You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

1

Sunday, June 26th 2011, 7:55pm

PAM 111 oder U1000 ?

Ich glaube, dass ich mal wieder einen neuen Wecker möchte ? :whistling:
Mein Auswahl ist eigentlich, bis auf den Preis, nicht vergleichbar.

Ich hätte gerne mal wieder eine Panerai, am Liebsten mit Handaufzug,
also eine PAM 111.

Auch ein U1000 würde mich sehr reizen, habe aber schon eine U2.

Wie würdet Ihr entscheiden ? Eigentlich eine blöde Frage im Sinn-Forum, oder ?

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12347

  • Send private message

2

Sunday, June 26th 2011, 8:30pm

Ganz schwierige Frage, damit möchte ich dich mal alleine lassen, aber nur weil ich es selbst nicht weiß!

Falls du dich für die Panerai entscheidest, schau dir mal die 320 an. Die Uhr hat ein Manufakturwerk, nahezu die gleiche Optik wie deine anvisierte 111, aber eine 2. Zeitzone.
Du kannst den GMT-Zeiger unter den normalen Stundenzeiger verstecken, so schaut die Uhr wieder so puristisch wie die 111 aus und bei Bedarf kannst du eine 2. Zeit einstellen!
So weit ich informiert bin, wird bei dieser Uhr der Stundenzeiger bei Reisen verstellt, also genauso wie bei der GMT-Master von Rolex.
Ich liebäugele übrigens mit der 321, es ist die gleiche Uhr nur mit Gangreserve und natürlich auch mit Sandwichdial.

Viel Spaß beim Entscheiden :P
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Posts: 3,548

Present since: Jan 20th 2010

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 3050

  • Send private message

3

Sunday, June 26th 2011, 8:38pm

Hallo Kristian,
also ich würde Dir eindeutig zu der U 1000 raten - am besten in Silber.
Dieser Chrono ist einfach super, mit dem 60-Min-Zähler gut ablesbar (außer die breiten Zeiger liegen darüber), tolle Leuchkraft vom SL, dicke Krone, super Tragekomfort, geniale Lünettenrastung, etc.
Ich finde, eine U 1000 gehört einfach zu einer Uhren-Sammlung.


... oder aber Du kannst Dich auch für die 20.000 feet begeistern. Die solltest Du mal in die Hand nehmen - die geht da nicht mehr raus ... :) :) :)
LG
Michael :hatoff:

Casio, Citizen, Corum, CX, Doxa, Ducado, Eberhard&Co, Glycine, Guinand, H2O, Hanhart, Helberg, IWC, Kemmner, Magrette, Maurice Lacroix, Mühle, NauticFish, Nomos, Omega, Orfina, Philip Watch, Rolex, Sinn, Seiko, Spinnaker, Squale, Steinhart, Transmarine, Traser, Tutima

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,581

wbb.thread.post.credits.thank: 8785

  • Send private message

4

Sunday, June 26th 2011, 8:48pm

Chronograph versus 3-Zeiger-Uhr.
1.000m versus 300m wd.
Das ist wie Appel versus Birne ;) .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

AndiS

Administrator

Posts: 10,287

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 16281

  • Send private message

5

Sunday, June 26th 2011, 8:52pm

Hast du eigentlich beide Uhren schonmal angelegt?
Für mich ist dann alles erledigt, mein Gefühl sagt sofort Ja oder Nein.

Alex: Die 321 ist schon erste Sahne, aber 6 Kilo wäre sie mir nicht wert. Aber nur meine bescheidene Meinung.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,581

wbb.thread.post.credits.thank: 8785

  • Send private message

6

Sunday, June 26th 2011, 9:39pm

Hast du eigentlich beide Uhren schonmal angelegt?
Für mich ist dann alles erledigt, mein Gefühl sagt sofort Ja oder Nein.
So läuft das bei mir auch meistens ab.

Alex: Die 321 ist schon erste Sahne, aber 6 Kilo wäre sie mir nicht wert. Aber nur meine bescheidene Meinung.
Mir war schon bei FERRARI immer schleierhaft wie man so viel Geld für ein italienisches Produkt ausgeben kann :D *wegduck*
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

AndiS

Administrator

Posts: 10,287

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 16281

  • Send private message

7

Sunday, June 26th 2011, 10:11pm

Mir war schon bei FERRARI immer schleierhaft wie man so viel Geld für ein italienisches Produkt ausgeben kann :D *wegduck*


Bei Ferrai hätt ich kein Problem.... he he...
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Blackhead

Professional

Posts: 1,261

Present since: May 26th 2007

Location: Oppidium Ubiorum (CCAA)

wbb.thread.post.credits.thank: 2013

  • Send private message

8

Sunday, June 26th 2011, 10:13pm

Panerai ist nicht mehr italienisch... Die Familie Panerai beisst sich wahrscheinlich heute noch in den Allerwertesten. :D

Ich würde zur Pam tendieren. Die bekommt man schneller wieder los. Habe bei der (schönen) U1000 immer das Gefühl, dass diese Uhr noch nicht vom Kunden akzeptiert ist. Unser Stadtkonzi sagt auch, dass die für 3K € keiner kaufen will. :schade:
Gruß, Sascha :hatoff:

MarkP

Master

Posts: 2,293

Present since: Oct 12th 2007

Location: Bielefeld

wbb.thread.post.credits.thank: 3196

  • Send private message

9

Sunday, June 26th 2011, 10:21pm

Hallo Jörg,

bis vor ein paar Minuten hatte ich eine ähnliche Fragestellung, habe mich aber gegen die U1000 für eine Uhr mit der Kennung LC100 entschieden. ;) Panerai ist zwar überhaupt nicht mein Ding, aber bis auf die technischen Features sieht die U1000 in Bezug auf die Haptik eigentlich kein Land gegen den Wettbewerb. Bis 2T€ finde ich Sinn völlig ok, aber darüber hinaus gibt es besser verarbeitete Uhren mit mehr Prestige.

Gruß

Mark

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,581

wbb.thread.post.credits.thank: 8785

  • Send private message

10

Sunday, June 26th 2011, 10:28pm

Panerai ist nicht mehr italienisch
Sitz in Mailand, Produktion in der Schweiz: http://de.wikipedia.org/wiki/Officine_Panerai
Aha!
Bei Ferrari hätt ich kein Problem.... he he...
Ich schon. Ziemlich wüst zusammengeschustert bei dem Preis im Vergleich zu Produkten aus Deutschland.
mit mehr Prestige.
Prestige brauche ich nicht :thumbup: .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

11

Sunday, June 26th 2011, 11:33pm

Ich kann Panerai, trotz großangelegter Überzeugungsarbeit auf dem letzten Stammtisch durch Markus, immer noch nicht genug für den Preis abgewinnen.

Die U1000 finde ich auch überteuert, trotzdem reizt mich die Uhr, allerdings nur komplett schwar. Die Uhr wirkt leider durch die flachen Zeiger und fehlenden schnickschnack auch sehr billig, Lünette, Drücker und der 60er Zähler machen sie aber zu einer grandiosen Uhr. Leider gibts es für mich in dem Preisbereich zu viele konkurrierende Uhren, aber irgendwann kommt das Ding vllt. trotzdem zu mir.


Ich würde es nur vom Verkauf abhängig machen, wenn Du auch vorhast irgenwann zu verkaufen. Bei mir ist das kaum der Fall, deshalb vernachlässige ich diesen Aspekt.

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

12

Monday, June 27th 2011, 7:48am

Vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen :thumbsup:

Natürlich kann man einen Chronographen mit einer 3-Zeiger-Uhr
nicht vergleichen, aber einen Chrono brauche ich
eigentlich auch nicht :D

Bei der U1000 reizt mich, dass es der Technologieträger von Sinn ist.
Dagegen steht die billige Haptik für € 3k und der schlechte Werterhalt,
für mich als Flipper schon ein Grund :whistling:

Panerai hatte ich schon 2mal besessen und es zieht mich immer wieder hin,
trotz überzogener Preise und einfacher Technik (Unitas).
Aber die PAM´s überzeugen mit guter Verarbeitung, eigenständiger Optik
und sehr gutem Werterhalt (fast wie Rolex).
Irgendetwas haben diese schlichten Dreizeigerwecker,
meine bessere Hälfte aber hasst sie :D

Ich werde berichten ;)

Blackhead

Professional

Posts: 1,261

Present since: May 26th 2007

Location: Oppidium Ubiorum (CCAA)

wbb.thread.post.credits.thank: 2013

  • Send private message

13

Tuesday, June 28th 2011, 8:52pm

Das mit den lediglichen Dreizeigerwerken ist aber auch schon etwas länger her... ;) Aber die Preise... :cursing:

Wie gut, dass ich letztes Jahr eine 001 - D-Serie / Painted Dial noch recht günstig geschossen habe. :cheers:
Gruß, Sascha :hatoff:

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

14

Tuesday, June 28th 2011, 9:27pm

Ja, ja die Panerai-Preise, völlig überzogen und nicht angemessen :cursing:
Aber die Wecker sehen so g..l aus :love:

Die U1000 ist raus aus dem "Rennen", zu wenig Flair
und für € 3k keine angemessene Verarbeitung.
Meine U2 hat ja schon die Optik einer Billigzwiebel, ok damit kann ich
für € 1,7k noch leben, weil die Technik und die Qualität passt.
Bei der U1000 passt weder der Preis noch der Tragekomfort,
noch die Haptik für eine € 3k Zwiebel.
Und ehrlich geschrieben, kein Taucher (auch kein Profi-Taucher) benötigt
einen Chronographen, der noch zwei zusätzlich verbaute Schwachstellen (Drücker) aufweist.

Am Liebsten hätte ich eine Panerai Submersible zu einem guten Kurs :love:

Ich werde berichten ;)

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,581

wbb.thread.post.credits.thank: 8785

  • Send private message

15

Wednesday, June 29th 2011, 2:30am

Die U1000 ist raus aus dem "Rennen", zu wenig Flair
und für € 3k keine angemessene Verarbeitung.
Meine U2 hat ja schon die Optik einer Billigzwiebel, ok damit kann ich
für € 1,7k noch leben, weil die Technik und die Qualität passt.
Bei der U1000 passt weder der Preis noch der Tragekomfort,
noch die Haptik
für eine € 3k Zwiebel.
Und ehrlich geschrieben, kein Taucher (auch kein Profi-Taucher) benötigt
einen Chronographen, der noch zwei zusätzlich verbaute Schwachstellen (Drücker) aufweist.

Dennis,
ich denke langsam ist es an der Zeit über eine Foren-Zwangsexmatrikulation nachzudenken ;) :D !
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

16

Wednesday, June 29th 2011, 3:49am

Die U1000 ist raus aus dem "Rennen", zu wenig Flair
und für € 3k keine angemessene Verarbeitung.
Meine U2 hat ja schon die Optik einer Billigzwiebel, ok damit kann ich
für € 1,7k noch leben, weil die Technik und die Qualität passt.
Bei der U1000 passt weder der Preis noch der Tragekomfort,
noch die Haptik
für eine € 3k Zwiebel.
Und ehrlich geschrieben, kein Taucher (auch kein Profi-Taucher) benötigt
einen Chronographen, der noch zwei zusätzlich verbaute Schwachstellen (Drücker) aufweist.

Dennis,
ich denke langsam ist es an der Zeit über eine Foren-Zwangsexmatrikulation nachzudenken ;) :D !


:gidee: ( :whip: ) ...

Auch wenn ich die Schwachstelle an den Drückern nicht erkennen kann, in Sachen
optischem Wertigkeitseindruck muss ich zustimmen - Plastikuhr!

Den Tragekomfort finde ich gut, soweit ich das bisher testen konnte, aber vielleicht bin ich auch hier
zu anspruchslos ;).


Trotzdem, solche Beiträge müssen noch ein Nachspiel haben :knueppel: ..

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,581

wbb.thread.post.credits.thank: 8785

  • Send private message

17

Wednesday, June 29th 2011, 3:52am

Trotzdem, solche Beiträge müssen noch ein Nachspiel haben :knueppel: ..
Ebent :gewalt: ! Das denke ich aber auch :mad: !
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Kristian

(Dauerhaft gesperrt)

  • "Kristian" has been banned

Posts: 1,594

wbb.thread.post.credits.thank: 2031

  • Send private message

18

Wednesday, June 29th 2011, 8:46am


Trotzdem, solche Beiträge müssen noch ein Nachspiel haben :knueppel: ..
Ebent :gewalt: ! Das denke ich aber auch :mad: !
SORRY Jungs !
Ich wollte die U1000 nicht schlechtschreiben
;)
Nach erneuter (wievielten ?) Kontaktaufnahme mit dieser Uhr,
stellt sich in Anbetracht der Haptik (vorrangig Zeiger und Ziffernblatt)
und des verlangten Preis bei mir kein Habenwollen ein.

Als "Schwachstelle" habe ich die Drücker bezeichnet, weil durch die zwei zusätzlichen
Gehäuseöffnungen und deren Abdichtung eher ein Wassereinbruch auftreten kann.
Zudem werden die Drückerdichtungen beim Betätigen "hin- und her geschoben",
die dann mit der Zeit einem Verschleiss (Dichtungen) unterliegen.

Bislang wurden keine Taucher-Chronographen für den professionellen Taucheinsatz
hergestellt bzw. angeboten, es waren und sind nur Dreizeiger-Uhren.
Warum wohl ?

Trotzdem ist die U1000 eine tolle Uhr
:thumbup:

sinclair

Beginner

Posts: 25

Present since: Jan 23rd 2011

wbb.thread.post.credits.thank: 30

  • Send private message

19

Wednesday, June 29th 2011, 10:58am

Die angesprochene Pam ist eine tolle Uhr, ich verstehe dich sehr gut.

Die Frage nach Preis/Leistung stellt man sich hoffentlich bei beiden nicht, sonst hat man irgendwas falsch verstanden

oder das falsche Hobby gewählt :D

Der Wiederverkaufswert hingegen ist zumindest für einen switcher verdammt wichtig. Und da siehts bei der U nunmal düster aus.

Ich würds so sehen: Mal ne komplett andere Uhr als eine Sinn macht auch Sinn, so kann man sich immer wieder von unserer

Lieblingsmarke ablenken und danach mit umso mehr Begeisterung wieder ne Sinn anlegen! /Schleimmodus aus/

Deshalb, müsste ich wählen: Pam

Hoffe ich werde jetzt nicht aus dem Forum gekickt ;)

Grüße aus Wien, Michi

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

20

Wednesday, June 29th 2011, 1:30pm

Der schlechte Wiederverkaufswert der U1000 hat aber auch einen Vorteil - bei Gebrauchtkauf, die Angebote sind reichlich vorhanden,
bekommt man die Uhr deutlich günstiger :deal: