You are not logged in.

Kemmner Kemmner Uhren

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

klapetdan

Beginner

Posts: 2

Present since: Apr 6th 2012

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 26

  • Send private message

1

Friday, April 6th 2012, 10:35am

Kemmner Uhren

Als ehemaliger Luftwaffen Soldat hatte ich in den 70er Jahren Kontakt zu Fliegeruhren. So hatte ich z.B. im Rahmen der Logistik mit der Ausstattung von Jagdbomberpiloten zu tun. Zur Ausstattung gehörten u.a. auch Fliegeruhren der Marken HEUER.
Seither haben mich diese Uhren fasziniert.
Vor einiger Zeit erwarb ich die erste Fliegeruhr von HANHART und zwar das Modell 125 Jahre HANHART, Fliegeruhr und Stoppuhr im Set.
Vor einigen Wochen sollte eine weitere Uhr dazukommen.
Folgende Kriterien sollten erfüllt werden:
- schwarzes Zifferblatt,
- gute Abblesbarkeit auch bei Nacht,
- Saphirgläser,
- Lederband.
Durch Zufall landete ich im Netz auf die Seite von Roland Kemmner und war total begeistert.
Daraufhin bestellte ich seine Fliegeruhr "B" mit dem Unitas Werk.
Abgesehen davon, daß die Uhr prompt geliefert wurde, kann ich seit Tagen fast keinerlei Gangabweichung feststellen.
So entschloss ich mich auch seine Marineuhr zu bestellen, auf die ich jetzt sehnsüchtig warte.
Als Anlage einige Foto's meiner Uhren.
Allen Forumsmitgliedern ein schönes Osterfest!
Klaus

This post has been edited 3 times, last edit by "klapetdan" (Apr 6th 2012, 12:06pm)


klapetdan

Beginner

Posts: 2

Present since: Apr 6th 2012

Location: NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 26

  • Send private message

2

Tuesday, April 10th 2012, 11:22pm

Marine Uhr von Kemmner!

Sie ist da .... die Marine Uhr von Kemmner. :)
Wiederum bin ich total begeistert .... vor allem von der Verarbeitung und der Ganggenauigkeit.
Ich grüße alle Forumsmitglieder .... Klaus!

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

3

Friday, April 13th 2012, 2:17pm

Die Marineuhr ist schick, vor allem dass die Zeiger auch lang genug sind
und die Indexe treffen!! Glückwunsch :thumbsup:

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

4

Friday, April 5th 2013, 2:19pm

KEMMNER Seahorse

Roland Kemmner hat derzeit mit der "Seahorse" eine Taucheruhr zu einem konkurrenzlosen Preis im Programm.




Quelle: KEMMNER (erkahund) in eBay

Die Eckdaten - alles nur vernünftiges Material :
Titangehäuse, perlgestrahlt
Automatikwerk ETA 2824-2
Datum bei 6 Uhr
200m wd
Superluminova C1 weiß
Drehring mit 60 Klicks, Durchmesser: 42,2mm
Saphirglas 2,25mm dick, innenseitig entspiegelt
Edelstahl-Dornschließe mit KEMMNER Schriftzug
gelochtes Kautschukband
Gewicht: 87g
Abmessungen: Durchmesser über 12 nach 6 = 41,0mm / Durchmesser über 4 nach 10 = 44mm / Höhe 11,8mm / von Horn zu Horn: 50,2mm / Bandanstoß: 22mm

Der Verkauf erfolgt derzeit über eBay: http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=kemmn…cat=0&_from=R40

Es sind Sondermodelle mit rot-umrandeten Minutenzeiger sowie mit rotem Zifferblatt und eckigen Indizes erhältlich.
Ach so... der Preis beträgt: EUR 368,- ( :applaus: !)
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

5

Sunday, February 2nd 2014, 10:08pm

Neues von Roland KEMMNER

Octopus PVD schwarz





Octopus Chrono




Die Totalisatoren sind ein wenig klein, erinnern an den TUTIMA Chrono mit zentraler Stoppminute auf ETA 7750-Basis.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

uhropa

Meister der Missverständnisse

Posts: 1,297

Present since: Sep 16th 2010

Location: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

wbb.thread.post.credits.thank: 2143

  • Send private message

6

Monday, February 3rd 2014, 2:34am

Die Seahorse bei dieser Qualität und Preis ist eigentlich nicht mehr zu toppen. Ein super ablesbares Blatt, runde Indices (wie sie mir bei einer Taucheruhr gefallen) und schön lange Zeiger. Gewicht und Größe akzeptabel, und kein Firlefanz dran. Apart wirkt auch die graue Lünette. Wenn die Gangwerte akzeptabel sind, BEST BUY (pardon, englisch).

Uhropa.

Spencer

Ehemaliger Administrator

Posts: 3,683

Present since: Mar 17th 2008

wbb.thread.post.credits.thank: 4855

  • Send private message

7

Monday, February 3rd 2014, 1:04pm

Ich kann mich nicht entscheiden, was ich von dem Chrono halten soll. Einerseits ist es sehr konsequent die Indexe nicht anzuschneiden und damit die Qualität als Taucheruhr im Vordergrund zu halten. Andererseits sieht es irgendwie behämmert aus mit diesen winzigen Totalisatoren, als ob die beim Waschen eingegangen wären. Zumindest muss ich aber die Eigenständigkeit loben die zuletzt bei all diesen preiswerten Tauchkloppern völlig verloren gegangen ist. Aber ich darf eigentlich nicht meckern, schließlich hat Helmut Sinn auch genau das gemacht, nur eben viele Jahre früher und mit den Modellen 140/141/142/150/157.

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

8

Monday, February 3rd 2014, 3:39pm

Zumindest muss ich aber die Eigenständigkeit loben die zuletzt bei all diesen preiswerten Tauchkloppern völlig verloren gegangen ist.
Ich denke, bei der "Octopus" & ihren Derivaten handelt es sich um reine Label-Uhren, die wir demnächst mit geringen optischen Veränderungen auch unter anderen Namen am Markt sehen werden. Bei dem (vermutlich) 45mm großen Gehäuse, hätte man die Totalisatoren auch cleverer/größer arrangieren können.

Die "Seahorse" ist in der Tat ein Geheimtipp, Peter. Sie dürfte derzeit jedoch ausverkauft sein.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Posts: 2,016

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 3668

  • Send private message

9

Monday, February 3rd 2014, 9:08pm

Die Octopus gibt es als Deep Blue Master 2000, Sonic Barracuda und noch weiteren Label-Namen, die mir gerade nicht mehr einfallen.

Meine Web Recherche durch die verschiedenen Foren hat folgende Daten zur Kemmner Octopus zusammengetragen:

Gewicht mit kompletten Band 268g

Glasdurchmesser 34mm

Gehäusedurchmesser 45mm ohne Krone,

49mm mit Krone

Gehäusedicke 17mm

Edelstahlband verschraubt,
22mm auf 20mm zur Schließe mit masiver Tauchverlängerung

Krone 8mm Durchmesser

Maße von Horn zu Horn 55mm

Saphirglas entspiegelt 4mm

Werk: ETA 2824-2 (Top)

Leuchtmasse: SL C3 light green auf Drehring und SL C1 weiß auf ZB und Zeiger

Lünetteneinlage Alu

Doppel-Viton Dichtungen

Magnetfeldabschirmung



Automatisches Heliumventil

Octopus Druck Prägung Verstärkter 4 mm dicker Boden

2000 m Wasserdicht


Laut einem Beitrag in ´nem mir nicht so geläufigen Nachbarforum SOLL (das steht da geschrieben, ich habe darüber keine andere Information) Herr Kemmner die Gehäuse in China als Rohlinge ordern und hier weiter bearbeiten.
Für die unterschiedlichen Anbieter werden sie dann individuell ausgerüstet.

Mein persönlicher Eindruck:

Das Edelstahlband:

Für den Laien auf den ersten Blick ein stabiles, hochwertiges Band. Wenig Spiel zu den Seiten, schwer und massiv.
Auf den zweiten Blick (und diesen Blick wird hier im Forum jeder haben, der sich hobby-mäßig mit Uhren beschäftigt) mäßig verarbeitet und nur sehr dünne Schrauben und noch dünnere Konterschrauben. Auch sind die Bohrungen der einzelnen Bandglieder recht nah am Rand der Glieder, d.h. da ist nicht soooo viel Material, wenn es auf Zug gesetzt wird.

Das ist mein rein subjektiver Eindruck. Bei mir kommt das Band im Vergleich zu ´nem Sinn - Band oder anderen, teureren Marken nicht so gut weg.
Im Vergleich zu ´nem Swatch-Band ist es prima.
Nur so zur Einschätzung.

Ergo: Für den Preis ok.

Das Kautschukband:

Ist ein zugekauftes Band. So gut oder schlecht wie viele Bänder.
Ok.

Die Uhr selber:
Tjaa, ich war einfach nur überrascht.
Das Gehäuse ist bis ins Detail toll verarbeitet.
Keine Ungleichmäßigkeiten, gleichmäßig matt gebürstet. Grob und schwer. Eine Panerai wirkt dagegen filigran.
Und trotzdem ist nichts scharfkantig.
Das Zifferblatt ist glänzend schwarz mit schwarzem Schriftzug. Keine "Badewanne" um die Öffnung für die Zeigerwelle.
Die Krone läßt sich sehr "weich" (damit meine ich das Gegenteil von kratzig) verschrauben, drehen, aufziehen.
Das Datum springt um Punkt 00:00 Uhr und sie läuft ca. +5,5 in 24h.

Im Gegensatz zum Band bin ich von der Uhr begeistert.

Alles im Anbetracht des geringen Kaufpreises. Aber speziell das Gehäuse macht den Eindruck, aus einer höheren Preisklasse zu stammen.



Das war jetzt leider schnell auf dem Handy runtergeschrieben.
Daher gibts auch keine richtigen Bilder.
Aber das "wichtigste" natürlich zum Schluß:

Vor einigen Monaten hatte ich hier mal in der Suche eine Anzeige zur Octopus gestartet.
Jetzt hat sich ein sehr nettes Forenmitglied (danke Markus !) bei mir gemeldet und mir sein Exemplar aus 2010 verkauft.
Die Nummer 130.


Ja, ja, das is nix.
Ich mache vernünftige Bilder wenn ich die Zeit habe.
Trotzdem wollte ich meine Eindrücke kurz mitteilen, als hier das Thema Kemmner aufgekommen ist.
@Onkel:
Danke für´s zeigen der Neuen. Haste die in der Hand gehabt ? Wie war Dein Eindruck ?
Viele Grüße, Daniel


der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

10

Monday, February 3rd 2014, 11:51pm

Die Octopus gibt es als Deep Blue Master 2000, Sonic Barracuda und noch weiteren Label-Namen, die mir gerade nicht mehr einfallen.
Siehe hier ;) : http://www.sinn-uhrenforum.de/index.php?…ad&postID=72556

Danke für´s zeigen der Neuen. Haste die in der Hand gehabt ? Wie war Dein Eindruck ?
Nein, ich habe die Fotos über den KEMMNER-Newsletter erhalten. Mittlerweile habe ich in der E-Mail auch die versteckten technischen Infos gefunden:

Quoted

Taucheruhr „octopus-PVD-schwarz“
Gehäuse aus Edelstahl 316 L, gebürstet und schwarz PVD beschichtet, Durchmesser ohne Krone = 45 mm, Höhe = 17 mm, Gesamtlänge = 53,2 mm, verschraubte Krone mit LOGO = 8mm, verschraubter 3,8 mm dicker Boden mit 2 Viton-Dichtungen und mit „Krake“ und Gravur, sowie fortlaufender Nummer, einseitig links drehbarer Topring mit 120er Rastung und Alu-Einlage mit Superluminova C1 weiß nachleuchtend, Magnetfeldabschirmung durch Weicheisenkäfig, automatisches Heliumventil bei 9 Uhr, 4 mm dickes Saphirglas beidseitig entspiegelt, wasserdicht bis 2000 Meter, Gewicht mit Leder-Band ca. 172 Gramm.

Das Zifferblatt ist mattschwarz oder weinrot mit sun-cut, die Stundenindexe sind dick mit Superluminova C1 weiß gedruckt und stark nachleuchtend, die Zeiger im weißen Rahmen sind gefüllt mit SL C1 weiß. Beim schwarzen Zifferblatt befindet sich das Datum bei 3 Uhr und verlängert optisch den 3 Uhr Strich, das LOGO ist als Phantom-LOGO gedruckt. Beim weinroten Zifferblatt ist das Datum bei 6 Uhr.

Die Uhr wird angetrieben durch ein ETA 2824-2 elaboré swiss Automatik Werk, 25,6 x 4,1 mm, 21 Steine, 28.800 A/H und ca. 45 Stunden Restlaufzeit.

Wir liefern die „octopus-PVD“ mit einem schwarzen Hydro-Oil Kalbslederband mit schwarzer ES-Dornschließe und beiliegend ein Silikon-Taucherband sowie ein Federstegwerkzeug.

Es wurden 50 Stück gefertigt. Wir liefern die Uhr in Deutschland in einer schwarzen PU-Box zum Preis von 530,00 Euro + 6,90 Euro Versand (Versand in Europa = 17,00 Euro, Schweiz = 30,00 Euro) im Postpaket. Bestelllungen nehme ich ab sofort an. Sie erhalten dann eine Rechnung per e-mail. Nach Eingang des Betrages benötigen wir 7 Werktage um die Uhr nach Ihrem Zifferblatt bzw. Zeigerwunsch zu montieren und regulieren.


Quoted

Taucheruhr „octopus-Chronograph“
Gehäuse aus Edelstahl 316 L, gebürstet, Durchmesser ohne Krone = 45 mm, Höhe = 17,4 mm, Gesamtlänge = 53,2 mm, verschraubte Kupplungs-Krone mit LOGO = 8mm, 2 verschraubte Runddrücker, verschraubter 3,8 mm dicker Boden mit 2 Viton-Dichtungen und mit „Krake“ und Gravur, sowie fortlaufender Nummer, einseitig links drehbarer Topring mit 120er Rastung und Alu-Einlage mit Superluminova C1 weiß, Magnetfeldabschirmung durch Weicheisenkäfig, automatisches Heliumventil bei 9 Uhr, 4 mm dickes Saphirglas beidseitig entspiegelt, wasserdicht bis 500 Meter, Gewicht mit Band ca. 258 Gramm.

Das Zifferblatt ist mattschwarz, die Stundenindexe sind dick mit Superluminova C1 weiß gedruckt und stark nachleuchtend, die Zeiger sind gefüllt mit SL C1 weiß. Der kleine Zeiger der Permanent-Sekunde ist weiß, der kleine Minuten-Chrono-Zeiger und der kleine 12 Stunden-Zeiger sind rot.

Die Uhr wird angetrieben durch ein Handaufzugswerk TY2902 Grade I von Seagull, 31,3 x 6,25 mm, 22 Steine, 21.600 A/H und ca. 42 Stunden Restlaufzeit. Das Werk ist der Nachbau des früheren Venus 175 und wird mit den original Werkzeugen gefertigt.

Angepasstes 22 mm Edelstahlband mit verschraubten (auch halben) Gliedern zum einfachen und genauen Kürzen des Bandes, eine Feineinstellung kann an der Sicherheitsfaltschließe vorgenommen werden. Die Schließe hat eine Taucherverlängerung und ein graviertes LOGO.

Es wurden 100 Stück gefertigt. Wir liefern die Uhr in Deutschland in einer schwarzen PU-Box mit 2 Schraubendrehern, einem kleinen Federstegwerkzeug und einem schwarzen Hydro-Oil Kalbslederband, gebürstete Dornschließe mit LOGO zum Preis von 580,00 Euro + 6,90 Euro Versand (Versand in Europa = 17 Euro) im Postpaket. Bestelllungen nehme ich ab sofort an. Sie erhalten dann eine Rechnung per e-mail.
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Posts: 2,016

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 3668

  • Send private message

11

Wednesday, February 12th 2014, 4:24pm

Als Nachtrag zu meinem Eindrucksbericht oben:

Das Komplettpaket mit dem mitgelieferten Kautschukband (in der Mitte). Montiert ist ein Band von Sinn.



(Das Bild stammt vom Foren-Kollegen Sinn-Freund.)

Das beschriebene Stahlband:











Und hier der achtarmige Kopffüßer:








































Viele Grüße, Daniel


wbb.thread.post.thank.stats

wbb.thread.post.thank.users

der onkel (12.02.2014), uhropa (12.02.2014), Spencer (12.02.2014)

uhropa

Meister der Missverständnisse

Posts: 1,297

Present since: Sep 16th 2010

Location: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

wbb.thread.post.credits.thank: 2143

  • Send private message

12

Wednesday, February 12th 2014, 7:42pm

DANIEL, 530.- für Uhr und 2 Bänder, was willste noch mehr? Mir gefällt sie ausnehmend gut, und speziell das Metallband macht nen sehr strapazierfähigen Eindruck. Kemmner Uhren gefallen mir sowieso aber auch dass sie preislich sich auf einer akzeptablen Ebene bewegen. Andere, bekanntere Hersteller würden schon mindestens das Doppelte an Geld verlangen. Super Uhr zum super Preis.

Liebe Grüße; Peter.

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

13

Wednesday, February 12th 2014, 7:53pm

Ich würde mir ne' zweite Silkonbandhälfte ohne SINN-Schriftzug besorgen, Daniel ;) .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Posts: 2,016

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 3668

  • Send private message

14

Wednesday, February 12th 2014, 8:07pm

Ich würde mir ne' zweite Silkonbandhälfte ohne SINN-Schriftzug besorgen, Daniel ;) .

Hab ich bei der Bandbestellung nicht dran gedacht. :wall:

Mein Fokus lag auf den Federstegen - normal hat das Band der U1000 Stege ohne Kragen.
Die hätte man nie mehr herausbekommen.

@Peter:
Danke Dir !

2010 waren es sogar nur 460 Euronen.
Viele Grüße, Daniel


nagbor

* Bester Beitrag 2011 *

Posts: 616

Present since: Oct 19th 2010

wbb.thread.post.credits.thank: 644

  • Send private message

15

Wednesday, February 12th 2014, 8:14pm

Tolle Fotos und sehr schick mit dem Sinn-Band, besonders gut finde ich die schwarze Schliesse. :thumbup:
Grüsse
Boris

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,508

wbb.thread.post.credits.thank: 8693

  • Send private message

16

Wednesday, February 12th 2014, 8:20pm

Dass es eine PVD-Schließe ist, sehe ich jetzt erst. Stimmt, cool :thumbup: !

Angeblich liefert SINN die Silikonbandhälften mittlerweile nur noch paarweise gemischt, d. h. eine Hälfte mit/ eine Hälfte ohne SINN-Schriftzug.

Es handelt sich also um das Silikonband für die U1000. Naja, auch ein ziemlicher Klotz, die KEMMNER "Octopus".
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12347

  • Send private message

17

Wednesday, February 12th 2014, 8:29pm

Die Qualität der Bilder und die leuchtende Lünette finde ich besonders, das Band stört nicht wirklich – finde ich.
Liebe Grüße :alexhai: Alex

cabasse

Beginner

Posts: 55

Present since: Nov 13th 2013

wbb.thread.post.credits.thank: 132

  • Send private message

18

Thursday, February 13th 2014, 1:54am

...

Angeblich liefert SINN die Silikonbandhälften mittlerweile nur noch paarweise gemischt, d. h. eine Hälfte mit/ eine Hälfte ohne SINN-Schriftzug.

...

Mein Sinn-Depot hat mir versichert, dass "sich da dennoch was machen lassen würde"...

Posts: 2,016

Present since: Dec 1st 2007

Location: meist im hohen Norden

wbb.thread.post.credits.thank: 3668

  • Send private message

19

Thursday, February 13th 2014, 6:34pm

Danke zusammen !!


Tolle Fotos und sehr schick mit dem Sinn-Band, besonders gut finde ich die schwarze Schliesse. :thumbup:



Mit der schwarzen Schließe hat es noch mehr auf sich.
An anderer Stelle hatte ich schonmal geschrieben, daß ich mich immer mehr für die 140S mit dem neuen SZ01 interessiere.

Da ich nicht einfach ´nur´ eine große Anzahl an Uhren wild zusammentragen will, sondern mich auf wenige, ausgewählte Stücke beschränken will, verkneife ich mir Spontankäufe.
Sollte mir die 140S also in einigen Monaten noch immer so gefallen, wird sie bestellt.


Jetzt hatte ich aber bisher noch keinen Kontakt zu tegimentierten Uhren. Und zur schwarzen Hartstoffbeschichtung auch nicht.

Das ist jetzt die Gelegenheit zu testen, wie sich die Oberfläche nach einiger Zeit entwickelt hat.
Ich bin zwar kein Grobmotoriker, jedoch hat es bei bei der nahezu baugleichen, ungehärteten Schließe meines EZM2 genau einen Tag gedauert, bis ich mir tiefe Kratzer eingefangen habe (beim Bahnenziehen im Schwimmbad auf den Fliesen am Rand abgestützt).


Hier noch mal der Krake bei Nacht:


Viele Grüße, Daniel


Posts: 2,317

Present since: Sep 24th 2012

Location: Kurpfalz

wbb.thread.post.credits.thank: 1087

  • Send private message

20

Thursday, February 13th 2014, 8:51pm

Richtig tolle Uhr:thumbup: schön auch der dezent schwarze Kemmner Schriftzug. Ebenso klasse Nachtablesbarkeit.
Einige SINN, eine Guinand, und etwas für die Seelenpflege des Qualitätsanspruches. Irgendwo zwischen Uhren Overkill und der Suche nach dem Exit :awg: