Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sinn-Uhrenforum.de . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 553

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3624

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. September 2013, 22:33

Vorstellung meiner Monaco, Alles wird gut:-))

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Nachdem ich am vergangenen Sonntag auf der Uhrenbörse eine Heuer Monaco geschossen habe fing der Schrecken an. Ich habe voller stolz meine neue Monaco gepostet und wurde darüber belehrt, das nicht alles Gold ist was Glänzt. Das Zifferblatt wurde , mein Glück, schnell als Fake erkannt.

Anfangs war ich skeptisch aber ich wurde von zwei netten Member eines besseren belehrt.

Am nächsten Morgen rief ich den Verkäufer an, ich kam direkt zur Sache und er sagte im war nicht klar das es ein Fake Zifferblatt ist. Er meinte es wäre Restauriert. Auf meine frage ob er noch das alte original Zifferblatt der Monaco hat sagte er nach kurzer Überlegung, ja er müsste es aber suchen,es wäre aber nicht mehr so schön.

Ich sagte im das der Zustand mir egal wäre, lieber ein schlechtes Original als ein Fake und er sollte es mir umgehend zuschicken.

Wunder gibt es immer wieder, heute wurde das original Monaco Zifferblatt eingebaut. Die original Zeiger hatte er nicht mehr und so muss ich mich mit den montierten Austausch/Service Zeiger zufriedengeben.

Ich finde das die Monaco für ihre vierzig Jahre noch gut ausschaut. Referenz ist 73633B aus 1973 mit der Seriennummer 166XXX. Das Blatt hat an den ecken und seiten Verfärbungen von der alten Dichtungsmasse, die mich aber weniger stören. Je nach Lichteinfall sind sie sichtbar aber es stört mich nicht.














Hoffe das jetzt alles passt, ich die Kohle nicht verschossen habe und sich, so hoffe ich, alles zum guten gewandt hat.

So sah die Monaco vorher mit dem falschen Blatt aus.



Fake Zifferblatt



Also Augen auf beim Uhrenkauf und lasst euch nicht so Blenden wie ich es getan habe. ;)
Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector

der onkel

Uhrenprophet

Beiträge: 5 303

Danksagungen: 8519

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. September 2013, 06:17

Gratuliere zu dem Wecker! Sollen wir Dich jetzt Monaco Franze oder Steve McKing nennen :D ?

Das Original-Zifferblatt sieht doch sehr gut aus. Merkwürdig, dass der Verkäufer das gegen ein Fake-Zifferblatt getauscht hat, welches überdies noch häßlich ausschaut ?( .
:wolf: Gruß Frank
alias DER Weronkel aka DER Gummionkel, god bless MJ. Fox, Huey Lewis, CONVERSE Chucks & the ingenious DeLorean DMC-12: https://www.youtube.com/watch?v=R4xf50aUxaE

Beiträge: 1 553

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3624

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. September 2013, 10:15

Danke, so nun ein Wristshot wo man die flecken deutlicher sieht, je nach Lichteinfall manchmal mehr manchmal weniger. Aber ich kann damit Leben, besser Original mit Flecken als Fake mit Schrecken. :D

Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector

Big Ben

Moderator

Beiträge: 6 878

Dabei seit: 28. Januar 2009

Wohnort: LC100 / LC200

Danksagungen: 10939

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. September 2013, 18:27

Witzig finde ich die waagerechten Indices :thumbup:
Liebe Grüße :alexhai: Alex

Beiträge: 1 553

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3624

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. September 2013, 19:03

Danke Alex, bin froh das es noch gut für mich ausgegangen ist.

Die flecken auf dem Blatt fallen in Natura nicht so auf wie auf dem Foto, man erkennt sie nur bei genauerem hinschauen.

Monacos in dieser Variante sind sehr selten und kaum zu bekommen, wenn man eine Ergattert dann zu einem sehr hohen Kurs.
Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector

AndiS

Administrator

Beiträge: 7 786

Dabei seit: 10. April 2009

Wohnort: Schwabenland

Danksagungen: 11129

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. September 2013, 19:28

Sehr schönes und v.a. seltenes Teil, da hast du wohl einen guten Griff gemacht !
Allzeit viel Spaß an dem guten Stück :flw:
Gruß:
AndiS

Alles hat seine Zeit.



spacewatch

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Dabei seit: 18. Mai 2009

Danksagungen: 924

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Oktober 2013, 18:11

Wunderbar,hat sich doch alles zum Guten entwickelt.
Sieht sehr schön aus mit dem originalen Zifferblatt.
schöne Grüsse
spacewatch

uhropa

Meister der Missverständnisse

Beiträge: 1 293

Dabei seit: 16. September 2010

Wohnort: MONTANITA / ECUADOR / SÜDAMERIKA

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Oktober 2013, 17:20

Tolle Uhr und die Zeiger sind zwar neu aber identisch mit den Zeigern der Monaco

aus den frühen 70er Jahren. Diese werden auch noch mit der Zeit ihre Patina bekommen.

Glückwunsch dass alles gutgegangen ist.

Peter

Beiträge: 1 553

Dabei seit: 21. April 2012

Danksagungen: 3624

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Dezember 2013, 12:53

Quadratisch, Praktisch, Gut, Plexi ist Sexy mal nicht in Rund ;)


Meine Leidenschaft gilt den Vintage Sinn Uhren, aber ohne Helmut Sinn fehlt ein wichtiger Teil!
Viele Grüße,
Michele
Vintage Sinn Collector