schnell zurückbildet, was sie auch nach ca. 15 Minuten tut. Trotzdem ist mir die Sache nicht geheuer.

Ich muß noch dazu sagen, daß im September 2008 eine Wartung mit Batterie - und Ölwechsel vorgenommen wurde. Bevor ich das Gerät jetzt einschicke wollte ich Fragen, ob ich mich dies vielleicht sparen kann, da es auch aus eurer Sicht normal ist. Vielleicht haben ja noch andere Erfahrung mit diesem Phänomen.

Die Luftblase stört mich dabei weniger, ich habe nur Angst, daß die Wasserdichtigkeit nicht mehr gegeben ist. Würde mich über Infos freuen.
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass es seiner Gesundheit schadet.

903 Klassik

Beginner

Posts: 36

Present since: Mar 26th 2009

Location: Koblenz

wbb.thread.post.credits.thank: 126

  • Send private message

2

Thursday, August 6th 2009, 11:32am

Ruf doch einfach mal bei Sinn an, die müßten es doch ganz genau wissen

BOB

Beginner

Posts: 27

Present since: Mar 13th 2007

Location: Berlin

wbb.thread.post.credits.thank: 43

  • Send private message

3

Thursday, August 6th 2009, 12:32pm

Habe gerade bei Sinn angerufen um nachzufragen wie lange die Revi meiner EZM2 noch ungefähr dauert,dabei habe ich die obengenannte Frage gleich mal mitgestellt.

Die Luftblase hat nichts mit der Dichtigkeit zutun..also Entspannung

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

4

Thursday, August 6th 2009, 3:06pm

Die Luftblase hat keine Auswirkung auf die Wasserdichtheit, ist aber auch kein neues Phänomen: Neue UX mit noch neuerer Luftblase
Gruß Gero

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

5

Wednesday, August 26th 2009, 2:48pm

Ich weiß nicht,ob der EZM2 eine Ausgleichsmembran wie die UX hat.
Das heißt ,dass diese Membran einen Volumenausgleich schafft,wenn sich das Öl zusammen zieht (Kälte),um eben eine solche Blase zu vermeiden.
Wenn nicht,ist eine solche Blase völlig normal.
Bei meiner UX hatte ich bisher noch nie eine Blase.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Posts: 2,042

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 3738

  • Send private message

6

Wednesday, August 26th 2009, 3:37pm

Ich weiß nicht,ob der EZM2 eine Ausgleichsmembran wie die UX hat.
Das heißt ,dass diese Membran einen Volumenausgleich schafft,wenn sich das Öl zusammen zieht (Kälte),um eben eine solche Blase zu vermeiden.
Wenn nicht,ist eine solche Blase völlig normal.
Bei meiner UX hatte ich bisher noch nie eine Blase.
Jo, sie hat:

Viele Grüße, Daniel


ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

7

Wednesday, August 26th 2009, 4:57pm

@Schwammkopf

Danke für die Info. :thumbup:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Markus

Beginner

Posts: 19

Present since: Mar 30th 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 18

  • Send private message

8

Sunday, September 6th 2009, 12:51pm

Hallo,

ich hatte bei meiner EZM 2 auch immer eine Blase, wenn sie irgendwo im kalten lag. Da reichte auch schon, wenn sie vom Arm kam und auf Fliesen lag. Das ist normal, hat der Uhr nicht geschadet. Bei meiner UX hatte ich nie Blasen, dafür irgendwann ein vergilbtes Zifferblatt und vergilbte Zeiger. Ist ja hier bekannt. Das wurde aber alles auf Kulanz vom sehr netten Kundendienst von SINN behoben. Mittlerweile habe ich diese Uhren verkauft :-(
Meine EZM 4 und 3 haben kein Öl, somit auch nicht diese Probleme.

Schönen Sonntag noch

markus

BOB

Beginner

Posts: 27

Present since: Mar 13th 2007

Location: Berlin

wbb.thread.post.credits.thank: 43

  • Send private message

9

Monday, September 7th 2009, 9:47am

Wenn einen die Blase richtig stört gibt es auch die Möglichkeit das Oel rausnehmen zu lassen.

Habe bei der Revi meiner EZM2 mal nachgefragt,ist zwar nicht der Sinn der Sache aber sie machen es.

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

10

Monday, September 7th 2009, 10:50am

Also eine Hydro ohne Öl ist einfach ein Quarzzeitmesser wie alle anderen auch. Wozu dann eine Hydro? Finde ich offen gesagt unsinnig. :huh:
Gruß Gero

polli

Beginner

Posts: 23

Present since: Jan 14th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 32

  • Send private message

11

Tuesday, September 8th 2009, 8:59am

Heidi Klum im Keller

Also ich finde die Luftblase meines EZM2 mittlerweile nicht mehr störend. Ich kann in diesem Fall damit leben, daß es offensichtlich stand der Technik war und würde auch niemals das Öl entfernen lassen. Ich lasse regelmäßig eine Dichtigkeitsprüfung vornehmen, damit ich beruhigt die Uhr tragen kann, wenn ich wieder mal im Mariannengraben tauchen gehe.

Ein EZM2 ohne Öl ist wie Heidi Klum im Keller! :pop:
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass es seiner Gesundheit schadet.

BOB

Beginner

Posts: 27

Present since: Mar 13th 2007

Location: Berlin

wbb.thread.post.credits.thank: 43

  • Send private message

12

Tuesday, September 8th 2009, 9:38am

Ein EZM2 ohne Öl ist wie Heidi Klum im Keller! :pop:

Dann raus das Oel.. :D

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

13

Saturday, September 12th 2009, 11:43am

Ein EZM2 ohne Öl ist wie Heidi Klum im Keller! :pop:

Dann raus das Oel.. :D


:thumbup: Ich bin dafür! Die Frau ist ja kaum auszuhalten.

polli

Beginner

Posts: 23

Present since: Jan 14th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 32

  • Send private message

14

Wednesday, April 13th 2011, 3:29pm

Die Luftblase ist tot.

Nach über einem Jahr mit der Luftblase in meinem EZM2 (damals habe ich diesen Threat begonnen) habe ich mich entschlossen Die Frima Sinn noch einmal darauf anzusprechen. Da ich in Wiesbaden zu tun hatte, was der Abstecher ins Füldchen kein großer Umweg. Die Luftblase hatte inzwischen einen Durchmesser von 4mm erreicht und ging auch nur weg, wenn ich die Uhr ständig am Arm hatte. Das Gefühl eines defektes lies mich einfach nicht los. An der Annahme teilte man mir mit, das die Reparatur "nur" 3 Wochen in Anspruch nehmen würde. Dabei wurde das Räderwerk und der Quarz geprüft, neue Hydrofüllung mit neusten Öl eingefüllt. Außerdem habe ich natürlich eine neue Batterie genommen (Eur 6,-). Einen neuen Boden hat die Uhr auch bekommen, ist aber nicht berechnet worden.

Was soll ich sagen, die Luftblase ist weg. Allerdings auch Eur 191,- inkl. Märchen. Trotzdem ist es ein ganz neues Gefühl und ich trage die Uhr neben meiner 144 wieder sehr gerne. Es ist zwar "nur" ein Quarzer, die Alltagstauglichkeit und der Tagekomfort mit Silikonband sind aber unerreicht.
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass es seiner Gesundheit schadet.

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Posts: 8,910

Present since: Jul 30th 2007

Location: Quellenstadt...

wbb.thread.post.credits.thank: 8385

  • Send private message

15

Thursday, April 14th 2011, 9:42am

Gleiches Spiel wie bei meiner EZM2, ähnliche Kosten
nur die Blase war kleiner und störte nicht wirklich,
jetzt ist (erstmal) alles super und ich hab außerdem noch ein 3H-ZB
Die Uhr ist einfach genial schön und eine unverwechselbare SINN :thumbsup:
Dir Polli noch viel Spaß damit :gl:
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

polli

Beginner

Posts: 23

Present since: Jan 14th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 32

  • Send private message

16

Thursday, April 21st 2011, 3:53pm

Gleiches Spiel wie bei meiner EZM2, ähnliche Kosten
nur die Blase war kleiner und störte nicht wirklich,
jetzt ist (erstmal) alles super und ich hab außerdem noch ein 3H-ZB
Die Uhr ist einfach genial schön und eine unverwechselbare SINN :thumbsup:
Dir Polli noch viel Spaß damit :gl:

Vielen Dank. Ich trage die Uhr auch sehr gerne. Durch ihre flache Bauweise ist sie die ideale Alltagsuhr. Wenn ich das Ticken eines 7750 Uhrwerks hören will, setze ich am Wochende halt meine 15 Jahre alte 144er auf.
Wann hast du deinen EZM2 denn abgegeben? Ich hoffe, dass ich jetzt erst mal ein paar Jahre Ruhe habe. Nach der Recision meiner 144er im letzten Jahr (ca.Eur 200,-) und den Eur 191,- jetzt habe ich vom reparieren lassen erst mal die Nase voll. Das Geld hätte schon für ne Anzahlung auf die 203 gelangt, auf die ich schon länger schiele. Aber, wat mot dat mot.
Ich versuche einfach den Sparkasten in meiner Stammkneipe etwas schneller zu füllen, au weia dann muß ich ja noch mehr Bier trinken. :D
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass es seiner Gesundheit schadet.

selespeed

Consul de Guinand & Calendar Master

Posts: 8,910

Present since: Jul 30th 2007

Location: Quellenstadt...

wbb.thread.post.credits.thank: 8385

  • Send private message

17

Friday, April 22nd 2011, 12:09am

EZM2 Baujahr 2003, Revision Jan. 2011 wg. Datumshänger - die Batterie lief aber noch...
Gruß

Selespeed

Consul de Guinand (Markenbotschafter)
Calendar Master (Forumskalender)
Stefan alias Selefan alias Sele-Blue ^^
-------------------------------------------------------
Bevor isch misch uffreesch is mers liewer egaaal!

polli

Beginner

Posts: 23

Present since: Jan 14th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 32

  • Send private message

18

Friday, July 1st 2011, 10:51am

Never ending story

Hallo Leute, nachdem ich meinen EZM2 bei Sinn wegen der besagten Luftblase hatte, war alles gut. 191,- Euronen im Füldchen gelassen inklusive Revision und fast 3 Monate Ruhe. Heute morgen, o Grauß, die Luftblase war wieder da!? Anscheinend wieder ein Problem mit dem Membranboden, wenn auch nicht optisch feststellbar. 2 Stunden später ist die Blase wieder verschwunden. Die Uhr hatte ich die ganze Zeit am Arm. Temperaturunterschiede scheiden also aus. Rücksprache mit Sinn: Wieder einschicken! Nachdem die Luftblase jetzt wieder weg ist, frage ich mich, ob das Einschicken wirklich Sinn macht, oder ob ich resignieren und damit leben soll. Natürlich wäre die erneute Reparatur kostenlos, da die letzte gerade 3 Monate zurück liegt. Ich habe allerdings ein wenig angst, dass das Problem auch verschlimmbessert werden könnte. Was meint ihr? Wieder einschicken und eventuell 6-8 Wochen ohne EZM2 leben, oder die Sitaution akzeprtieren. Wie geschrieben, eine komplette Wartung habe ich ja schon mitmachen lassen. Würde mich über eure Meinung freuen.
Es soll keiner so wenig Wein trinken, dass es seiner Gesundheit schadet.

Robs

* Bester Beitrag 2011 *

Posts: 265

Present since: Jan 25th 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 292

  • Send private message

19

Friday, July 1st 2011, 6:58pm

Hallo,

ich würde sie nicht wieder einschicken, ist bei dem Klassiker ebend Stand der Technik von damals....

Gebe mal meinen Senf dazu:

EZM2, Baujahr:2001, letzte Revi 2007 (Batterie leer), hatte bisher nur eine Luftblase als ich meine Uhr mal im Tiefkühlfach eingefroren habe :D ,
sonst absolut problemlose Uhr. :thumbsup:

Gruss Rob

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12347

  • Send private message

20

Friday, July 1st 2011, 7:37pm

Ich kenne einen sehr alten Fernsehbericht über Helmut Sinn und seine Schmiede, darin heißt es SINNgemäß:

„ Wahre Fans von Hydro-Uhren lassen sich ihre Uhren nie vollständig befüllen, eine Luftblase müsse sein, um ständig diese besondere Technik besser bewundern zu können und die Ölfüllung für Bewunderer anschaulich machen zu können“

Ob es nun tatsächlich so war oder ob einfach nur der Vorsorge diente, vermag ich nicht zu sagen
Liebe Grüße :alexhai: Alex