You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

HappyDay989

Unregistered

81

Friday, September 2nd 2011, 5:21pm

Die Ausbeute von gestern kann sich m. E. sehen lassen und gibt einen kurzen Einblick in das, was alle diejenigen verpassen, die nicht "im Pott" leben :D:



Frühabendliche Stimmung am Tetraeder, einem Wahrzeichen des Ruhrgebiets auf der Halde Beckstraße, einer ehemaligen Bergehalde der Bottroper Zeche Prosper-Haniel. "Berge" bezeichnet unter Bergleuten das "taube" (= nicht verwertbare) Gestein, das beim Abbau von Kohle und/oder Mineralien mit abgebaut und gefördert wird.




Sonnenuntergang am Bottroper Tetraeder mit Blick auf das Kraftwerk in Voerde im Hintergrund




Sonnenuntergang am Bottroper Tetraeder und Blick auf das Kraftwerk in Voerde




Panorma vom Bottroper Tetraeder Richtung Mülheim und Oberhausen




Panorma vom Bottroper Tetraeder Richtung Duisburg, Dinslaken und Voerde

Scheusal

Trainee

Posts: 165

Present since: Oct 27th 2010

wbb.thread.post.credits.thank: 178

  • Send private message

82

Thursday, September 15th 2011, 7:15am

Nett, eine Sierpinski Pyramide (Fraktal) 0 Volumen, aber mit einer Oberfläche versehen, die der Pyramide der gegebenen Abmaßen entspricht. :love:

HappyDay989

Unregistered

83

Thursday, September 15th 2011, 8:20pm

Nett, eine Sierpinski Pyramide (Fraktal) 0 Volumen, aber mit einer Oberfläche versehen, die der Pyramide der gegebenen Abmaßen entspricht. :love:

WTF? Bahnhof? Kofferklau? ?( :cl:

Oder soll das ein Insiderwitz für Mathematiker sein? :S

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

84

Sunday, September 18th 2011, 7:02pm

Mit Bezug auf schöne Fotos solls wohl bedeuten, dass dieses Gebilde
im naturwissenschaftlichen Auge eine besondere Schönheit ist.

So zumindest würde ich es auch sehen, wenngleich "Foto" der falsche Begriff ist.

Beast

Professional

Posts: 709

wbb.thread.post.credits.thank: 1062

  • Send private message

85

Monday, September 19th 2011, 1:09am

"Pfälzer Abendhimmel"



Gruß Beast
:whisky:

Scheusal

Trainee

Posts: 165

Present since: Oct 27th 2010

wbb.thread.post.credits.thank: 178

  • Send private message

86

Monday, September 19th 2011, 10:55am

Nett, eine Sierpinski Pyramide (Fraktal) 0 Volumen, aber mit einer Oberfläche versehen, die der Pyramide der gegebenen Abmaßen entspricht. :love:

WTF? Bahnhof? Kofferklau? ?( :cl:

Oder soll das ein Insiderwitz für Mathematiker sein? :S


Das Gebilde ist einem Fraktal nachempfunden mit dem Namen "Sierpinski Pyramide", welches den Namen des Entdeckers in sich trägt.

Fraktale sind Gebilde die in sich selbst ähnlich sind. Du brichst aus einem fraktalen Gebilde ein Teil heraus und hast anschließend genausoviel wie vorher. (Siehe auch: http://www.amazon.de/Die-fraktale-Geomet…e/dp/3764326468 )

Das ist ähnlich der Apfelmännchen, wie sie in den 80ern ins Bewußtsein kamen.

Solche Geometrien haben aber noch einen anderen interessanten Hintergrund.

Wenn man verschiedene Grundfraktale hat, kann man aus diesen Fraktalen ein Bild wachsen lassen.

Hier ein Sierpinski Farn:



Jeder kennt heute Komprimierungsverfahren. JPG und Co. sind in aller Munde. In den 90ern kannte ich einen Mathematiker der beim DLR gearbeitet hat (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt). Diese Mathematiker suchten Algorithmen, mit denen sie die Satelitenkommunikation optimieren konnten. Das heißt, mit möglichst wenig Daten viel Daten zu transportieren. (Eben besagte Komprimierungsalgorithmen.) Am wirksamsten erwiesen sich Fraktale. Sie brauchten möglichst wenig Startinformationen. Somit konnten mehr Daten durch das Satelitennetzwerk geschickt werden ... die Bandbreite der Sateliten stieg.

Als Testbild für die Leistungsfähigkeit und Qualität der Fraktale wählten die (überwiegend männlichen) Mathematiker folgendes Bild aus:

[EDIT by HD989: Sorry, aber dies ist ein jugendfreies Forum - siehe Forumsregeln!]

Was zur Folge hat(te), das die Mathematiker mit der Zeit jede Hautpore der Dame kennen und mittlerweile Unbehagen verspüren wenn sie das Bild betrachten oder auch nur dran denken, weil sie seit Jahren jegliches Detail auf dem Bild in und auswendig kennen. :D


Daher fiel mir bei besagter Struktur (Pyramide) sofort auf, das es sich um die dreidimensionale Version des Sierpinski Dreiecks handelt. Und ich mich darüber freute, das es auch künstlerisch wertgeschätzt wird (auch vom Fotografen).
Mehr nicht.

Ähnlich ergeht es uns doch auch mit Uhren, sobald wir sie sehen ...

... das Werk, dieser Kaliber, usw. usf. ... :thumbup:

AndiS

Administrator

Posts: 10,067

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15715

  • Send private message

87

Monday, September 19th 2011, 7:58pm

(Fraktal)
[EDIT by HD989: Sorry, aber dies ist ein jugendfreies Forum - siehe Forumsregeln!]

:


Interessant, interessant.
Verstanden habe ich nicht alles, kann aber durchaus bestätigen, dass das ein schönes Bild ist.
:bulge:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

HappyDay989

Unregistered

88

Monday, September 19th 2011, 9:54pm

"Pfälzer Abendhimmel"




@ Scheusal: Danke für die Erklärung. Ich denke, jetzt hat sogar ein Depp wie ich es verstanden. ;)
Und sorry, dass ich das eine Foto herausgenommen habe, aber die junge Dame zeigte etwas zuviel nackte Haut. (Von mir aus dürft ihr mich deswegen auch einen Spießer nennen...)

Posts: 3,493

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 2851

  • Send private message

89

Saturday, October 1st 2011, 2:20pm

Mal ein bißchen was zum Abkühlen.
Kann bei diesen Temperaturen ja nicht schaden ...
8)





... von meiner Lieblingsinsel Föhr (im Dez. 2010 auch mal mit Schnee) ...
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

Beast

Professional

Posts: 709

wbb.thread.post.credits.thank: 1062

  • Send private message

90

Sunday, October 9th 2011, 6:42pm

Hier mal 4 kleine Bilder, die während unseres diesjährigen Australienurlaubs gemacht wurden.

Die Bilder wurden mit einer Canon G12 gemacht und alle Bilder sind komplett unbearbeitet !!!

Hoffe sie gefallen euch !

Sunset with Bird


Boat at Smoky Bay


Nosey Wallabee


Electric Sunrise



Gruß Beast
:whisky:

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12347

  • Send private message

91

Monday, October 10th 2011, 7:41pm

Hallo Beutel-Beast,

hast ja sehr schöne Bilder gemacht, aber dem Wallaby hättest du mal die Nase putzen können... :D
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Beast

Professional

Posts: 709

wbb.thread.post.credits.thank: 1062

  • Send private message

92

Tuesday, October 11th 2011, 12:21am

Danke Alex....

Jaja..das Wallaby...ich hatte leider keine Tempos mit und für ein Eukalyptusblatt konnte ich es nicht begeistern... ;)
:whisky:

HappyDay989

Unregistered

93

Monday, October 24th 2011, 9:42pm


Sonnenuntergang in den Essener Ruhr-Bergen



Emsländische Eiche im Abendlicht

HappyDay989

Unregistered

94

Saturday, October 29th 2011, 11:15pm

Nachtaufnahmen

Gestern zog es mich mal wieder mit den Kollegen des Nikon-Forums zum traditionellen Zollverein-Treffen in Essen. Und auch wenn einige hier schon einige Ansichten und Perspektiven kennen, gibt's hier vielleicht doch den einen oder anderen, den es interessiert.

Nachdem ausgerechnet die von uns herbeigesehnte "blaue Stunde" einer heftigen Wolkenattacke zum Opfer fiel, entschieden wir uns dazu, erst einmal gepflegt einzukehren und typisch ruhrgebietlerisch-deftig zu essen und zu trinken:



Leider waren im Kokerei-Café alle Tische besetzt, so dass wir draußen Platz nehmen mussten. Petrus sei Dank spielte das Wetter aber gut mit.

Frisch gestärkt ging es dann doch noch "zur Sache". Zum ich-weiß-gar-nicht-mehr-wievielten-Mal geknipst: Das Rotlicht auf der "schwarzen Seite."



Als "schwarze Seite" bezeichnet man in der Kokerei die Produktion des Koks. Die Weiterverarbeitung der Beiprodukte in der Petrochemie heißt dagegen "weiße Seite."

Über den Koksöfen thront übrigens das sogenannte Sonnenrad (hier einmal ohne Sonne), von dem aus man während der Sommermonate eine tolle Sicht auf die Kokerei bekommt und auch bis zum Fundament der Koksöfen hinab gelangt:



Kennern der Szene wird es vielleicht auffallen, dass im Sonnenrad-Foto Lichtspiele vorkommen, die man sonst nicht beobachten kann. Zunächst einmal war eine nächtliche Besuchergruppe in den Koksöfen unterwegs, daher die Lichtspuren ihrer Taschenlampen unten mittig. Zum anderen hatte ich selbst eine sehr kräftige LED-Taschenlampe dabei, mit der ich während der Belichtung den Gebäudeteil rechts "mit Licht bemalte." ;)

Wenden wir uns nach dem Rot- nunmehr dem Blaulicht zu:



Wer jemals dieses blaue Licht gesehen hat, wird feststellen, dass es fast unmöglich ist, diesen Blauton mit der Kamera so einzufangen wie das menschliche Auge ihn wahrnimmt. Auch gestern verzweifelten wir mal wieder an dieser Aufgabe.

Leider geht auch der schönste Abend mal zu Ende, und so machten wir uns wieder auf in Richtung Zeche, wo wir unsere fahrbaren Untersätze abgestellt hatten. Auf dem Rückweg kamen wir noch an der ehemaligen Kohlenwäsche vorbei (ja, auch damals zogen die Leute saubere Kohle vor :whistling: ), allerdings von der Seite:



Zum endgültigen Abschluss des Abends drehten wir noch eine schnelle Runde und warfen einen Blick auf das red dot design museum und den Förderturm vom Haupteingang aus:



Da war noch richtig "Remmidemmi", denn es lief bis Mitternacht eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst (das Ruhrgebiet ist eben eine echte Kulturlandschaft, auch nach Ablauf des Kulturhautpstadtjahres 2010).

Es folgten dann noch die unvermeidliche Ablichtung des üblichen Zeche-Zollverein-Gedächtnis-Fotos, d. h., der Förderturm des Schachts XII mit dem berühmt-berüchtigten Doppelbock und dem darunter befindlichen Schriftzug



So, das war's schon. Hat doch gar nicht weh getan, oder? ;)

Pit

Trainee

Posts: 138

Present since: May 3rd 2009

wbb.thread.post.credits.thank: 278

  • Send private message

95

Monday, October 31st 2011, 12:53pm

Hallo
Gestern Abend auf dem Weg nach Hause fiel mir diese bizarre Licht-Komposition in's Auge. Orange Blätter werden vom gelben Lampen angeleuchtet. Der herannahende Nebel sorgte für einen Weichzeichner-Effekt.
Zeit: 22:15, Brennweite: 50mm, Blende 6,3, Belichtung 1/30sec, ISO 1600
Gruß Pit

HappyDay989

Unregistered

96

Tuesday, November 1st 2011, 9:47pm

@ Pit: eine fast schon surrealistische Aufnahme, ganz große Klasse! :thumbsup:

Aus Anlass des heutigen Tages:



All Saints' Day

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

97

Wednesday, November 2nd 2011, 5:40pm

Zoo Hannover

Praktisch, wenn der Tiger mal kurz stehenbleibt und in meine Richtung guckt :love:


HappyDay989

Unregistered

98

Thursday, November 3rd 2011, 12:59am

@ Dennis: Du meinst, bevor er zum Sprung ansetzt, weil er Dich zum Fressen gern hat? :D



Blaue Stunde überm See

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

99

Saturday, November 5th 2011, 2:51pm


Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

100

Saturday, November 5th 2011, 2:55pm