You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Sinn-Uhrenforum.de . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Micha

Trainee

Posts: 134

Present since: Jan 9th 2007

Location: Kreis Recklinghausen

wbb.thread.post.credits.thank: 267

  • Send private message

1

Thursday, May 3rd 2007, 2:18pm

Langzeitverhalten Hydro-Uhren

Hallo Sinner !

Kann jemand Angaben über das Langzeitverhalten der Hydrofüllung
machen ?

Ich habe an anderer Stelle gelesen, daß sich das Öl wohl durch die Sonneneinstrahlung trübt bzw. eine bräunliche Farbung bekommt. :?
Sind negative Auswirkungen auf die Leuchtmasse bekannt ?

Micha.

Gryphon

Beginner

Posts: 28

Present since: Dec 2nd 2006

wbb.thread.post.credits.thank: 19

  • Send private message

2

Thursday, May 3rd 2007, 9:51pm

In der Tat hatte ich bei meiner EZM2 den Eindruck, dass sich das Öl auf Dauer eintrübt. Die Leuchtmasse war aber nach 5 Jahren noch immer so aktiv wie zu Beginn, zumindest Nachts habe ich keine Probleme beim Ablesen gehabt. Ich habe die Uhr aber vor dem ersten Service verkauft, habe also keinen echten Vorher/Nachher-Vergleich.

In Summe habe ich aber keine schlechten Erfahrungen mit der Uhr gemacht, Luftblasen waren nach einem Tag immer wieder verschwunden. Trotzdem habe ich mir als 'Nachfolger' die U1 gekauft, da man diese Uhr überall warten lassen kann und nicht zwingend auf Sinn angewiesen ist.

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4824

  • Send private message

3

Friday, May 4th 2007, 11:24am

Hallo Micha

Leider besitze ich meine UX noch nicht so lange,dass darüber Erfahrungen sammeln konnte.
Nur würde ich nach ca. 5 Jahren sowieso mal an einen Service wie in Gryphons Fall nachdenken.Seine Variante die Uhr dann zu verkaufen,geht natürlich auch,aber das käme für mich nicht in Frage. :!:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

TM

Intermediate

Posts: 260

Present since: Nov 27th 2006

Location: Hessen + NRW

wbb.thread.post.credits.thank: 159

  • Send private message

4

Sunday, May 6th 2007, 11:00pm

Hallo zusammen,

leider habe ich hier auch wieder negatives zu berichten.
Mein Vater und ich haben in etwa zeitgleich unsere UX vor/zu Weihnachten 2006 erhalten.
Er trägt sie seit dem mehr oder minder konstant und ist auch sehr viel draußen (die letzten sonnigen Tage auch) unterwegs.
Gestern hatte ich meine UX auch mit bei ihm und mir ist direkt aufgefallen, dass seine Zeiger und Indizes eine deutlich sichtbare bräunliche Verfärbung erlitten haben!
Wir haben beide mal auf den Scanner gepackt, um die Erscheinung bildlich festzuhalten:



Die "vergilbte" UX ist auf der rechten Seite zu sehen. Auf dem Bild kommt es nur sehr schlecht raus, aber bei meinem Sekundenzeiger (linke UX) ist die Leuchtmasse auch schon nachgedunkelt.

Auch wenn man es auf dem Bild nicht so deutlich erkennen kann, was meint ihr denn dazu?
Ich muss mich leider erneut furchtbar aufregen über die Marke SINN. Qualität scheint hier immer mehr zum Fremdwort zu werden...

Gruß
Timo
thinkIng.!

eosfan

Intermediate

Posts: 370

Present since: Dec 27th 2006

wbb.thread.post.credits.thank: 265

  • Send private message

5

Monday, May 7th 2007, 1:16am

Würde ich reklamieren. In so kurzer Zeit eine so deutliche Verfärbung finde ich nicht tolerierbar.

Crusader

Intermediate

Posts: 519

Present since: Jan 14th 2007

Location: 12. Jahrhundert

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

6

Monday, May 7th 2007, 7:45am

Schade um die schöne Uhr! :(

Qualitätskontrolle und Reklamationen hin oder her, weiß jemand, was genau die Ursache der Verfärbung eigentlich ist?

UV-Strahlen?
Unreinheiten im Silikon, die mit der Leuchtmasse reagieren?

An der Leuchtmasse allein wird es kaum liegen, denn solche Verfärbungen treten meines Wissens ja nur bei Silikon-Öl-gefüllten Uhren auf ...

Micha

Trainee

Posts: 134

Present since: Jan 9th 2007

Location: Kreis Recklinghausen

wbb.thread.post.credits.thank: 267

  • Send private message

7

Monday, May 7th 2007, 10:29am

Quoted from ""TM""

Gestern hatte ich meine UX auch mit bei ihm und mir ist direkt aufgefallen, dass seine Zeiger und Indizes eine deutlich sichtbare bräunliche Verfärbung erlitten haben!
Die "vergilbte" UX ist auf der rechten Seite zu sehen. Auf dem Bild kommt es nur sehr schlecht raus, aber bei meinem Sekundenzeiger (linke UX) ist die Leuchtmasse auch schon nachgedunkelt.

Auch wenn man es auf dem Bild nicht so deutlich erkennen kann, was meint ihr denn dazu?
Ich muss mich leider erneut furchtbar aufregen über die Marke SINN. Qualität scheint hier immer mehr zum Fremdwort zu werden...

Gruß
Timo



Hallo Timo,
ich habe diese Antwort erwartet. Ich befinde mich sehr viel an der frischen Luft, der sonnige April hat meiner UX leider einen ähnlichen Effekt
beschert. Das Leuchtverhalten ist weiterhin tadellos, zumindest dass ist positiv.

Mal sehen wie sich die Sache entwickelt, ich werde mich zu gegebener Zeit mit einem ernsten Wort an Sinn wenden...

Micha.

Ippig1901

Beginner

Posts: 7

Present since: Mar 23rd 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 7

  • Send private message

8

Monday, May 7th 2007, 6:37pm

Hallo,

ich kann zu diesem Thema folgendes berichten :?

Meine UX habe ich am 28/11/06 erworben.

1. Das Leuchtverhalten war von Anfang an eine Katastrophe.
Bsp: Autofahrt in die Nacht. Spätestens nach 30min. war das Ziffernblatt schwarz.
Bei meinen anderen Uhren ( z.B. 756) ist noch nach Stunden die Uhrzeit gut zu erkennen.

2. Die Verfärbung habe ich auch, aber noch viel schlimmer, als auf dem abgebildeten Vergleich. SA war ich beim Konsi, den hat fast der Schlag getroffen.
Die Uhr wird jetzt nach FFM geschickt, mal abwarten, was da für eine Erklärung kommt.
........................
Volker

Crusader

Intermediate

Posts: 519

Present since: Jan 14th 2007

Location: 12. Jahrhundert

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

9

Monday, May 7th 2007, 7:24pm

Quoted from ""Ippig1901""

2. Die Verfärbung habe ich auch, aber noch viel schlimmer, als auf dem abgebildeten Vergleich.


Kannst Du etwas dazu sagen, über welchen Zeitraum bzw. unter welchen Bedingungen (Schublade vs. Sonnenlicht) sich die Verfärbung eingestellt hat?

Ippig1901

Beginner

Posts: 7

Present since: Mar 23rd 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 7

  • Send private message

10

Monday, May 7th 2007, 8:09pm

Hallo,

entweder lag die Uhr auf meinem Schreibtisch (keine direkte Sonnen- oder Bildschirmeinstrahlung) oder wurde getragen.

Seit dem angegebenen Kaufdatum kann man ungefähr 4 Tage/ Woche rechnen.
........................
Volker

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4824

  • Send private message

11

Monday, May 7th 2007, 8:12pm

Hallo Leute

Also ich kann die negativen Erfahrungen hier bisher nicht bestätigen.

Etwas schmunzeln muß ich allerdings schon,wenn ich lese,dass einem das Nachleuchten der Indizies gleich "0" vorkommt,wenn man bei einer Nachtfahrt ständig in die Scheinwerfer entgegenkommender Autos blickt.

Außerdem die Qualität der Marke nur wegen einer schlechten Erfahrung hier gleich öffentlich in Frage zu stellen,halte ich für maßlos übertrieben.
Sowas finde ich persönlich unterste Schublade.... :sad3:

Was die Verfärbungen anbelangt,so kann ich mir nicht wirklich vorstellen,dass es an dem Öl liegt.
Ich sage Euch auch warum.
Silikonöl ist zu 100% farblos.
Also können sich keine Partikel auf der Leuchtfarbe absetzen.
Das ist meine Meinung zumindest als Laie.
Bin aber auch auf die Antwort von Sinn gespannt.
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

HappyDay989

Unregistered

12

Monday, May 7th 2007, 8:44pm

Quoted from ""ICEMAN""

Also ich kann die negativen Erfahrungen hier bisher nicht bestätigen.


Das ist doch schön zu hören. :) Ich schätze mal, die meisten UX-Träger sind mit ihrer Uhr zufrieden. Allerdings ist es schon merkwürdig, daß es scheinbar immer wieder qualitative "Ausreisser" gibt, die bedauerlicherweise den ausgezeichneten Ruf der Firma SINN ankratzen. Und ebenso bedauerlicherweise treten doch recht viele dieser "Ausreisser", von denen wir hier lesen, immer bei ein und demselben Modell auf. :roll:


Quoted from ""ICEMAN""

Etwas schmunzeln muß ich allerdings schon,wenn ich lese,dass einem das Nachleuchten der Indizies gleich "0" vorkommt,wenn man bei einer Nachtfahrt ständig in die Scheinwerfer entgegenkommender Autos blickt.


Ja, so ein Gedanke ging mir auch durch den Kopf. Und ehrlich gesagt sehe ich auch nicht mehr viel vom Leuchtzifferblatt meiner 856, wenn ich nachts durch die Gegend fahre. Denn dann konzentriere ich mich mehr aufs Fahren (sprich: der Blick ist auf die Straße und möglichst auch die Fahrbahnränder gerichtet), und nicht auf meine Uhr. ;)


Quoted from ""ICEMAN""

Außerdem die Qualität der Marke nur wegen einer schlechten Erfahrung hier gleich öffentlich in Frage zu stellen,halte ich für maßlos übertrieben.
Sowas finde ich persönlich unterste Schublade.... :sad3:


Ich verstehe die Enttäuschung recht gut. 1.000 € für eine Uhr ist kein Pappenstiel, und wenn's dann eine Marke ist, die eigentlich einen Ruf hat wie Donnerhall, dann ärgert man sich gleich doppelt. Andererseits sollte man deswegen nicht zu irgendwelchen Rundumschlägen gegen SINN ausholen. Auch bei anderen (und wesentlich teureren!) Herstellern kommt es immer wieder zu Problemen. Trotzdem käme hier niemand auf die Idee, diese Hersteller deshalb gleich in Bausch und Bogen als schlecht abzutun.

Ich bitte also - gerade bei so heiklen Themen wie Qualitätsmängeln - um eine angemessene Wortwahl seitens aller Beteiligten. Niemandem ist damit gedient, wenn SINN hier "niedergemacht" wird. Und niemand hat etwas davon, wenn hier Differenzen bei der Bewertung einer "Abweichung vom Normalen" auf eine Weise ausgetragen werden, bei der man sich nicht nachher - z. B. beim SINN-Treffen - auch persönlich die Hände schütteln und ein Gläschen miteinander trinken kann.


Quoted from ""ICEMAN""


Was die Verfärbungen anbelangt,so kann ich mir nicht wirklich vorstellen,dass es an dem Öl liegt.
Ich sage Euch auch warum.
Silikonöl ist zu 100% farblos.
Also können sich keine Partikel auf der Leuchtfarbe absetzen.
Das ist meine Meinung zumindest als Laie.
Bin aber auch auf die Antwort von Sinn gespannt.


Nun, auch Alkohol ist ein farblose Flüssigkeit. Lege mal Kirschen, Pflaumen oder anderes "farbige" Obst in reinen Alkohol (oder Wodka, denn auch der ist völlig farblos) und Du wirst Dich wundern (oder eben auch nicht), wie schön sich der Alkohol/Wodka bräunlich oder rötlich färbt und evtl. sogar eintrübt. Daß Silikonöl selbst farblos ist, steht außer Zweifel. Aber ob es nicht evtl. mit irgendwelchen anderen Stoffen eine chemische Reaktion eingeht, würde ich nicht mit absoluter Sicherheit ausschließen wollen. Vielleicht kommen solche Reaktionen auch nur unter Einfluß von starker UV-Strahlung zustande. Da käme dem UV-Licht also die Rolle eines Katalysators zu.

Da ich aber kein Chemiker bin, möchte ich mich hier keinen wilden Spekulationen hingeben und auch alle anderen Kollegen bitten, von eben solchen Abstand zu nehmen. Warten wir ab, was SINN dazu zu sagen hat.

Auf die Antwort bin übrigens mindestens so gespannt wie Du.

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4824

  • Send private message

13

Monday, May 7th 2007, 8:59pm

Ich verstehe ja,dass man sich darüber ärgert.
Ich würde es auch und bin sehr gespannt auf die Antwort von Sinn.
Was das Beispiel mit dem Wodka und den Früchten angeht,so kenne ich das und ....lecker....sehr gut.... :lol: .
Doch das Beispiel ist etwas weit hergeholt.
Da die Leuchtmasse keine rote oder andere Färbung und soweit ich weiß auch keine Fruchsaft hat. :lol:
Sie ist weiß und in fester Form.
Das nur mal so als Anmerkung.
Das es sich aber vergilbt,kann nicht nachzuvollziehen.
Alles sehr seltsam... :(
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Crusader

Intermediate

Posts: 519

Present since: Jan 14th 2007

Location: 12. Jahrhundert

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

14

Monday, May 7th 2007, 9:54pm

Quoted from ""HappyDay989""

Ich schätze mal, die meisten UX-Träger sind mit ihrer Uhr zufrieden. Allerdings ist es schon merkwürdig, daß es scheinbar immer wieder qualitative "Ausreisser" gibt, die bedauerlicherweise den ausgezeichneten Ruf der Firma SINN ankratzen. Und ebenso bedauerlicherweise treten doch recht viele dieser "Ausreisser", von denen wir hier lesen, immer bei ein und demselben Modell auf. :roll:


Jou, und witzigerweise war das auch schon bei den Modellen der EZM2/403Hydro mit Tritium-Zifferblättern der Fall (so mein, freilich völlig subjektiver, Eindruck aus jahrelanger Forumstätigkeit. :wink:

Neee, da scheint schon was im Argen zu liegen mit der Hydro-Technologie ... die Frage ist halt nur, ob es am Öl, am Licht, an der Leuchtmasse liegt ...

Sind denn Zeiger und ZB bei den Betroffenen gleichermaßen betroffen, oder gibt es da Unterschiede?

Ippig1901

Beginner

Posts: 7

Present since: Mar 23rd 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 7

  • Send private message

15

Monday, May 7th 2007, 10:49pm

Hallo,

Quoted

Etwas schmunzeln muß ich allerdings schon,wenn ich lese,dass einem das Nachleuchten der Indizies gleich "0" vorkommt,wenn man bei einer Nachtfahrt ständig in die Scheinwerfer entgegenkommender Autos blickt.


Kurz, um Dein Schmunzeln zu beenden:
A5 FFM - Darmstadt , 4 spurig, rechte Fahrspur, Tempo ca. 140 Km/h, Gegenlicht nicht gegeben, da Autobahn Mittelstreifenbepflanzung.
Und wie auch geschrieben, mit meiner SINN 756 oder .... gibt es bei den gleichen Lichtverhältnissen/ zeitlichen Abständen keine Probleme!
Und um gleich ein anscheinend aufkommendes Gefühl der "Sinnrufschädigung" entgegenzutreten:

Ich bin von SINN, den Produkten des Hauses und den technischen Finessen absolut überzeugt. Sonst hätte ich ja wohl kaum 2 Mal bei dieser Marke zugeschlagen.

Ich habe mich parallel nur an diesem Fred in diesem Forum beteiligt, weil ich hier die größere Sinnspezialistendichte vermutet habe. Eine Beschmutzung des Namens Sinn liegt mir fern.

Jetzt aber wieder zurück zur Problematik:

Quoted

Sind denn Zeiger und ZB bei den Betroffenen gleichermaßen betroffen, oder gibt es da Unterschiede?

Am Schlimmsten hat des die weiße Fläche vom Sekundenzeiger erwischt. Der ist optisch am Meisten abgedunkelt. das kann aber auch täuschen, da dies die weitaus kleinste Fläche ist. Die übrigen Flächen des Stundenzeigers, Minutenzeigers und Indizies sind gleichmäßig eingefärbt.
........................
Volker

Crusader

Intermediate

Posts: 519

Present since: Jan 14th 2007

Location: 12. Jahrhundert

wbb.thread.post.credits.thank: 390

  • Send private message

16

Monday, May 7th 2007, 11:30pm

Quoted from ""Ippig1901""

A5 FFM - Darmstadt , 4 spurig, rechte Fahrspur, Tempo ca. 140 Km/h, Gegenlicht nicht gegeben, da Autobahn Mittelstreifenbepflanzung.


Bürschje, sach jetz nedd, dass Du aaach aus de Geschend bist ... uff dere Stregg weeerste neemlisch diregtemang bei uns vorbeigekomme! :wink:

P.S.: Ich denke, die Kritik an "voreiligen Schlüssen" bezog sich nicht auf Dein Post sonder ein früheres. :)

Ich zumindest nehme Deinen Hinweis sehr ernst, weil ich in diversen Foren ähnliches (vorzeitige Alterung der Leuchtmasse) auch schon über die UX und die Vorgänger-Modelle gehört habe.

Ippig1901

Beginner

Posts: 7

Present since: Mar 23rd 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 7

  • Send private message

17

Tuesday, May 8th 2007, 7:51am

Hi Martin,

nee, aus der Gegend kam ich mal. Meine Eltern leben Heute noch im Kreis Offenbach. Mich hat es nach Nord-Baden verschlagen.
........................
Volker

Micha

Trainee

Posts: 134

Present since: Jan 9th 2007

Location: Kreis Recklinghausen

wbb.thread.post.credits.thank: 267

  • Send private message

18

Tuesday, May 8th 2007, 2:31pm

Quoted from ""Ippig1901""

Am Schlimmsten hat des die weiße Fläche vom Sekundenzeiger erwischt. Der ist optisch am Meisten abgedunkelt. das kann aber auch täuschen, da dies die weitaus kleinste Fläche ist. Die übrigen Flächen des Stundenzeigers, Minutenzeigers und Indizies sind gleichmäßig eingefärbt.


Ist bei mir genauso. Der Effekt hat definitiv mit der Sonneneinstrahlung zu tun und ist wärend der sonnigen letzten Wochen entstanden. Eine Täuschung ist es nicht, mehrere Augenpaare sehen es so wie ich.
Entweder es das Öl oder eine Wechselwirkung Öl-Leuchtmasse. Lt. Beschreibung ist die Leuchtmasse selbst ja "vergrauungsstabil", oder ?

Micha.

ICEMAN

* Bester Beitrag 2008 *

Posts: 3,298

wbb.thread.post.credits.thank: 4824

  • Send private message

19

Tuesday, May 8th 2007, 3:28pm

Also auch wenn es so rüber gekommen sein sollte.
Ich mache mich weder lustig bzw. versuche die Problematik herunter zu spielen.
Wenn die Verfärbungen unterschiedlich wären,müßte es meiner Meinung nach an der Sonneneinstrahlung liegen.

Aber bei der Menge an verkauften UX Modellen wundert es mich,dass dieses Problem erst jetzt bekannt wird bzw auftritt.
Da hätte es sicher doch schon viel früher ähnliche Reklamationen geben müssen,oder sehe ich das falsch? :roll:
bis später... ICEMAN


...bekennende Poliertuchmuschi... :o:

Ippig1901

Beginner

Posts: 7

Present since: Mar 23rd 2007

wbb.thread.post.credits.thank: 7

  • Send private message

20

Tuesday, May 8th 2007, 4:17pm

Quoted from ""ICEMAN""

Da hätte es sicher doch schon viel früher ähnliche Reklamationen geben müssen,oder sehe ich das falsch? :roll:


Hi,

vielleicht hat man nur eine schlechte Charge Öl erwischt. :roll: Das war mir ja als Lösung am Angenehmsten, da dann damit das problem erkannt und behoben wäre.

Außerdem darf man nicht vergessen, dass das I-Net und Uhrenforen nicht wirklich als gute Erhebungsmasse geeignet sind und SINN nun einmal auch nicht solche Abverkaufszahlen vorweisen kann wie Omega oder.....

Das würde dann bedeuten, dass es vielleicht schon mehr Reklamationsfälle in dieser Richtung gibt, die aber eben nicht in Foren diskutiert werden.
Oder dass auch Reklamationen bei SINN-Uhren nicht sofort zu einem Aufschrei in der Uhrenliebhaberwelt führen, da die Abverkaufszahlen nicht so hoch sind wie bei einer Speedy.

Aber das sind jetzt reine Spekulationen.... :roll: :wink:

Warten wir einfach einmal ab, was als Erklärung bei der Reparatur dabei herauskommt. Danach sind wir schlauer.
........................
Volker