You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chronometres

Uhrenprophet

Posts: 4,248

Present since: Mar 12th 2008

Location: Wuppertal

wbb.thread.post.credits.thank: 4304

  • Send private message

41

Saturday, November 14th 2009, 12:55am

Ich denke, dies wird technisch machbar sein.
Gruß Gero

HappyDay989

Unregistered

42

Saturday, November 14th 2009, 10:11am

Technisch machbar ist vieles.

Die Frage ist allerdings, welche Kosten bei einem solchen Umbau entstünden. Oder anders gefragt: bekommt man dafür nicht schon eine U2, die in der Optik (ZB, Zeiger) sehr ähnlich ist, aber von Anfang an auf "Mechanik" ausgelegt ist.

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

43

Saturday, November 14th 2009, 1:15pm

Die U2 hat ein Eta 2893-2, die U1 das 2824.
Die Lochpassungen für ETA 2893, 2892-A2 und 2824 sind identisch, STD= 149.4-8 Futterhöhe 50+5 / M=89.2-6 Futterhöhe 25+5, SEK.= 25.5 Futterhöhe 0.80.
Beim ETA 7750 sind die Maße anders: STD= 199.4-8 Futterhöhe 60+3 / M= 119.0-5 Futterhöhe 35+5 und auch die SEK, ist anders.

Die Zeiger der U2 passen also für die U1. Es könnte allerdings schwer sein die Zeiger zu bekommen, da Sinn eventuell solchen Umbauten vorbeugen will und die Zeiger nur im Tausch herausgibt.
Sollte man die Zeiger wiedererwarten ordern können dürfte es nicht sehr teuer werden (unter 150€ mit Umbau).




Wen es interessiert:
Man kann bei der Zeigerproduktion Zeiger für diese Kaliber (2824, 2836, 2892, 2893 und 7750) von vorneherein aufeinander abstimmen, dazu wird der Aussendurchmesser der Zeigerköpfe in einer Kopfgröße (für Chrono Kopf) gefertigt, je nach Kaliber werden dann die entsprechenden Lochpassungen gewählt, für den Zeiger selber kann man aber mit einem Stanzwerkzeug arbeiten, was Werkezeugkosten spart.
Die Kosten für die Spezialwerkzeuge sind nicht unerheblich. Gestanzte Zeiger kosten etwa (Std. + Min. + Sec.) 4000€-4600€. Das setzt sich in etwa so zusammen: Werkzeugkosten 3750€ + Vorrichtung 750€ + Stanzen/belegen etc 100€ } 4600€. Bei spanloser Fetigung liegt man im Bereich 1800€, mit den Einzelposten: Programmkosten für lasern/ätzen1000€ + Vorrichtung 750€ + belegen etc 100€ = 1850€.
Die Preise sind natürlich je nach Zeigerform, Material und Qualität unterschiedlich aber man bekommt eine Vorstellung davon, welche Kosten sich sparen lassen, wenn man gleich Zeiger für verschiedene Modelle nimmt.

Crusader

Intermediate

Posts: 519

Present since: Jan 14th 2007

Location: 12. Jahrhundert

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

44

Saturday, November 14th 2009, 9:54pm

Umbau durch einen geschickten Uhrmacher des Vertrauens; geht das überhaupt, sind die Achsen für die Zeiger gleichdick??? :?:
Nein. :(

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

45

Saturday, November 14th 2009, 10:48pm

Umbau durch einen geschickten Uhrmacher des Vertrauens; geht das überhaupt, sind die Achsen für die Zeiger gleichdick??? :?:
Nein. :(


Nicht? Ähm?? ?( Dann dürften die Zahlen oben nicht stimmen. Kannst Du die evtl. korrigieren??

EDIT:
Ich hab mal die passenden ETA Datenblätter rausgesucht (direkte Verlinkung lässt ETA nicht zu: Hier einfach die Kaliber raussuchen, in den Fabrikateninformationsdatenblättern:

Datenblatt 2893-2, Auf Seite 10 (U2)
Datenblatt 2824, Auf Seite 12 (U1)

Wenn ich mich nicht vergucke müssten die Zeiger gleiche Lochpassungen haben?

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

46

Sunday, November 15th 2009, 7:12pm

Wenn mich nicht alles täuscht,hatten wir hier doch schon irgendwo mal einen Link,auf dem eine U1 mit Zeigern der U2 zu sehen war.
Da bin ich mir ganz sicher.
Aber das Ergebnis sah total scheisse aus!!!
Denn die Stundenmarkierungen und Zeiger harmonieren optisch überhaupt nicht miteinander.
Sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt... :thumbdown:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Sinny

Intermediate

Posts: 478

Present since: May 21st 2007

Location: Siam

wbb.thread.post.credits.thank: 481

  • Send private message

47

Tuesday, June 1st 2010, 5:28am

Der Vollständigkeit halber: die Uhr wurde Anfang Mai von SINN ausgetauscht.
Die neue Uhr zeigt jetzt, nach einem Monat, keine Luftblase und keine Probleme.... hoffentlich bleibt das so :-)
Gruss,

Sinny :peter:

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4823

  • Send private message

48

Friday, June 4th 2010, 3:24pm

Ich drücke Dir ganz fesr die Daumen,dass Du mit Deiner jetzt genauso viel Glück haben wirst,wie ich mit meiner UX. :thumbsup:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o: