Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sinn Fein

Anfänger

Beiträge: 39

Dabei seit: 18. Dezember 2006

Wohnort: FFM

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

101

Samstag, 12. Mai 2007, 18:33

Die heutigen Autos sind alle so lausig, da kann man auch bedenkenlos einen Fiat fahren.

Porsche 996:



Zum k....n, oder? Man beachte auch den offenen Spalt oben...
Viele Grüße!

obo

Profi

Beiträge: 651

Dabei seit: 22. Januar 2007

Wohnort: Near Sinn-City

Danksagungen: 3275

  • Nachricht senden

102

Samstag, 12. Mai 2007, 21:04

das haste nicht ganz unrecht...

ich habe gerade übers wochende einen aktuellen Carrera 4 und das Cockpit ist übelst, wenn man bedenkt dass das Fahrzeug ganz knapp mit Extras an der 100.000.- Euro Marke kratzt....

Es kommt nicht ganz so gut rüber auf dem Bild, ist aber alles Plastik





Aber mal ehrlich, gib Voll-Gas, dann musst Du auf die Strasse schauen und nicht mehr aufs Cockpit :D

und bei ner Viper ist noch mehr Plastik verbaut :shock:

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

103

Samstag, 12. Mai 2007, 22:26

Naja,das Porsche Cockpit angeht,dass hat mir wie oben gesehen von der Anordnung schon immer sehr gut gefallen.
Die Mittelkonsole ist allerdings wirklich lieblos gestaltet.
Nur bei einem Preis ab 70.000 € aufwärts bis *open end* kann man allerdings schon hochwertige Materialien erwarten.

Was die Verarbeitung angeht,so könnte ich über sehr viele Marken Stories erzählen,dass sich Euch beim durchlesen die Haare aufstellen würden.... :shock:
Da gibt es unglaubliche Geschichten...

Schöne Cockpits sind für mich z.B. das Aus dem Touareg,obwohl ich kein Holz sondern eher die sportliche Variante bevorzuge.
Auch die Audicockpits finde ich absolut gelungen.

Hier Touareg



so wie hier vom W12



Von einem Golf GTI



Hier ein Audi



Noch einmal ein Audi



Es ist natürlich wie immer Geschmackssache.
Ich stehe eben zu VW & Audi!!!
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

HappyDay989

unregistriert

104

Samstag, 12. Mai 2007, 23:36

Zitat von »"ICEMAN"«


Also das Du,nachdem Du 2x schlechte Erfahrungen mit VW gemacht hast",aber die Marke grundsätzlich für schlecht hälst,kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.


Habe ich auch nicht getan. Ich habe geschrieben, daß ich mir persönlich keinen VW mehr kaufen würde, das ist alles. Welche Autos sich andere Leute kaufen, interessiert mich nicht. Ich würde und werde niemandem "seine" Automarke schlechtreden, egal ob diese nun Rolls-Royce, VW, Toyota oder Dacia heißt.


Zitat von »"ICEMAN"«


Wenn ich mir Dein Sushimobil so ansehe,dann würde ich jeder Zeit einen VW vorziehen,auch wenn VW nicht mein Arbeitgeber wäre.
Klar,ich würde auch Audi oder BMW fahren,aber niemals einen Asiaten.
Denn die sind in meinen Augen die größten Kopierer überhaupt.
Eigene Ideen haben die noch nie gehabt,zumindest vernünftige,die auch Sinn machen.Die kopieren nur und entwickeln weiter.
Da ich bei VW über Marken aller Hersteller so einiges mitbekomme,kann ich das auch offen sagen.
Auch der Preis für die Autos kann mich nicht überzeugen.


1. Ich finde es grundsätzlich jeder sachlichen Auto-Diskussion abträglich, japanische Autos als Reisschüsseln, Schitzaugenschüsseln, Sushimobile usw. zu bezeichnen. Ich rede ja auch nicht von deutschen Autos als "Krautfresser- und Biersäufer- Karren" o. ä. Das evoziert lediglich Klischees und Stereotypen, trägt aber nichts zu einem Erkenntnisfortschritt bei. ;(

2. Toyota ist weltweit die Nr. 1 in Automobilen, und zwar in Umsatz, Stückzahlen und Unternehmenswert. In diese Position kommt man nicht, indem man einfach bei anderen immer nur hemmungslos kopiert. Dazu ist eine Menge an eigener Forschung und Entwicklung erforderlich, sonst wird man den anderen Herstellern nämlich immer nur hinterherfahren, statt vorneweg. Die deutschen Hersteller haben jahrelang bei der Umsetzung von Ergebnissen der Grundlagenforschung in großserienreife Technik geschlafen. Na und? Das ist doch nicht die Schuld der Mitbewerber. Hybridtechnik (Toyota, Honda) und sparsame, zuverlässige und laufruhige Dieselmotoren mit Common Rail (Fiat) und Partikelfiltern (Peugeot und Citroen) sind allesamt nicht in Deutschland zu marktfähigen Produkten entwickelt worden. Und das in einem Land, das angeblich über die besten Maschinenbauingenieure und -techniker der Welt verfügt. Vielleicht verfügt Deutschland zwar über gute Ingenieure, aber nicht über Unternehmensführer mit Weitblick. :rolleyes:

3. Ich habe weiter vorne im Thread schon mal einen Artikel verlinkt, in dem ein ranghoher Angestellter Deines Arbeitgebers erklärt hat, VW müsse sich in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit an Toyota als Maßstab orientieren. Das finde ich schon recht bezeichnend. ;)

4. Daß Du als Mitarbeiter von VW Deine Meinung vertrittst, ist für mich verständlich. Schließlich könnte ja auch Dein Chef hier mitlesen... ;) Und ehrlich gesagt: Wer nicht loyal hinter den Produkten und Dienstleistungen "seines" Unternehmens/Arbeitgebers steht, der wäre mir auch ziemlich suspekt.


Zitat von »"ICEMAN"«


Ich war mal in China und Japan auf Montage.
Wenn man sieht,für was die Jungs da arbeiten gehen und wie die ausgebeutet werden...das kommt für mich gar nicht in die Tüte.
Außerdem finde ich es einen echten Hohn,mit Hybridautos zu werben.
Wenn man sieht,wie dort mit der Umwelt umgegangen wird bei der Produktion der Autos,so kann das kein noch so gutes Ökoauto aus dem Land der aufgehenden Sonne wieder gut machen. :sad3:


Könnte es sein, daß Du hier ziemlich willkürlich China und Japan in einen Topf wirfst? In Japan gelten ganz andere Umwelt- und Sozialstandards als in China, von daher kann man diese beiden Länder wohl kaum miteinander vergleichen. Japan ist ein hochindustrialisiertes Land mit einem Lebensstandard, der unserem vergleichbar ist und, so ganz nebenbei, einer durchschnittlichen Lebenserwartung, die unsere um einige Jährchen übertrifft. Und das dürfte wohl kaum die Konsequenz aus einer rücksichtslosen Ausbeutung der eigenen Arbeiter und einer ebenso rücksichtslosen Vergiftung von Luft, Wasser und Boden sein.

Abgesehen davon möchte ich schon fast gar nicht wissen, wie viele Fahrzeuge und in VW-Fahrzeugen verbaute Teile mittlerweile in Niedriglohnländern hergestellt werden, wobei auch VW vom dortigen Lohnniveau, den praktisch nicht existierenden Lohnnebenkosten für Sozialleistungen und den niedrigen Steuersätzen dort profitiert. Die Behauptung, VW sei ein "deutscher Hersteller" stimmt doch heutzutage nur noch in so weit, als daß die Aktien dieses Unternehmens mehrheitlich in deutscher Hand sind.


Aber ich denke, dieser Thread entwickelt sich allmählich in die falsche Richtung. Von der ursprünglichen Thematik "Welche Autos fahrt ihr oder würdet ihr gerne fahren?" ist leider nicht mehr viel übrig geblieben.

Daher: Nix für ungut, ich bin hier raus. Viel Spaß noch. :)

Beiträge: 74

Dabei seit: 27. November 2006

Wohnort: Budenheim

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

105

Samstag, 12. Mai 2007, 23:39

Ich glaube das Auto welches ich gerne hätte gibt es, zumindest in D, nicht mehr. Mein Auto sollte keinen technischen Schnickschnack wie ESP, ABS, elektrische Fensterheber, Airbags, Turbolader usw. haben. Ein einfacher Zweiventilmotor OHV über Kette gesteuert, am liebsten Diesel, würde vollkommen ausreichen. Leistung (KW) ist Nebensache, ausreichend Drehmoment wäre gut.
Bei einem solchen Fahrzeug könnte ich auch wieder mal mit dem Schraubenschlüssel drangehen.
Gruss

Lorenz

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 13. Mai 2007, 02:22

Zitat von »"HappyDay989"«



1. Ich finde es grundsätzlich jeder sachlichen Auto-Diskussion abträglich, japanische Autos als Reisschüsseln, Schitzaugenschüsseln, Sushimobile usw. zu bezeichnen. Ich rede ja auch nicht von deutschen Autos als "Krautfresser- und Biersäufer- Karren" o. ä. Das evoziert lediglich Klischees und Stereotypen, trägt aber nichts zu einem Erkenntnisfortschritt bei. :sad:


Hallo HappyDay

Ich finde,Du reagierst hier doch etwas überempfindlich.
Darf ich Dich einmal daran erinnern,dass sowas überall im Gebrauch ist!
Ich nenne Dir mal ein gutes Beispiel.
Es läuft sogar zur Zeit überall im TV.
Ein französischer Hersteller läßt dort Weißwürste,Sushistücke und Knäckebrot einem Crashtest machen.
Alle natürlich mit schlechtem Ergebnis.
Nur das Baguette übertseht diesen mit Auszeichnung.
Du siehst,es also nichts abwertendes im eigentlichen Sinne.

Zitat

Die deutschen Hersteller haben jahrelang bei der Umsetzung von Ergebnissen der Grundlagenforschung in großserienreife Technik geschlafen. Na und?



Ich hoffe,ich interpretire diesen Satz nicht falsch.
Aber das klingt für mich so,als wenn die japanischen Hersteller das Recht hätten,nicht selbst entwickelte Ideen weiterzuentwickeln und als Ihr Werk zu verkaufen.

Zitat

Hybridtechnik (Toyota, Honda) .... sind allesamt nicht in Deutschland zu marktfähigen Produkten entwickelt worden.


Damit bestätigst Du,dass ich mich oben nicht geirrt habe.
Nur muss ich Dich leider berichtigen.
Die Hybridtechnologie wurde in Deutschland entwickelt aber wie Du richtig sagtest,nicht bis zur Serienreife.Leider....

Zitat

Ich habe weiter vorne im Thread schon mal einen Artikel verlinkt, in dem ein ranghoher Angestellter Deines Arbeitgebers erklärt hat, VW müsse sich in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit an Toyota als Maßstab orientieren. Das finde ich schon recht bezeichnend. ;)


Ich habe ja auch nicht das Gegenteil behauptet.

Zitat

Könnte es sein, daß Du hier ziemlich willkürlich China und Japan in einen Topf wirfst?


Ich bitte Dich...das hat mit Willkür nichts zu tun.
Ich war eben nur schon in beiden Ländern berufsbedingt.
Ich weiß nicht,woher Du das alles weißt.
Ich gehe mal von den Medien aus,wie TV,Internet,Zeitungen etc.
Ich aber war vor Ort und habe gesehen,wie es hinter den oft so sauberen Kulissen aussieht.Das hat wie schon gesagt,nichts mit Willkür zu tun.
Ich habe auch nichts gegen den asiatischen Raum und ihre Menschen und deren Kultur im Allgemeinen,nur ist eben nicht alles so,wie es eben den Anschein hat.Auch nicht in Japan bei Toyota.

Aber das geht jetzt wirklich zu weit in einen anderen Bereich.
Deshalb wieder wieder zurück zum Thema...
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 13. Mai 2007, 02:37

Mal etwas anderes....

Was haltet Ihr von diesem Traum......?

bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

obo

Profi

Beiträge: 651

Dabei seit: 22. Januar 2007

Wohnort: Near Sinn-City

Danksagungen: 3275

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 13. Mai 2007, 09:16

Auto-Threads polarisieren irgendwie in allen Uhrenforen....

*Ruhig*

- bei jedem Posting geht Euch ein Stück Lebenzeit verloren -

*Ruhig*

109

Sonntag, 13. Mai 2007, 09:44

Der Porsche ist sehr schön. :D :toothy10: :walk:

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 13. Mai 2007, 13:32

Hallo Happy

Ich hoffe doch,dass ich hier über bald wieder etwas von Dirlesen werde.
So hat eben jeder seine Meinungen und Ansichten.
Aber das ist doch auch gut so,man stelle sich nur vor,wir hätten alle den gleichen Geschmack....außer bei Uhren,das wär doch langweilig.

@all
Den 356 von Porsche ...neben all den neuen Autos,die ich gerne haben würde,wäre dieser Wagen mit ganz oben auf meiner Wunschliste.
Ein Traum.... :roll:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

bungy3000

Uhren-Guru

Beiträge: 2 367

Dabei seit: 16. Dezember 2006

Wohnort: Köln/LC100

Danksagungen: 2739

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 13. Mai 2007, 21:09

Zitat von »"ICEMAN"«

Zitat von »"bungy3000"«



Und manche Sushimobile fahren mit einem VW TDI Motor...


Echt????
Das ist mir neu.
Was sind das denn für Modelle? :scratch: :dontknow:


Meines Wissens kann man den Mitsubishi Outlander Modelljahr 2007 mit einem 140 PS TDI Motor erhalten, der von VW zugeliefert wird.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


bungy3000

Uhren-Guru

Beiträge: 2 367

Dabei seit: 16. Dezember 2006

Wohnort: Köln/LC100

Danksagungen: 2739

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 13. Mai 2007, 21:12

Zitat von »"ulixem"«

Der Porsche ist sehr schön. :D :toothy10: :walk:


Ok, wer das Sparschwein nicht plündern will, kann sich ja wenigstens die Light-Version dieses Klassikers in die Garage stellen.

Gugst Du: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,352863,00.html

Der Spiegelbericht kommt natürlich mit der für deutsche Motorjournalisten typischen Nörgelei, die immer dann einsetzt, wenn ein ausländischer Hersteller mal ein schönes Auto zum erträglichen Preis baut.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


amstaff

Anfänger

Beiträge: 33

Dabei seit: 2. Dezember 2006

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 15. Mai 2007, 22:25

hallo zusammen,

als ich im januar diesen jahres den "hintern meiner neuen" sah konnte ich nicht anders....winterpreis !!!

[/url]

um liquidität zu schaffen, mussten leider zwei uhren gehen. :cry:

aber nun ist frühling und ich habe doch meinen spass !

viele grüße aus hamburg

amstaff

obo

Profi

Beiträge: 651

Dabei seit: 22. Januar 2007

Wohnort: Near Sinn-City

Danksagungen: 3275

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 15. Mai 2007, 22:29

Zitat von »"amstaff"«

hallo zusammen,

als ich im januar diesen jahres den "hintern meiner neuen" sah konnte ich nicht anders....winterpreis !!!

[/url]

um liquidität zu schaffen, mussten leider zwei uhren gehen. :cry:

aber nun ist frühling und ich habe doch meinen spass !

viele grüße aus hamburg

amstaff


Yesss............ :D 8)

bungy3000

Uhren-Guru

Beiträge: 2 367

Dabei seit: 16. Dezember 2006

Wohnort: Köln/LC100

Danksagungen: 2739

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 16. Mai 2007, 00:10

Na, damit kann man schnell mal ins Füldchen, um die Uhr einregeln zu lassen. Vielleicht kommt die Stoppuhr für die Rundenzeiten ja auch bald von Sinn.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)


116

Mittwoch, 16. Mai 2007, 08:49

Schöner Porsche, Glückwunsch!
Welche zwei Uhren muss man denn verkaufen, um einen S4 zu kriegen? :D

amstaff

Anfänger

Beiträge: 33

Dabei seit: 2. Dezember 2006

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 16. Mai 2007, 12:33

ein krönchen und die ezm 1 :cry:

dann noch etwas bargeld aus dem schuhkarton dazu und den rest finanziert mir herr porsche über einen leasingvertrag.-firmenwagen :wink:

jetzt muss das krönchen (yachtmaster) und die ezm 1 wegen starker entzugserscheinungen wieder in die sammlung !

hätte fast bei der letzten ezm1 in der bucht mitgeboten, aber irgendwie fehlten mir die papiere dazu. andersrum gibt es bei sinn ja nun auch nicht so viele wichtige originalpapiere. wenn man bedenkt, dass früher neben einer quittung meist nur die kopie einer bedienungsanleitung dabei war. könnte man das alles nachbekommen ? gibt es bei sinn nachträglich zertifikate welche die originalität bescheinigen ???

gruß amstaff

118

Mittwoch, 16. Mai 2007, 13:14

Eine Antwort wirst du nur in Frankfurt bekommen. :)

obo

Profi

Beiträge: 651

Dabei seit: 22. Januar 2007

Wohnort: Near Sinn-City

Danksagungen: 3275

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 16. Mai 2007, 13:19

Nein ! Sinn stellt keine Bescheinigungen von Originalität aus....ich bin hier ebenfalls schon auf Granit gestossen - auch gegen Bezahlung nicht...

Natürlich könnte man die Uhr in Revi geben, abnormalitäten würden sicherlich in diesem Zuge auffliegen...

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Beiträge: 3 296

Danksagungen: 4823

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 16. Mai 2007, 13:43

Die Haare liegen,man ist gesund und glücklich,dazu die Taschen voller Geld ,die Armbanduhr ist von Sinn und dann ein Auto von.....



Das Leben könnte so schön sein... :roll:

zum Beispiel so einen hier..... :roll:

bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o: