You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nicolet

Beginner

Posts: 2

Present since: Mar 14th 2012

  • Send private message

1

Sunday, April 8th 2012, 10:28pm

Uhrenbeweger?

Hallo,
habe einige Automatik-Uren darunter auch eine Sinn 142 mit Lemania 5100 Werk. Macht es eigentlich Sinn sich einen Uhrenbeweger zu zu legen und wenn ja warum?
Nicolet

AndiS

Administrator

Posts: 10,054

Present since: Apr 10th 2009

Location: Schwabenland

wbb.thread.post.credits.thank: 15684

  • Send private message

2

Sunday, April 8th 2012, 10:50pm

Hallo Nicolet,

ein Uhrenbeweger macht dann Sinn, wenn du mehrere Automatik-Uhren im Wechsel trägst und nicht jedesmal die Uhren wieder neu stellen möchtest, bzw. mehrere Uhren immer gerne "einsatzbereit" haben möchtest.

Bei der Frage, ob die Nutzung eines Uhrenbewegers für die Mechanik der Uhr zuträglich oder abträglich ist, gehen die Meinungen auseinander: :pop:
Die Einen sind sich sicher, dass eine Automatik immer in Bewegung sein sollte, um sich nicht festzusetzen.
Die Anderen sagen, dass durch den Einsatz eines Bewegers unnötiger Verschleiß entstünde.

Abgesehen davon werden viele Beweger auch nur deshalb gekauft, weil es einfach eine tolle Art der Uhrenpräsentation ist.
Es gibt allerhand schöne & edle Beweger, die wahre Schmuckstücke sind.
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.

Rocket144TI

Intermediate

Posts: 226

Present since: Mar 1st 2010

Location: near Frankfurt am Main

wbb.thread.post.credits.thank: 339

  • Send private message

3

Monday, April 9th 2012, 12:58am

Bei Uhren mit Komplikationen mit Sicherheit sinnvoll. Moderne Uhren sind schnell gestellt, bei Vintage kann es Zwecks fehlender Datumsschnellverstellung schon mal länger dauern.
Gruß

Marcus

Pullmann

Intermediate

Posts: 250

Present since: May 7th 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 317

  • Send private message

4

Monday, April 9th 2012, 12:01pm

Also ich habe alle Automatic Uhren auf Beweger, bin zu faul für sie zustellen, dies ist ein Beweger von ,,beco,, ich glaub so um die 200,- Euro, habe mitlerweile 4 x 2 Stück in Betrieb und bin sehr zufrieden mit den Teilen, möchte sie nicht mehr missen.


BERNHARD

Nicolet

Beginner

Posts: 2

Present since: Mar 14th 2012

  • Send private message

5

Monday, April 9th 2012, 1:00pm

Uhrenbeweger?

Hallo,
ich besitze einige Automatik-Uren darunter auch eine Sinn 142 mit dem Lemania 5100 Werk. Macht ein Uhrenbeweger Sinn?
Gruß Nicolet

der onkel

Uhrenprophet

Posts: 5,533

wbb.thread.post.credits.thank: 8715

  • Send private message

6

Monday, April 9th 2012, 4:18pm

Demenzia? Das hatten wir doch schon hier: Uhrenbeweger?
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Arktis66

Dauerhaft gesperrt.

  • "Arktis66" has been banned

Posts: 1,061

wbb.thread.post.credits.thank: 1480

  • Send private message

7

Monday, April 9th 2012, 4:19pm

Spammer :sick:

Big Ben

Uhren-Guru

Posts: 7,779

Present since: Jan 28th 2009

Location: LC100 / LC200

wbb.thread.post.credits.thank: 12347

  • Send private message

8

Tuesday, April 10th 2012, 7:26pm

Bewegung bedeutet auch Verschleiß, allerdings wenn die Uhr monatelang in der Schatulle liegt, ist das auch eher suboptimal.
Die Öle können dann aus den Lagern laufen, deshalb sollte eine Uhr ca. x im Monat getragen oder zumindest voll aufgezogen werden und dann einfach leer laufen lassen (am besten in den hängenden Lagen). Wenn es ein Chronograph ist, die Stoppuhr mitlaufen lassen!!
Liebe Grüße :alexhai: Alex